Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Mi 17 Feb 2021, 18:23

Also auf dem Bild sieht er tatsächlich krummer aus als er es in echt ist. Etwas krumm ist er schon, aber noch nicht so das ich das als störend empfinden würde. Sollte er sich aber weiter biegen werde ich ihn aber etwas stützen. Mal abwarten und auch das Licht dann abwarten. Man sagt ja Blumen wachsen immer in Richtung Licht, also wird das bestimmt auch ein Kaktus tun.

Okay wenn ich ihn auch jetzt schon ans Licht gewöhnen kann (ich gieße ihn dann aber trotzdem erst in 2 Wochen) dann kann ich ihn ja aus dem dunklen Flur nehmen (wo nur Licht ist wenn ich den Lichtschalter anmache).

Da würde dann aber nur die Küche in Frage kommen (also das Süd Fenster), da es dort zwar phasenweise auch sehr warm werden kann (Kochen, Backen etc.) aber die Durchschnittstemperatur dort immer noch niedriger ist wie im Wohn- und Schlafzimmer. Sollte die Sonne mal zu stark scheinen kann ich ja die Schalosien zumachen. Muss ich nur erstmal gucken ob dieser große Topf überhaupt auf die Fensterbank passt Very Happy
Falls das nicht der Fall ist, wäre es denn schlimm wenn ich ihn ins Wohnzimmer stelle (immer sehr warm und wenn man lüftet kommt eiskalter Wind rein), da könnte ich ihn auf einen Tisch stellen der quasi mit 1m Abstand zur Balkontür (große Tür) steht? Dort würde er dann tagsüber immer Tageslicht haben (wenn Sonne scheint mach ich Gardine zu) aber der Raum ist wiegesagt die meiste Zeit sehr warm. Falls das nicht so gut wäre muss ich mir in der Küche einen Platz schaffen (wo auch genug Licht hinkommt) und die Kaffeemaschine muss woanders hin Very Happy

Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Mi 17 Feb 2021, 19:24

Ein Meter ist viel zu weit vom Fenster entfernt! 

Der wird nicht krumm werden.

Den Küchenstellplatz hatten wir ja bereits diskutiert.  Wink

Die Sonne ist ja zu dieser Jahreszeit perfekt zur Eingewöhnung. Am besten an einem trüben Tag beginnen.
Und Kippen ist deutlich besser als Rollo runterlassen. 

Hab ich was vergessen?  Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Mi 24 Feb 2021, 19:36

Hey,
Wie die Bilder vorher bereits gezeigt haben ging es meinem Kaktus anscheinend ganz gut. Ich habe ihn auch weiterhin im Flur stehen lassen (auch nicht gegossen o.Ä) und wollte ihn dann jetzt bald die Tage eigentlich in ein anderes Zimmer stellen um ihn an die Sonne zu gewöhnen (da die letzten Tage hier starke Sonne scheint habe ich ihn doch erstmal lieber im Flur gelassen).

Eben haben ich mir den Kaktus dann nochmal angeguckt (habe eigentlich jeden oder jeden 2ten Tag geschaut) und jetzt trifft mich der Schlag..
Langsam habe ich das Gefühl das er krank ist  Crying or Very sad
Erst sah ich an der einen Seite eine weiße Stelle und bei näheren Betrachten habe ich dann festgestellt das er (ähnlich wie die kleinen Kakteen die vorher dran hingen) auch anfängt dünn zu werden bzw. sieht das so aus als würde da irgendwie Schimmel dran sein und gleichzeitig austrocknen oder so.. Ich kenn mich damit ja leider nicht so gut aus und habe hier echt eine Menge gute Tipps bekommen aber nun hab ich richtig Angst um meinen Kaktus.. Erst war die Freude so groß und nun das hier... Was ist das? Und was kann ich jetzt noch tun um ihn zu retten? Es muss ja schnell gehandelt werden, nicht das mir mit dem Großen das selbe passiert wie mit den kleinen.

Ich habe mal 2 Bilder gemacht. Eins ohne Blitzlicht und das andere mit Blitzlicht.

1. Bild ohne Blitzlicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2. Bild mit Blitzlicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ich habe echt wirklich Angst um meinen Kaktus Crying or Very sad

Edit:
Falls wichtig. Ich habe dieses trockene Stück da unten was an der Wurzel mit dran hing noch nicht abgeschnitten. Aber ich glaube kaum das es damit zu tun hat?
Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Mi 24 Feb 2021, 22:08

Oh Schande, das sieht wahrlich nicht gut aus.
Dummerweise erzeugen die Fotos mit und ohne Blitzlicht halt auch ziemlich verschiedene Eindrücke. Welches Foto ist denn deutlich näher an der Realität?

Im Zweifelsfall ansonsten mal kräftig gießen. Viel anstellen kann man ja jetzt sowieso nicht mehr und vielleicht ist mittlerweile die große Säule auch einfach nur am Vertrocknen? War ja auch nicht gerade eine kalte, wassersparende Überwinterung.

Zu dem vertrockneten Zeug an der Basis hatte ich mich ja schon geäußert. Damit hat´s ganz sicher nichts zu tun.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktusfreund81 Mi 24 Feb 2021, 22:18

Hallo Kaktus-Fan,

die Chancen stehen für deine Säule sagen wir mal 50/50. Wenn das weiße Zeug das ist, was ich glaube (ich will's besser gar nicht aussprechen), dann... Rolling Eyes

Wäre natürlich jammerschade sollte der flöten gehen, da du dir ja so viel Mühe gegeben hast. Ich drücke dir (und ihm) beide Daumen!
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2201
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Mi 24 Feb 2021, 22:42

Ja, dem schließ ich mich an! Meine Antwort war so kurz runtergerattert - aber ganz ehrlich: Ich drück ganz fest die Daumen! Nach dem Einsatz, den du jetzt an den Tag gelegt hast, hast du dir es auch redlich verdient, dass die Säule durchkommt! Toi! Toi! Toi!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Do 25 Feb 2021, 15:21

Ja danke für eure Antworten..
Ja es ist jetzt noch schlimmer geworden. Die Stelle die weiß war ist jetzt noch weiter nach oben gegangen, es ist also quasi fast die ganze Seite nun weiß und er schrumpft natürlich weiter zusammen.

Das Bild ohne Blitzlicht zeigt das "richtige" Bild. Das mit Blitz war eigentlich überflüssig, da sieht es viel zu harmlos aus.

Ich habe jetzt einfach mal den Kaktus gegossen und habe ihn jetzt auch einfach auf den Balkon gestellt. Dort hat er zwar Sonne (man muss ihn zwar bisschen dran gewöhnen, aber was hab ich noch zu verlieren?) und es ist auch bisschen windig. Also frische Luft + Sonne + Wasser... Wenn die Sonne zu stark wird werde ich ihn dann aber wieder reinholen und in die Küche an ein gekipptes Fenster stellen.

Ich glaube aber das isses gewesen.

Ich verstehe einfach nicht wieso es ihm die 2 Wochen wo er rumgelegen hat so gut ging, und auch als ich ihn dann eingetopft habe war die ersten Tage alles gut. Und jetzt auf einmal kommt sowas.

Danke fürs Daumen drücken. Mal sehen was nun in den nächsten Tagen passiert
Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Do 25 Feb 2021, 15:35

Jetzt isses wohl passiert...

Als ich eben rausgeschaut habe ist er umgekippt und dabei gebrochen.. Das rausstellen war vlt nicht so klug, aber das wäre wohl auch drinne spätestens dann passiert wenn man in ein paar Tagen rangekommen wäre..

Frage: Kann ich den Kaktus vlt an der unteren Stelle wo er gebrochen ist einfach abschneiden und darauf hoffen das da wieder was neu wächst?
Aus den gebrochenen Stellen lief auch Wasser raus, das heißt er hatte wohl Wasser drin (so schnell vom Gießen aufgenommen vielleicht?).
Weil ich habe schonmal davon gelesen das man einen Kaktus wohl abschneiden kann.. Das wäre zwar fast 90% des ganzen Kaktus, aber vlt würde aus dem Teil ja wieder etwas wachsen? Oder ist der Kaktus nun wirklich hinüber? Crying or Very sad

Hier mal die BIlder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 25 Feb 2021, 16:00

Es kam wie es kommen musste... Sad

Neu bewurzeln klappt nur, wenn das Gewebe absolut infektionsfrei ist. Also so lange "scheibchenweise" schneiden bis du nichts Braunes, Matschiges mehr erkennen kannst:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2201
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 6 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Do 25 Feb 2021, 16:04

Und unbedingt vor jedem Schnitt das Werkzeug desinfizieren! Mit Glück kannst du den Kopf noch retten und neu bewurzeln.
Mist!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten