Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Charlottes Aussaat November 2020

+16
Nimrod
Trude
Astrophytum
Henning
Kaktusfreund81
Christoph
July
Denmoza
Lia65
Parkbank
Matches
FEANOR
Cactusfred
Krabbel
RalfS
Shamrock
20 verfasser

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Lia65 Di 19 Jan 2021, 21:50

Alle Kurzvorträge sind es wert angeschaut zu werden.
Es steckt doch einige Arbeit in jedem einzelnen.
Deshalb auch nochmal der Link zur entsprechenden Seite.

Grüße

Ralf[/quote]

Danke für den Link, Ralf.
Ich kannte diese Möglichkeit noch nicht, habe immer bei YouTube gesucht und nicht wirklich Interessantes gefunden.
Lia
Lia65
Lia65
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Sa 06 Feb 2021, 12:41

Heute mal wieder ein Update zu meiner Brut:

Am 27.01. habe ich noch ein paar Hylocereus-Samen ausgesät, die ich von meiner Schwiegertante bekommen habe. Noch ist da nichts gekeimt; kommt hoffentlich noch. (Ich weiß nicht, welche Art es ist; das finde ich dann wohl erst heraus, wenn sie groß sind.)

In der Zwischenzeit habe ich auch gelernt, warum bei meinen Lobivia-Samen aus der ersten Aussaat im November nach wie vor überhaupt nichts gekeimt ist: Die Samen sind frisch vom letzten Sommer, und bei einem der DKG-/BCSS-Vorträge (nicht mehr sicher, welcher) hat der Referent gesagt, dass Samen von Lobivien üblicherweise erst keimen, wenn sie mindestens ein Jahr alt sind. Zum Glück habe ich die meisten meiner geernteten Samen aufbewahrt und kann es dann später einfach noch mal versuchen.

Meine erste Aussaat vom November ist jetzt 2,5 Monate her. Die Sämlinge verändern sich inzwischen natürlich nicht mehr so rapide, aber wachsen tun sie. Ich bin insgesamt ganz zufrieden mit diesem ersten Versuch.
Hier mal die Töpfe, die am interessantesten aussehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Oben Escobaria vivipara, unten Ferocactus glaucescens

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Links Gymnocalycium spegazzinii, rechts Ariocarpus bravoanus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium striglianum

Meine zweite Aussaat ist jetzt drei Wochen her und insgesamt bin ich sehr angetan von dem Ergebnis, auch wenn ich bei einigen Arten keine so hohe Keimquote erreicht habe.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Echinocereus coccineus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriosyce garaventae, mit einem Gras, dessen Samen irgendwie im Aussaatsubstrat gesteckt haben muss. Demnächst entferne ich das, aber ich war neugierig zu sehen, was da wächst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Escobaria chaffeyi und Escobaria missouriensis. Meiner bisherigen Erfahrung nach sind Escobarien super zum Aussäen für Ungeduldige -- besonders zu Beginn wachsen die Sämlinge echt schnell. Die E. missouriensis sind jetzt schon größer als viele Sämlinge von meiner Aussaat vor 2,5 Monaten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Unbekanntes Gymnocalycium und Turbinicarpus swobodae -- von letzterem ist irgendwie nicht so viel gekeimt; keine Ahnung, warum.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aus meinen 30 selbst geernteten Faucaria-Samen sind immerhin 6 gekeimt, und ich finde, sie sehen gut aus bisher. Ich hoffe immer noch ein bisschen, dass noch ein paar mehr keimen, aber eventuell ist denen das in meinem Wohnzimmer zu warm. (Sie stehen ja schon einzeln in einer Tüte und nicht im teilweise geheizten Zimmergewächshaus, aber auch in der Tüte ist es ungefähr 23°C.)
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Nimrod Sa 06 Feb 2021, 16:10

Hallo Charlotte,

dein Protokoll ist superspannend, tolle Bilder!
Ich sähe grad auch aus und bin motiviert dank dir und gespannt, wie es weitergeht mit deinen Sämlingen.
Nimrod
Nimrod
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : Mexiko

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL So 07 Feb 2021, 13:46

Viel Erfolg!
Ich gucke auch immer gern Bilder von Aussaaten, du kannst deine ja dann auch mal posten! (Wenn du kein eigenes Thema machen willst: Es gibt schon ein Sammelthema für Winteraussaaten.)
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Denmoza So 07 Feb 2021, 15:35

Oh, sorry, der "Rasen" ist dann offensichtlich von mir …  Embarassed

Ich mache ähnliche Erfahrungen wie du: Escobaria missouriensis macht super Spaß und wächst (im Gegensatz zu anderen Escobaria) recht gut und problemlos als Sämlinge und auch bei Turbinicarpus swobodae sah meine "Ausbeute" ähnlich mau aus …
Denmoza
Denmoza
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 90
Lieblings-Gattungen : winterhartes zeugs, bot. Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Mo 08 Feb 2021, 10:41

Denmoza schrieb:Oh, sorry, der "Rasen" ist dann offensichtlich von mir …  Embarassed

Ich mache ähnliche Erfahrungen wie du: Escobaria missouriensis macht super Spaß und wächst (im Gegensatz zu anderen Escobaria) recht gut und problemlos als Sämlinge und auch bei Turbinicarpus swobodae sah meine "Ausbeute" ähnlich mau aus …
Bin gar nicht sicher, ob der Rasen zwischen den Samen war -- ich habe sie einzeln mit der Pinzette verteilt und bilde mir ein, da wäre mir aufgefallen, wenn ein Samenkorn ganz anders aussieht. Aber ist auch egal, ein bisschen Rasen im Topf schadet ja nicht, zumal ich ihn jederzeit rausreißen kann. Very Happy

Die Escobaria vivipara wachsen bei mir auch gut und schnell -- sind mit Abstand die größten Sämlinge der ersten Aussaat. Insofern sind bei mir die Escobarien bisher die Turbo-Wachser.

Was T. swobodae angeht, bin ich dann ja beruhigt. Die, die gekeimt sind, sehen bisher immerhin gesund aus. Smile
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Mi 17 Feb 2021, 13:27

Noch mal ein Mini-Update zu meiner zweiten Aussaat:
Die Aussaat ist jetzt vier Wochen her und ich habe mit Lüften begonnen. Ich hebe im Moment jeden Tag den Deckel des Mini-Gewächshauses für eine Weile ab, außerdem habe ich die kleinen Lüftungsfenster im Deckel geöffnet.

Nur mein Topf 25 mit Hylocereus ist jetzt in einer Tüte -- dort ist immer noch nichts gekeimt. (Diese hatte ich etwas später ausgesät, erst vor 2,5 Wochen.) Ich habe gelesen, dass einige Leute Hylocereus-Samen vor der Aussaat ein Weilchen in Wasser einweichen, das hätte ich vielleicht auch tun sollen.

Wie gesagt, insgesamt bin ich mit dem Ergebnis der zweiten Aussaat sehr zufrieden; insgesamt habe ich eine etwas bessere Keimquote erreicht als beim ersten Mal und alles scheint gut zu wachsen -- bis auf in zwei Töpfen: Bei Echinocereus reichenbachii und Ferocactus wislizenii ssp. herrerae ist rein gar nichts gekeimt, nur inzwischen ein paar Algen, und einige Samen beginnen zu verpilzen. Sad
Da diese beiden die selben Bedingungen haben wie der Rest, vermute ich, dass bei denen irgendetwas mit dem Saatgut nicht stimmt. Bei E. reichenbachii haben zwei Sämlinge es versucht, sind aber gestorben, bevor sie es überhaupt aus der Samenhülle geschafft hatten. Bei den Ferocactus-Samen ist es nicht mal so weit gekommen.

Das ist aber wirklich nur ein sehr kleiner Wehmutstropfen; die schönen Sämlinge in den anderen Töpfen lassen mich da leicht drüber hinwegsehen. Smile
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  July Fr 19 Feb 2021, 13:36

Hallo Charlotte!
Ich habe gerade die vier Seiten deiner Aussaatdokumentation gelesen. Sehr informativ und sehr schöne Bilder.
Mal sehen, vielleicht säe ich dieses Jahr auch nochmal aus. Das wäre jetzt das 4. Mal. Bis jetzt habe ich immer durch Pech bzw. Ungeschick (Schimmel, Algen, falsches Substrat) die Nerven verloren. Rolling Eyes
Bei dir sieht es jedenfalls toll aus! Ich bin gespannt, wie sie sich weiterentwickeln! Very Happy
July
July
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179
Lieblings-Gattungen : bin nicht festgelegt

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  Christoph Fr 19 Feb 2021, 14:16

Muss auch sagen sehr informativ, dadurch das meine Ariocarpen die ich mit ausgesät habe bis jetzt (3 Wochen) immer noch nicht gekeimt sind, denke ich das die nix mehr werden wenn ich sehe wie schnell deine da waren.

Lg,
Christoph
Christoph
Christoph
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 98
Lieblings-Gattungen : Euphorbia

Nach oben Nach unten

Charlottes Aussaat November 2020 - Seite 4 Empty Re: Charlottes Aussaat November 2020

Beitrag  CharlotteKL Fr 19 Feb 2021, 14:32

Danke, Julia und Christoph! Smile

Ich hoffe, dass ich bei meinen von jeder Art wenigstens ein paar groß kriege. Bisher halten sich die nachträglichen Ausfälle (also nach dem Keimen) in Grenzen, aber sie sind ja alle noch jung.

Ich denke schon, dass die Keimzeiten auch bei derselben Art recht unterschiedlich ausfallen können, je nach Bedingungen, Alter der Samen etc. Also würde ich die Hoffnung nicht zu schnell aufgeben. Allerdings habe ich jetzt auch ein paar Töpfchen, in denen nach 3 Wochen immer noch nichts gekeimt ist, und da habe ich auch echt Zweifel, dass da noch was kommt... Man weiß nicht, woran es liegt.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten