Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Alle Jahre wieder - Aussaat '21

+4
CharlotteKL
Shamrock
Echinopsis
NussKakteen
8 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  NussKakteen Fr 15 Jan 2021, 20:21

Hallo Kakteenfreunde/-innen Smile

Nachdem ich es 2020 nicht geschafft habe meine Aussaat zu dokumentieren, möchte ich es dieses Jahr wieder tun und euch mit Bildern an meiner Aussaat teilhaben lassen.

Nachdem meine Aussaat 2019 ziemlich gut verlief hatte ich letztes Jahr leider massive Schimmelprobleme, wodurch mir einige Sämlinge eingegangen sind. Ich hoffe dieses Jahr wird es anders. Da ich wie jeder andere auch unter großem Platzmangel leide, wollte ich mich streng auf eine kleine Auswahl an Samen beschränken. Wer allerdings bestellt worauf er Lust hat und erst nach Erhalt der Samen durchrechnet wieviel Töpfe er braucht, wird ein böses Erwachen erleben. Ich habe keine Ahnung wo ich die Töpfe alle unterstellen soll aber dass ist das Problem meines Zukunfts-Ich.

Ausgesät wurden:

- Ferocactus latispinus (60x)
- Ferocactus wislizeni subs. herrerae (60x)
- Ferocactus emoryi subs. rectispinus (60x)
- Ferocactus reppenhagenii (60x)
- Ferocactus acanthodes (60x)
- Ferocactus hamatacanthus (60x)
- Ferocactus robustus (60x)
- Ferocactus fordii (60x)
- Echinocactus horizonthalonius (50x)
- Echinocactus texensis (50x)
- Echinocactus platyacanthus (50x)
- Cintia knizei (1x50 | 1x20 ~ 70x)
- Melocactus spec. (50x)

Die Samen des Melocactus habe ich aus einer nahegelegenen Staudengärtnerei. Bei denen steht ein Melocactus mit stattlichem Cephalium als Deko im Wintergartencafé und ich durfte mir zwei Früchte pflücken Very Happy Man haben die komisch geschaut als ich gefragt habe. Was genau daraus erwächst weiß ich nicht, genauso wenig, ob die Samen überhaupt keimen können. Die restlichen Samen stammen von Uhlig, Haage, Piltz, Koehres und Gerardo.

Die Melocactus Samen wurden vorher eine Minute in konz. Schwefelsäure (~95%) desinfiziert und von anhaftendem Fruchtfleisch befreit. Die Samen von Echinocactus texensis wurden fünf Minuten in Schwefelsäure vorbehandelt und die von Echinocactus horizonthalonius 15 Minuten. Ich weiß, bei den E. texensis ist es eigentlich nicht notwendig, ich habe aber die letzten zwei Jahre (nicht wissenschaftlich bestätigte) gute Erfahrungen gemacht, was die Keimqoute angeht.

Alle Samen wurden mit SeedProTB ("biologische Beize") vorbehandelt. Das hab ich 2019 gemacht und hatte keine Probleme mit Schimmel und 2020 nicht und ich hatte massive Schimmelprobleme. Ob es wirklich daran liegt kann ich natürlich nicht sagen aber jetzt lässt es mich ruhiger schlafen. Selbst wenn nicht, Placeboeffekt ist auch ein Effekt Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als Substrat verwende ich das Aussaatsubstrat von Uhlig und habe noch 15% Kieselgur (1-3mm) und 10% Löss-Lehm hinzugefügt. Bin mit der Mischung bisher gut gefahren. Abgedeckt wurde das ganze mit Quarzsand. Sowohl Substrat als auch Quarzsand wurden vor Verwendung bei 250°c ungefähr 1,5 Stunden im Backofen gegart.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Wasser besteht aus 60-70% Leitungswasser und zu 30-40% aus destilliertem Wasser um den hohen Kalkgehalt abzufedern. Dazu gab es auf 2,6 Liter ungefähr 2,8gr. Chinosol und ein paar Tropfen Dünger.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann ging es los. Ausgesät wurde in klassische 7x7er. Die stehen jetzt im Anzuchtgewächshaus und gedeihen (oder darben, das wird sich zeigen) vor sich hin.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da ich eh schon ein Platzproblem hatte, konnte ich auch noch mehr aussäen. Ich kann schließlich nicht zwei Platzprobleme haben (oder so ähnlich...). Also heute dann:

- Aztekium ritteri (~160x)
- Aztekium hintonii (~200x)
- Geohintonia mexicana (~170)
- Blossfeldia liliputana (~280x)
- Strombocactus disciformis (~290x)

Die Samen stammen wieder von Uhlig, Haage, Piltz, Koehres und Gerardo. Ein großer Teil jedoch auch von unserem geehrten Plejadengucker! Smile Danke nochmal für die Samen!

Gleiches Substrat, gleiches Wasser, gleiche Zubereitung. Die Vorbehandlung mit SeedPro bei den Samen von Strombocactus und Blossfeldia werde ich immer in herzlicher Erinnerung behalten. Ein falscher Atemzug und ich hätte auf dem Wohnzimmerboden ausgesät.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber danach ging es für jeden Topf in die eigene Tüte. MHD hoffentlich ca. ein Jahr, dann aber mit starken Sämlingen! Die Tüten sind vom Rossmann und luftdicht. Von der Größe her perfekt für die Aussaat nach Fleischer.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann ging es für alle in die Aufzuchtstation mit 14/10 Licht/Dunkelheit.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ich bin gespannt was mich erwartet und auch wieviel mich erwartet. Besonders freue ich mich auf die Cintia knizei und die Fleischertöpfe! Smile Bei Fragen, fragt gerne Smile
NussKakteen
NussKakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Aztekium, Geohintonia, Blossfeldia, Austrocactus, Winterharte, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  Echinopsis Fr 15 Jan 2021, 21:40

Sehr schöne Dokumentation Alex, viel Erfolg!
Ich freue mich über Updates.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 14766
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  Shamrock Fr 15 Jan 2021, 22:52

Vor allem sehr erheiternd geschrieben... Wink Allerdings sehe ich schon Unterschiede zwischen einem Platzproblem, einem großen Platzproblem, einem äußerst ernsthaften Platzproblem und einem Kakteensammlerplatzproblem!
Gutes Gelingen! *daumen*
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28428
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  CharlotteKL Fr 15 Jan 2021, 23:38

Wow, da ist ja so viel Tolles dabei! Viel Erfolg und ich freue mich schon auf Updates.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1053
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  NussKakteen So 17 Jan 2021, 09:11

Shamrock schrieb:Vor allem sehr erheiternd geschrieben... Wink Allerdings sehe ich schon Unterschiede zwischen einem Platzproblem, einem großen Platzproblem, einem äußerst ernsthaften Platzproblem und einem Kakteensammlerplatzproblem!
Gutes Gelingen! *daumen*

Ich denke ich habe es dann endlich in den Kreis der Auserwählten mit Kakteensammlerplatzproblem geschafft Very Happy Ich rede mir einfach ein, dass Platz relativ ist. Habe schon geplant meine Winterharten in einen Balkonkasten umzusetzen, das dürfte ein wenig Platz schaffen.

Die Tüten mit Aztekium, Geohintonia, Blossfeldia und Strombocactus können zum Glück erst mal unter den Tisch. Die stört die Schattierung nicht.
NussKakteen
NussKakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Aztekium, Geohintonia, Blossfeldia, Austrocactus, Winterharte, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  Shamrock So 17 Jan 2021, 10:28

Wenn die kreativen Wege zur Platzoptimierung beschritten werden, bist du definitiv im Kreis der Auserwählten angekommen. Ich kann dir jetzt schonmal voraussagen, dass da noch einige weitere kreative Ideen folgen werden! Das Ende der Fahnenstange ist noch in weiter Ferne.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28428
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  NussKakteen Mi 20 Jan 2021, 09:09

Shamrock schrieb:Wenn die kreativen Wege zur Platzoptimierung beschritten werden, bist du definitiv im Kreis der Auserwählten angekommen. Ich kann dir jetzt schonmal voraussagen, dass da noch einige weitere kreative Ideen folgen werden! Das Ende der Fahnenstange ist noch in weiter Ferne.

Ich sehe ich habe noch einen weiten Weg vor mir, bis ich wirklich in die Riege der Kakteenritter aufgestiegen bin Very Happy


Nachdem ich viel zu lange nur leere Quarzsandwüste begutachtet habe, konnte ich heute morgen die ersten Sämlinge entdecken cheers Am schnellsten wollten Echinocactus horizonthalonius / texensis, Cintia knizei, Melocactus spec. und Ferocactus fordii das Licht der Welt erblicken. Ich bin sehr gespannt wann wer noch folgen wird.

Ferocactus fordii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Melocactus spec.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cintia knizei

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocactus texensis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocactus horizonthalonius

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider habe ich anscheinend nicht nur Pflanzen sondern auch Pilze ausgesät. Im Topf von Echinocactus horizonthalonius fanden sich ekelige weiße Fäden, bestimmt keine Wurzeln. Ich musste daher leider viel zu früh den Deckel heute kurz abnehmen und habe mit 0,2l Wasser und 0,38gr. Chinosol gesprüht. Ich hoffe, das hält den Pilz zumindest solange in Schach, bis sich die meisten aus dem Samenkorn geschält haben. Sollte der Pilz nochmals auftreten, muss ich die Aussaat ohne Deckel weiterführen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
NussKakteen
NussKakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Aztekium, Geohintonia, Blossfeldia, Austrocactus, Winterharte, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  Cristatahunter Mi 20 Jan 2021, 12:42

Wenn nur je einer pro Art erwachsen wird, genügen 10qm nicht. Doch jetzt, wo wir die Welt entvölkern, gibt es doch vielleicht Platz genug.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22792
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  NussKakteen Fr 05 Feb 2021, 12:47

Ein Erwachsener pro Art wäre ja schon mal ein Erfolg Very Happy

Nachdem ich leider nochmal Probleme mit dem lieben Schimmelpilz hatte und Cacti mit Fungi einfach nicht gutgeht, habe ich mich vor zwei Tagen entschieden zu lüften und das Substrat etwas trocknen zu lassen. Heute habe ich dann erstmalig mit einer fast homöopathisch gedüngten Lösung gesprüht. Bis auf ein paar Ausfälle wachsen die Kleinen ganz zügig. Die höchsten Ausfallquoten habe ich bei Echinocactus texensis und horizonthalonius. Vielleicht schaffen es durch die Schwefelsäurebehandlung auch schwache Sämlinge aus dem Samenkorn, die es eigentlich nicht geschafft hätten und die gehen dann eben "draußen" ein. scratch

Also Handy raus und mal ein paar Bilder gemacht Smile Die Kleinen werden so langsam fotogen. Die ersten Dornen lassen aber noch auf sich warten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cintia knizei:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocactus horizonthalonius:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocactus platayacanthus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocactus texensis:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus acanthodes:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus emoryi subs. rectispinus:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus fordii:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus hamatacanthus:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus latispinus:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus repennhagenii:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus robustus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferocactus wislizeni subs. herreare:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Melocactus spec.:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Alles noch ziemlich klein Wink Die Tüten mit den Aztekien und anderen grünt auch so langsam. In jeder Tüte sind überall kleine grüne Knubbel, die ich leider nicht fotografieren kann. Zumindest nicht in einer Qualität die über ein abstraktes Gemälde hinausgeht. Daher muss euch diesbezüglich mein Wort, dass alles gut läuft, ausreichen. Ich kann aber mit ein paar Bildern meiner Aussaat von letztem Jahr aufwarten. Die sind seit Mitte Januar auf "freiem Fuß", also ohne "Fleischer-" Folie.

Geohintonia mexicana:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aztekium ritteri:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Blossfeldia liliputana:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und einfach, weil ich gerade dabei bin, hier die Kleinen aus der letztjährigen Aussaat, denen ich keine volle Winterruhe zugetraut habe (Gymnocalycium bruchii (Samen von Henning), Gymnocalycium tillianum, Turbinicarpus alonsoi, Lophophora williamsii):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nie wieder Bilder im Hochformat, das sieht ja ganz gruselig aus. Sorry Very Happy Die nächsten sind wieder alle quer...
NussKakteen
NussKakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Aztekium, Geohintonia, Blossfeldia, Austrocactus, Winterharte, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Alle Jahre wieder - Aussaat '21 Empty Re: Alle Jahre wieder - Aussaat '21

Beitrag  Grünling Sa 06 Feb 2021, 08:41

Wie ordentlich du das alles machst. Herrlich anzuschauen. Ich freue mich drauf zu sehen wie sie wachsen.
Grünling
Grünling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 348
Lieblings-Gattungen : epiphytische Kakteen, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten