Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Keimung nicht erfolgreich

+4
komtom
Denmoza
oldieh
jupp999
8 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  BigShow Do 07 Jan 2021, 16:51

Liebe Forumsgemeinde,

meine erste Aussaat in meinem Kakteenleben war durchwachsen. Die Frage die ich mir stelle: Wann kann man davon ausgehen, dass die Keimung der Samen nicht mehr erfolgen wird.
Häufig liest man etwas von 8 Wochen.. Wie sind eure Erfahrungen? Opuntien mal ausgenommen..
BigShow
BigShow
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Kakteen oder andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  jupp999 Do 07 Jan 2021, 17:45

Hallo,

Wann kann man davon ausgehen, dass die Keimung der Samen nicht mehr erfolgen wird.
ich denke, nach zwei Jahren kann man ziemlich sicher sein.

Das wird nicht die Antwort sein, die du erwartet hast.
Ich hatte, nachdem nach einer Aussaat nichts gekeint war, die Samen wieder eingesammelt und Jahr später wieder ausgesät. Und siehe da ... - sie keimten, zumindest teilweise.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4621
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  oldieh Do 07 Jan 2021, 17:54

Hallo BigShow, das kommt ganz auf die Art an. Manche keimen sofort, andere brauchen eine Keimruhe.
Ich hab Anfang 2020 spaßeshalber mal ein paar Samen von 2008 ausgesät, und siehe da es sind einige gekeimt.
Weis zwar nicht mehr was das war, aber egal und wie der Bayer sagt schau 'mer mal.Very Happy
oldieh
oldieh
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 158
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  Denmoza Do 07 Jan 2021, 17:54

Und ich wollte schon mal nach 6 Wochen den Topf wegwerfen, da keimte 1 Korn.
Nach zwei weiteren Wochen wollte ich den Deckel abnehmen, damit wenigstens der eine überlebt, da keimte ein zweiter.
Nach weiteren drei Wochen ein dritter …

Nicht sooo schnell aufgeben …!
Denmoza
Denmoza
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 116
Lieblings-Gattungen : winterhartes zeugs, bot. Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  Cristatahunter Do 07 Jan 2021, 18:03

Hallo Bigshow

wenn Samen nicht keimen, hat das viele Gründe und muss nicht mit der Dauer der Aussaat zusammenhängen.

Grund kann sein: alter Samen, Samen falsch gelagert, falsches vorgehen, zu warm, zu kalt, Samen zugedeckt, Samen sind Fake Samen aus China.

Vielleicht kannst du etwas deutlicher erzählen was für Samen und woher und wie du aussäst.

Acht wochen ist schon sehr lange.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  BigShow Do 07 Jan 2021, 18:04

Danke für eure Antworten. Ich werde nochmal ein bisschen mehr Kontext beisteuern. Ich habe es mit folgenden Samen versucht:


Pachycereus pringlei ~ 90%
Trichocereus spec. San Marcos ~ 50%
Trichocereus pachanoi ~ 50%
Browningia hertlingiana ~ 30%
Coryphantha maiz-tablasensis ~ 25%
Coryphantha potosina ~ 25%
Coryphantha pycnacantha 0%
Coryphantha pulleineana ~ 20 %
Echinocactus grusonii 0%
Matucana madisoniorum 0%
Melocactus conoideus  ~ 10%
Obregonia denegrii ~ 90%
Polaskia chichipe ~ 30%

Die Samen sind alle von Haage. Hab sie direkt nach dem Erhalt in Aussatsubtrat (abgestreut mit Quarz) in eine Anzuchtbox mit Zimmergewächshaus ausgesät.
Habe das ganze mit Bewässerungsmatte und Lochfolie feucht gehalten. Aussaat war am 28.11.20. Keine Behandlung mit Chinosol, nunr mit Schachtelhalmextrakt.. Temparatur war stets zwischen 24 und 28, nachts bei 19 Grad ca..

Gerade Echinocactus sind aus meiner Erinnerung und Lektüre super einfach, aber bei mir nichts.. Meine Frage ging jetzt in die Richtung wegwerfen und nochmal aussehen oder hoffen, dass noch was kommt..
Ich möchte auf jeden Fall noch eine zweite und vielleicht auch dritte Aussaatrunde in Angriff nehmen in diesem Jahr, aber der Platz ist natürlich in der Wohnung begrenzt und erfolgreicher sollte es am besten auch sein.. :-D
BigShow
BigShow
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Kakteen oder andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty ...hallo

Beitrag  komtom Do 07 Jan 2021, 19:10

Hallo BigShow,

den November als Aussaatzeitpunkt ist ohne künstliche Beleuchtung und ggf. Wärme nicht so einfach. War das alles gegeben? Gekeimt hat ja doch einiges wie man Deinen Angaben entnehmen kann.
Bei Echinocactus, Coryphantha und Matucana ist die Keimquote doch recht klein. Für einen Anfänger wäre es empfehlenswert eine Aussaht von Kakteen im Frühjahr zu starten, da gibt es genug Sonnenlicht und Wärme von Natur aus.
Kakteen sind Lichtkeimer und da spielt die Tageslänge auch eine Rolle. Die noch nicht gekeimten Samen kannst du durchaus trocken legen und dann im Frühjahr wieder aussähen.

Also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1134
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  BigShow Do 07 Jan 2021, 19:47

komtom schrieb:Hallo BigShow,

den November als Aussaatzeitpunkt ist ohne künstliche Beleuchtung und ggf. Wärme nicht so einfach. War das alles gegeben?

Ja, hab sie mit lsr 865 im schema 7/5/7/5 beleuchtet.. Hab diese Anzucht Kiste gebaut..
Darf leider den link nicht posten..

BigShow
BigShow
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Kakteen oder andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  Cristatahunter Do 07 Jan 2021, 21:19

Wenn ich deine Keimrate anschaue ist das doch OK. Wenn du einige Arten mit 90% Rate hast und andere mit 0% dann liegt es nicht am Sämann dann liegt es am Samen und dessen Herkunft. Manche Samenhändler haben grosse Mengen von Samen am Lager, die dann nach und nach verkauft werden.

Beispiel: Habe Samen von Discocactus gekauft. Gekeimt haben 30-50%. Ich habe dieses Jahr selber Samen von Discocacteen geerntet und ausgesät. Geschätzt 80 - 90% haben gekeimt. Frischer Samen ist wichtig.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Keimung nicht erfolgreich Empty Re: Keimung nicht erfolgreich

Beitrag  BigShow Fr 08 Jan 2021, 13:14

Cristatahunter schrieb: Manche Samenhändler haben grosse Mengen von Samen am Lager, die dann nach und nach verkauft werden.  

Schade, schade.. Gerade vom Matucana madisoniorum und vom Melocactus conoideus hätte ich gern mehr als 0 bzw. 10% durchgebracht..
Kann man nur hoffen, dass der Restsamen, den ich noch nicht ausgesät habe besser ist..

Nochmal zurück zu meiner ursprünglichen Frage: In dem Fall brauche ich keine Hoffnung mehr haben, dass noch etwas keimt oder? Ich würde dann nämlich lieber die gekeimten Sämling langsam aus der feuchten Umgebung holen und dann das wahre Leben gewöhnen, als noch auf die Keimung der Nachzügler zu hoffen..
BigShow
BigShow
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Kakteen oder andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten