Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Notokakteen wärmer überwintern?

+4
Wüstenwolli
Cristatahunter
Henning
Torlor
8 verfasser

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Notokakteen wärmer überwintern? - Seite 4 Empty Re: Notokakteen wärmer überwintern?

Beitrag  Kaktusfreund81 Mo 12 Apr 2021, 21:48

Hallo zusammen,

ja, es ist eine Gratwanderung, gerade so viel Feuchtigkeit muss kommen damit die feinen Faserwurzeln nicht gänzlich absterben; aber auch nicht zu viel, um den Pflanzen nicht zu lange in kühler/kalter Umgebung stehender Nässe auszusetzen.

Ich habe diesen Winter erstmals angefangen, meine Notos mit Ausnahme von N. submammulosus und ein paar anderen dieser Gruppe zuzuordnenden Neonotocacteen, im Januar ganz leicht Wasser zuzuführen. Ganz besonders hervorzuheben ist in dem Zusammenhang N. buiningii, der unbedingt im Winter leichte Wassergaben benötigt, da er im Habitat mit seinen Wurzeln in Felsspalten eindringt, in denen ein feuchteres Mikroklima herrscht.

Als Fazit nun am Vegetationsbeginn der Pflanzen stelle ich fest, dass viele Exemplare deutlich vitaler aussehen als in vergangenen Jahren und N. concinnus sowie N. bommeljei (also Vertreter der Serie Setacei, die eh für ihr recht empfindliches Faserwurzelwerk berüchtigt sind) bereits Knospen schieben.

Traut euch - aber in Maßen!
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2556
Lieblings-Gattungen : Notos, Gymnos & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Notokakteen wärmer überwintern? - Seite 4 Empty Re: Notokakteen wärmer überwintern?

Beitrag  Torlor So 09 Mai 2021, 16:23

Nochmal ein kleines Update zu meinen Notos. Ich führe zwar kein Buch darüber, wann sie blühen. Aber ich habe doch den Eindruck, dass sie in diesem Jahr schneller in die Gänge kommen und die Knospen weiter sind als in den vorherigen Jahren. Und dabei war es hier bislang vom Wetter her doch ziemlich kalt und ungemütlich. Das bisschen Wasser im Winter scheint ihnen gut getan zu haben.


Und zwei Notos, die ich bislang noch nie zum Blühen gekriegt habe, zeigen zum ersten Mal Knospen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Notocactus roseiflorus zeigt einen kleinen Knospenansatz

Aber über ihn hier freue ich mich ganz besonders:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
N. uebelmannianus: Der eigentlich schon relativ groß ist, aber sich bisher standhaft geweigert hat, Knospen anzusetzen.
Bestimmt hat es geholfen, dass ich ihm vor einigen Woche ein Foto von Samis blühendem Exempar gezeigt habe. lol!
Torlor
Torlor
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Notokakteen wärmer überwintern? - Seite 4 Empty Re: Notokakteen wärmer überwintern?

Beitrag  Shamrock So 09 Mai 2021, 22:09

Glückwunsch - und danke für die Erfahrungswerte! Ich glaub, ich gelobe jetzt im Winter auch Besserung...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Notokakteen wärmer überwintern? - Seite 4 Empty Re: Notokakteen wärmer überwintern?

Beitrag  Torlor Mo 10 Mai 2021, 08:30

Also, wenn ich mir die Fotos von Deinen blühenden Notos so anschaue, scheint es denen doch auch ohne Winter-Wasser ziemlich gut bei Dir zu gehen! Wink
Torlor
Torlor
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Notokakteen wärmer überwintern? - Seite 4 Empty Re: Notokakteen wärmer überwintern?

Beitrag  Shamrock Mo 10 Mai 2021, 09:01

Denen geht's sicher gut - aber sie blühen halt erst im Juli und das lässt sich sicher noch etwas optimieren.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Notokakteen wärmer überwintern? - Seite 4 Empty Re: Notokakteen wärmer überwintern?

Beitrag  Torlor Mo 10 Mai 2021, 12:59

Na, dann bin ich ja gespannt, ob Du Deinen Notos auch ein bisschen auf die Sprünge helfen kannst im nächsten Jahr. Spannend!
Torlor
Torlor
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten