Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Noch ein Kaktus aus Spanien

Nach unten

Noch ein Kaktus aus Spanien Empty Noch ein Kaktus aus Spanien

Beitrag  Tuska am So 29 Nov 2020, 19:49

Moin,

Nach dem Austrocylindropuntia subulata nun ein weiterer Kaktus zum bestimmen.

Hoffentlich ist dieser vielversprechender als es der erste war.

Meine Vermutung diesmal: Opuntia?

LG Tuska[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tuska
Tuska
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Agave

Nach oben Nach unten

Noch ein Kaktus aus Spanien Empty Re: Noch ein Kaktus aus Spanien

Beitrag  Cristatahunter am So 29 Nov 2020, 20:28

Opuntia ficus indica.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19972
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Noch ein Kaktus aus Spanien Empty Re: Noch ein Kaktus aus Spanien

Beitrag  Tuska am So 29 Nov 2020, 23:14

Vielen Dank, Cristatahunter

Also lag ich mit Opuntia nicht verkehrt. Dann muss ich mal schauen, wie viel Frost diese Opuntie aushält, viele sind ja fast schon winterhart.

LG Tuska
Tuska
Tuska
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Agave

Nach oben Nach unten

Noch ein Kaktus aus Spanien Empty Re: Noch ein Kaktus aus Spanien

Beitrag  Shamrock am So 29 Nov 2020, 23:25

(Fast) Gar keinen. Opuntien findet man von Zentralkanada bis runter nach Südpatagonien - und dazwischen liegen so wärmebegünstigte Regionen rund um den Äquator wie die Karibik. Also kann man mit Sicherheit nicht von einer Opuntia auf eine andere schließen... Wink
Bevor du lange suchst: https://www.dkg.eu/kaktus-des-jahres-2019-opuntia-ficus-indica/#more-4745

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22599
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Noch ein Kaktus aus Spanien Empty Re: Noch ein Kaktus aus Spanien

Beitrag  Tuska am Mo 30 Nov 2020, 01:58

Oh man Rolling Eyes , ich sollte keine Kakteen mehr aus Spanien pflücken, bringt nur Unglück.

Immerhin produziert sie essbare Früchte, fragt sich nur, wann die blühen wird.

Edit: Ab 1,50 m?? Na super, wird dann wohl noch mindestens 5 Jahre dauern, bei der aktuellen Wachstumsgeschwindigkeit.

LG Tuska
Tuska
Tuska
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Agave

Nach oben Nach unten

Noch ein Kaktus aus Spanien Empty Re: Noch ein Kaktus aus Spanien

Beitrag  Shamrock am Mo 30 Nov 2020, 03:16

Gib ihr ordentlich Wasser und Dünger, dann wächst sie schon recht flott. Ob's aber bei nur einem Exemplar auch Früchte gibt, kann ich nicht garantieren. Einige Opuntien sind selbstfertil, aber halt doch nicht alle.
Im Gegensatz zur subulata würde ich die ficus-indica aber mal nicht als Unglück bezeichnen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22599
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten