Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 02 Feb 2021, 22:59

Hallo Kaktus-Fan,

dem was meine Vorschreiber erwähnten ist nichts hinzuzufügen. Pass nur auf, dass der dir im reinen Seramis nicht verhungert, lieber etwas (!) Blumenerde untermischen. Für meinen Geschmack sind in diesem Substrat zu wenig Feinanteile, die aber essenziell für die zarten Wurzelhaare der Saugwurzeln sind.

Ich würde gerne mal ein Foto von dem ganzen Kaktus und insbesondere auch der Triebspitze sehen.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2202
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Di 02 Feb 2021, 23:01

Wind, Sonne und nächtliche Abkühlung - besser geht´s doch gar nicht! Gegen Sturm irgendwie sichern wäre aber gut. Festbinden, Pflasterstein zum Beschweren auf den Topf, etc.

Als Humus kannst du ganz normale Blumenerde oder Erde aus dem Garten nehmen.
Dein Zeug sieht schon auch ganz gut aus. Wenn das für alle deine Kakteen reicht, dann musst du eigentlich nichts weiter bestellen. Mineralisches Substrat heißt totes Material (Steine, etc.) und Humus ist organisch, also hat mal gelebt. Das ist so der grobe Unterschied. Wink

Zum Umtopfen (Wurzelverletzungen...) hab ich schon kurz was im Substrat-Thread geschrieben; das betrifft dann natürlich alle Kakteen.

Kochdämpfe, Zugluft - keine Sorge, das ist ein Kaktus und keine Mimose! Wink

Südseite hinter geschlossenem Fenster kann zu Stauhitze und deshalb zu Sonnenbrand führen. Da reicht meist schon ein gekipptes Fenster. Der Faktor Wind ist echt nicht zu unterschätzen.

Geringe Wassergaben im Winter dienen nur der Lebenserhaltung. Ansonsten ist im Winter Winterruhe angesagt. Kakteen sollen da schlafen und nicht wachsen, da das mickrige Licht im Winter sowieso nicht für ein gesundes Wachstum ausreicht.

Hab ich eine Frage vergessen? scratch

Wenn du deinen Cleistocactus ab sofort artgerecht pflegst und vor allem auch eine kalte, weitestgehend trockene Überwinterung einhältst und er im Sommer dann rausdarf, dann müsstest du auch mit Blüten rechnen können. Cleistos sind dankbare Blüher und haben vor allem meiner Meinung nach auch wunderschöne Blüten!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das wär doch mal ein ganz besonders schönes Gedenken an den Schenker...!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23554
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 02 Feb 2021, 23:08

Auch von mir noch ein kleiner Nachtrag in Bezug auf deine neuen Fragen.

Und wegen dem Humos, wie/was/wo kann ich das dort evt. gleich mitbestellen? Habt ihr da vlt noch ein Tipp wo ich das online kaufen kann?
Ich mische für alle humusliebenden Gattungen gerne die Haage No. 1 unter: https://www.kakteen-haage.de/Zubehoer/Erde/Erde/Kakteenerde-no-01-2-5-l.html
Sind die Sachen die ich jetzt extra gekauft habe komplett nutzlos? Das Seramis Ton-Granulat und das Aqualit hatte ich mir jetzt extra gekauft lol!
Oder kann ich damit trotzdem etwas anfangen?
Ja, damit kannst du was anfangen. Rein würd ich's aber nicht nehmen.
... dann 2 Wochen sowieso nicht gießen und ich nehme mal an nach der Aktion braucht er aber dann spätestens Dünger? Normal heißt es ja im Winter nicht düngen, aber wie ist das bei so einem Fall wie jetzt?
Bis Frühling nicht düngen und nach dem neu eintopfen min. 1 Woche lang trocken lassen. Bei wärmerer Überwinterung hell stellen und immer mal (alle 2-3 Wochen) leicht gießen.
Direkt auf die Fensterbank stellen wäre ja mein nächster Plan, aber da habe ich auch gelesen das er durch das Glas noch schneller Sonnenbrand kriegen kann?
Sollte gleich ein sonniger Tag kommen, reicht eine Zeitung die du faltest und vor die Pflanze stellst. Besser ist es einen trüben Tag für die Umstellung zu nutzen. Gleich in die pralle Sonne auf keinen Fall!
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2202
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Di 02 Feb 2021, 23:10

Der Winter auf der Fensterbank wäre perfekt zur Sonnengewöhnung. Sobald er wieder eingetopft ist natürlich.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23554
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Di 02 Feb 2021, 23:27

Okay dann werde ich einfach meine bestellten Sachen erstmal als Erde verwenden und dann noch ca 25% einfache Blumenerde dazu mischen. Sprich ich werde alles einfach gut vermischen und das dann einfach als Erde nehmen und ihn in einer Woche einpflanzen. Vielen Dank für die Aufklärung.

Ok dann habe ich ja im Grunde alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Dann wird er Sommer diesmal rausgestellt (es sei denn das Wetter ist wirklich zu stürmisch, dann kann ich ihn ja reinholen), aber da wollte ich dann auch mal fragen. Was mache ich eigentlich wenn es mal regnet? Sollte ich ihn dann reinholen? Tagsüber wenn man da ist okay, aber was wenn man unterwegs ist oder nachts schläft und es regnet wie aus Eimern? Kann das der Kaktus überhaupt ab? Wie sieht es eigentlich mit "besprühen" aus? Es heißt ja man soll das auf gar keinen Fall machen aber auf der anderen Seite denke ich mir die Kakteen die draußen stehen doch auch Regen abbekommen? Das wiederspricht sich ja irgendwie total.

Also im Winter bei maximal 10 Grad lagern wird schwierig.. Selbst der Flur (kühlste Raum in der Wohnung) ist im Winter wärmer, ich denke mal da kommen auch so 15-18 Grad zusammen, durch die Schwankungen vlt auch mal mehr (~20 Grad oder so) oder weniger, aber 10 Grad schaffe ich in meiner Wohnung nicht. Sollte ich ihn im Winter denn auch aus dem Wohnzimmer nehmen (dort ist es ja am wärmsten) und ihn vlt in der Küche lagern? Da hat er es dann zwar heller und durch Kochen/Backen kann es dort dann zwar auch mal richtig warm werden aber dafür ist es nachts dort immer sehr kühl (kühler als im Flur, nur nie so konstant).

Ja eine Frage hattest du noch übersprungen (ich löcher dich hier vielleicht Fragen in den Bauch sorry lol!  ):
Wie sieht es mit dem Dünger aus?
Ich habe nun verstanden das nach dem Umtopfen erstmal kein Wasser in den Topf darf (für am besten nochmal 2 Wochen, das macht dann mit einer Woche rumliegen bevor man ihn einpflanzt 3 Wochen ohne Wasser), ich hoffe nur er wird mir dann nicht noch brauner. Aber die 2-3 Wochen wird er bestimmt packen, sonst frage ich hier nochmal um Rat.
Aber wegen dem Dünger. Sollte ich ihn denn nach dem Umtopfen auch schon gleich düngern? Weil er wiegesagt noch nie Dünger von mir bekommen hat.. Oder sollte ich damit trotzdem lieber bis zum Sommer-Anfang warten?


Ja absolut prachtvolle Blüten !!! Ich wusste gar nicht das mein Kaktus auch blühen kann Shocked  
Zumindest hat er bei mir noch nie geblüht, nichtmal im Ansatz. Ist ja auch kein Wunder bei der "Pflege".
Das ist jetzt natürlich erst recht ein Anreiz.

@Kaktusfreund81:
Ich kann morgen gerne nochmal ein Bild vom ganzen Kaktus machen wie er da so liegt. Kein schöner Anblick wenn ich mal bedenke wie schön er war und wie die anderen 3-4 auch noch schön grün waren.. Hätte ich mich damit mal bloß schon viel eher befasst. Aber nungut, das wichtigste ist ihn überhaupt zu retten und da bin ich echt dankbar das es trotz Lockdown die Möglichkeit gibt sich hier schlau zu machen. Vielen Dank euch.
Sowas muss ja auch ausgerechnet während des Lockdowns passieren. Bis Anfang Dezember war noch alles gut und dann schwups auf einmal ging das los, aber auch dann keine Möglichkeit mehr gehabt in einen Blumenladen zu fahren und dort nachzufragen. In meinem Bekannten und Familienkreis kennen sich zwar viele mit Blumen aus aber von Kakteen hat da niemand Ahnung.


Der Winter auf der Fensterbank wäre perfekt zur Sonnengewöhnung. Sobald er wieder eingetopft ist natürlich.

Aber dann doch nicht im Wohnzimmer wo direkt die Heizung unter der Fensterbank immer an ist oder? Das Wohnzimmer ist ja der wärmste Ort im Winter (20 Grad und mehr). Sollte ich ihn dann lieber in die Küche auf die Fensterbank stellen? Da ist die Heizung zwar auch ab und zu mal an und die Fenster sind auch öfter gekippt (so bekommt er dann ja Zug, und da hatte ich mal gelesen das es für den Kaktus ganz schlecht sei wenn er kalte Luft abbekommt, stimmt das denn überhaupt? Sonst kann man den Kaktus ja wenn man lüftet auch für die Zeit immer etwas vom Fensterbrett wegstellen in der Küche).
Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 02 Feb 2021, 23:33

Aber dann doch nicht im Wohnzimmer wo direkt die Heizung unter der Fensterbank immer an ist oder? Das Wohnzimmer ist ja der wärmste Ort im Winter (20 Grad und mehr). Sollte ich ihn dann lieber in die Küche auf die Fensterbank stellen? Da ist die Heizung zwar auch ab und zu mal an und die Fenster sind auch öfter gekippt (so bekommt er dann ja Zug, und da hatte ich mal gelesen das es für den Kaktus ganz schlecht sei wenn er kalte Luft abbekommt, stimmt das denn überhaupt? Sonst kann man den Kaktus ja wenn man lüftet auch für die Zeit immer etwas vom Fensterbrett wegstellen in der Küche).
Das mit der kalten Luft gehört in die Kategorie Märchen. Sofern du nicht gerade einen tropischen Melocactus oder Discocactus am Rand des Fensterbretts stehen hast, mach dir da mal keine Sorgen. Wink Viel lüften im Winter tut den Kakteen sogar was Gutes. Für den Sommer gilt übrigens selbiges.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2202
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Di 02 Feb 2021, 23:56

Ich hatte ja geschrieben im Winter nur soviel Gießen, dass er am Leben bleibt aber keinesfalls anfängt zu wachsen - das schließt dann selbstverständlich jegliche Düngergaben im Winter aus.

Klar, wenn die Heizung unter der Fensterbank arbeitet, dann mach die Fensterbank zur Sonnengewöhnung keinen Sinn.
Ansonsten hast du keinen kühlen Platz irgendwo? Garage, Gartenschuppen, Treppenhaus, Keller, Dachboden, etc.? Licht ist im Winter sekundär wenn geschlafen wird, das ist nur zum Wachstum elementar.
Aktuell ist es hier mal wieder so mild, dass Kakteen auch draußen prima aufgehoben wären. Sobald der gröbste Winter vorbei ist, wäre das ja (nässegeschützt) auch eine Idee und notfalls halt ein paarmal rein und rausschleppen. Das mit der kalten Luft ist natürlich Blödsinn! In Wüsten können die Nächte auch bitterkalt werden und in den bolivianischen Hochanden sowieso.

Auch in ihrer Heimat bekommen sie Regen wenn´s regnet. Sprühen schadet bei Kakteen nie, nur kann kein Sprühen das Gießen ersetzen. Wenn er dann mal draußen steht, bekommt er ja auch Tau - perfekt! Und Sommerregen schadet auch nicht, wenn´s nicht gerade Dauerregen ist.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23554
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Mi 03 Feb 2021, 01:54

Ach ja, zur Küche fiel mir noch ein: Ausschlaggebend sind nicht kurze Temperaturspitzen, entscheidend ist die Tagesdurchschnittstemperatur.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23554
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Mi 03 Feb 2021, 10:13

Also wenn es um die Durchschnittstemperatur geht dann ist die Küche wohl der beste Platz für den Winter. Dort ist es meistens kühl außer wenn gekocht oder gebacken wird, aber den Rest des Tages und auch in der Nacht ist der Raum immer sehr kalt.
Dort ist es dann auch nicht schlimm wenn ich ihn auf die Fensterbank stelle, da auf der einen Seite der Fensterbank keine Heizung direkt darunter liegt, also ist auch der Boden kühl. Licht kann er ja tagsüber ruhig bekommen sagst du, dann kann ich ihn ja auch im Winter einfach ans Küchenfenster stellen. Ich hätte natürlich auch die Möglichkeit die Stelle von dem einem Fenster etwas dunkler zu machen (habe dort 2 Küchenfenster und wenn ich bei einem die Schalosien nur ein kleines Stückchen auf mache ist die Küche vom anderen Fenster trotzdem noch hell genug). Das sollte dann doch eigentlich der perfekte Platz sein? Wasserdampf vom Kochen und Co. sagst du ja kann er problemlos ab und kalter Zug wäre auch nicht schlimm.
Leider habe ich keinen kühleren und trockeneren Platz zugleich momentan. Höchstens im Flur noch, aber dieser ist vom Durchschnitt her wärmer wie die Küche.


Eine Frage hätte ich nochmal kurz zur Blumenerde. Ich kann dafür ja einfach ganz normale nehmen. Ich hätte da noch so einen offenen 50L Sack, allerdings steht der draußen und ist zugefroren. Also die Erde ist steinhart und da sind auch Eisklumpen/Kristalle drin. Kann ich diese Erde trotzdem bedenkenlos nehmen?
Falls ja, dann nehme ich an das ich die Erde aber am besten schon paar Tage vorher in die Wohnung hole damit die so richtig durch trocknet? Weil durch den Frost (hier schneit es momentan auch schon seit über einer Woche) ist die Erde ja nicht trocken, zumal sie ja auch schon seit Sommer draußen rumliegt.

Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 2 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Mi 03 Feb 2021, 10:36

Genau, lass die Blumenerde vorher gut trocknen. Das Eintopfen hat Zeit.

Licht im Winter ist natürlich gut, nur halt im Zweifelsfall nicht so wichtig. Umso heller im Winter, umso weniger muss man Kakteen im Frühling an die Sonne gewöhnen. In welche Himmelsrichtung geht denn dieses Küchenfenster?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23554
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten