Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Do 25 Feb 2021, 16:37

Okay mit dem neu bewurzeln muss ich mich unbedingt einlesen weil ich davon gar keine Ahnung habe. Ich dachte andersrum, so dass ich einfach unten abschneide (nahe der Wurzel) und dann wächst da mit Glück was neu.. Aber das ist dann ja eine komplett offene Stelle, die kann ich ja sicher nicht einfach so im Topf offen stehen lassen? Wenn da Staub oder so reinkommt ist das bestimmt nicht so gut oder?

Und wie meinst du das mit dem Kopf retten? Also oben abschneiden und was mache ich dann?

Das gemeine ist ich habe heute und morgen bis Abends überhaupt keine Zeit.... Da kann ich mich dann nur ganz kurz fassen und erst morgen Abend richtig an die Sache gehen bzw. mich da richtig einlesen.

Kurzum:
Welche schnellen Schritte könnte ich jetzt auf die Schnelle tun? Ich nehme mal an ich muss schnell handeln und kann nicht noch bis morgen Abend warten oder? Oder kommt es auf diesen einen Tag auch nicht mehr drauf an?

Das ist so gemein... Ausgerechnet jetzt wo sowas passiert habe ich null Zeit weil ich gleich los muss...

In die Materie mit dem neu bewurzeln muss ich mich auf jeden Fall morgen Abend mal gründlich einlesen. Aber vlt könnt ihr mir ja einen Schnell-Kurz Tipp geben?

Liebe Grüße
Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 25 Feb 2021, 16:54

Bei Fäulnis ist es immer ratsam sofort zu schneiden, weil sich die sonst über die Leitbündel (konkret in den Xylemröhren) sehr schnell bis in die oberen Teile hochziehen kann.

Schneiden geht wirklich ratzfatz, das ist keine große Sache. Ein scharfes, desinfiziertes Messer nehmen (möglichst ohne "Zähnchen" - z.B. ein größeres Cuttermesser) und mehr oder weniger in einem Zug durchschneiden. Zum Desinfizieren reicht ein einfaches Fensterputzspray o.ä... Ist der Leitbündelring sauber, kannst du aufhören zu schneiden. Wie Matthias schon meinte, vor und nach jedem Schnitt desinfizieren (und mit sauberem Küchenkrepp trockenwischen). Zum stabilen Festhalten des Kaktus reicht Zeitungspapier, das du zu einem schmalen Streifen faltest und um den Kaktus legst.

Dann stellst du ihn in ein leeres Glas oder eine leere Vase, sodass die Schnittstelle nach unten zeigt und in der Luft ist. Toi Toi Toi!!
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2221
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Do 25 Feb 2021, 16:56

Schnell schneiden, gucken ob die Leitbündel sauber sind, Kopfstück so aufstellen, dass die Schnittfläche unten ist aber trotzdem Luft rankommt, die Schnittfläche unten kannst du mit Zimt bestreuen und hoffen, dass wieder was austreibt und dann in aller Ruhe zum Thema Bewurzeln einlesen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23623
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Dropselmops Do 25 Feb 2021, 17:21

Wenn Du Vögel zu Hause hast, kannst Du das zu bewurzelnde Stück auch sofort in frischen Vogelsand stellen. Such mal hier im Forum nach der „Vogelsandmethode“ Wink
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4680
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Do 25 Feb 2021, 17:38

Ich habe ihn oben abgeschnitten.. Er sieht von innen zwar nicht verfault aus, aber er ist total hohl von innen.. Den Kopf habe ich jetzt (das kleine Stück) abgeschnitten und in ein kleines Glas gepackt und in den Schrank gestellt..

Aber wie auf den Bildern sah das überhaupt nicht aus. Das war von innen alles komplett hohl.. Die ganze Säule... Man merkte schon beim Schneiden und festhalten das der zusammenklappt.

Den unteren Teil inklusive Wurzel habe ich jetzt aus dem Topf gezogen und weggeschmissen *wein*
Und das obwohl die Wurzel so gut aussah bzw. hatte die sich schon angefangen unten dort in der neuen Erde zu wachsen.

Aber selbst ganz unten (also das Stück über der Wurzel), da war einfach nur so ein hohles Innenleben (trotzdem sehr grün)..

Vielen Dank für eure Tipps Crying or Very sad
Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Do 25 Feb 2021, 18:04

Vertrocknet. Erschreckend, wenn's schon so weit fortgeschritten war. Wichtig ist jetzt erstmal, dass die Schnittfläche trocknen und heilen kann. Ich glaube zwar nicht, dass in dem Zustand die Kraft für neue Wurzeln reicht, aber so what. Warte mal ne Woche und dann kannst du das Kopfstück mal ein paar Tage in lauwarmen Wasser schwimmen lassen. 
Das Wurzelstück hätte ich mal nicht so schnell aufgegeben. Zumal sich ja offenbar schon Saugwurzeln gebildet hatten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23623
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Do 25 Feb 2021, 21:10

Ja also NOCH Könnte ich es natürlich aus dem Müll wieder rausholen (bis auf einen Kafffefilter und bisschen Küchenrolle war dort zum Glück nichts im Beutel), meinst du ich sollte den nochmal rausholen? Was dann damit machen? Wieder erstmal rumliegen lassen?

Oder einfach die Wurzeln (und das kleine Stück da oben was noch dran war) einmal komplett abbrausen mit Wasser und dann für 2 Wochen wieder rumliegen lassen und es DANN nochmal versuchen mit dem einpflanzen im selben Topf?

Den Tipp mit dem Kopf werde ich dann mal beherzigen Smile


Meine Freundin war schon so lieb und hat gesagt das wir bald mal losfahren um einen neuen Kaktus zu holen (einer der dem sehr ähnlich ist) und dann wird der eben den Namen von meiner Oma bekommen... Ist zwar leider nicht mehr das selbe (der emotionalen Wert liegt ja genau darin das ich den Kaktus von meiner Oma bekommen habe bevor sie starb) aber es ist natürlich trotzdem schön..

Ja manche Leute würden sicher denken "Wie kann man sich wegen einem Kaktus so einen Aufstand machen", aber wenn da so eine emotionale Bindung besteht ist das natürlich was ganz anderes.. (Was nicht heißen soll das ich meine anderen Kakteen nicht so gut pflegen werde in Zukunft).
Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Shamrock Do 25 Feb 2021, 23:50

Wurzelballen wieder eintopfen, etwas warten, Gießen und dann mal gucken. Wenn sich bis zum Herbst nix rührt, dann war´s das eben - und wenn wirklich wieder was austreiben sollte, dann hast du ja die Gene von Omas Kaktus doch retten können.
Abgesehen davon: Nachdem du ja jetzt alles versucht hast, wird deine Oma sicher auch stolz auf dich sein - selbst wenn du nichts mehr retten konntest!

Und vielleicht hast du ja Glück und einen Kakteenhändler in deiner Nähe? https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1JYQdJJmpStsXM6rc42gXfgFO8fs&hl=de&gl=de&ie=UTF8&lr=lang_de&msa=0&z=6&om=1&ll=50.6879108443369%2C9.775013000000005 (vorher anrufen oder uns fragen, die Zusammenstellung ist mittlerweile alles andere als aktuell)
Definitiv besser als ein Baumarkt oder Gartencenter!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23623
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Kaktus-Fan Fr 26 Feb 2021, 03:55

Okay, werde ich dann mal probieren. Vielleicht wird es ja was.. Ja da hast du natürlich recht. Bei der Mühe die ich mir gegeben habe würde sie sich freuen. Und noch gebe ich die Hoffnung auch nicht auf !! Der "Kopf" liegt bereits im Glas (soll ich da echt noch Zimt unten ranmachen?) und die Wurzeln, ja gut die pflanze ich dann halt wieder ein.. Da mach ich dann nochmal ein Foto weil ich nicht weiß ob ich das obere grüne Teil dran lassen soll (ist nur noch ganz wenig) oder ob ich das auch lieber komplett abschneiden soll. Aber das geht erst morgen Abend weil ich den ganzen Tag unterwegs bin..

Habe mal die Liste angeschaut und leider gibts hier weit und breit keinen in der Nähe... Nur ganz normale Gartencenter/Blumenläden.
Es gibt hier einen (nennen wir es) Blumenladen, welcher eine extra Abteilung für Kakteen hat. Ob das heute noch genauso ist wie damals weiß ich nicht.. Soll was (zumindest Blumen angeht) aber ziemlich gut dort sein (also Fachleute die Orchideen gerettet haben usw.) aber bei Kakteen ist das ja wieder was anderes...

Gibt es eigentlich auch die Möglichkeit sich Kakteen sonst lieber von "Experten" online zu bestellen? Also wirklich von dort zu kaufen wo man weiß das die gleich von Anfang an gut behandelt werden? DAs erhöht ja auch die Chance das die auf lange Sicht nicht krank werden.

Wobei ich sagen muss, ich habe hier noch 6 Kakteen (kleine) von Ikea. So ein 3er Pack hat paar Euro gekostet und die sind fast genauso alt und leben noch und sind gut. Die wollte ich jetzt sowieso mal umtopfen.

Aber so mal aus Interesse, weil im Anfänger Guide hier ja immer wieder davon abgeraten wird Kakteen im Gartencenter/Blumenladen oder so zu kaufen.. Wobei ich mir denke, wenn ich den Kaktus von dort dann direkt nach dem Kauf in ordentliche Erde umtopfe (meistens ist es ja die falsche) wäre das doch auch okay?

Aber trotzdem wäre es interessant ob es möglich wäre sich online einen ordentlichen Kaktus zu kaufen (muss ja kein großer sein, der kann ja mit der Zeit wachsen), nur macht mir da der Transport bisschen Sorgen... Man weiß ja wie die Leute mit Paketen umgehen, die fliegen und schmeißen sie ja rum.. Naja, aber anscheinend gabs hier im Forum ja schon einige die sich online welche bestellt haben und da gabs keine Probleme.

Echt zu schade das ich hier keinen richtigen Kaktusfachhändler bei mir in der Nähe habe.. Die sind alle seehr weit weg, also teils Hunderte Kilometer.

Letztere Frage wegen der Online Bestellung und dem Kauf vom Kaktus im Blumenladen gehört zwar nicht mehr direkt in dieses Thema, aber ich hab die Frage jetzt hier trotzdem mal mit reingequetscht Smile

Kaktus-Fan
Kaktus-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : wird noch ergänzt

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten  - Seite 7 Empty Re: Bitte helft mir meinen Kaktus zu retten

Beitrag  Dropselmops Fr 26 Feb 2021, 05:54

Du kannst davon ausgehen, daß alle passionierten Kakteenhändler ihre Ware sorgsam behandeln. Ich persönlich habe zwar bisher „nur“ bei Uhlig, Haage und Chiemgau-Kaktus bestellt, aber an der Verpackung gabs nie was zu meckern. Wink
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4680
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten