Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Rettung meines Discocactus möglich?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Rettung meines Discocactus möglich?

Beitrag  Travelbear am Sa 11 Jul 2009, 18:44

Hallo Egger,

Frost macht den Samen übrigens gar nicht so viel aus. Also ich hab auch schon Discosamen im Dezember bestellt und dann Ende Januar ausgesät und er ist sehr gut gekeimt.
Wo möchtest Du bestellen und welche Sorten?
Köhres ist z.B bei Discosamen gerade ziemlich ausgeräumt, zumindest an Varietäten die mich interessieren könnte. Aber mit Erscheinen der neuen Liste geht dann wieder der Run los...

Meinst du etwa solche horstii's? Wink Wink Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Aussaat ist am 31.07 genau ein Jahr alt.

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Rettung meines Discocactus möglich?

Beitrag  Egger am Sa 11 Jul 2009, 18:58

Ui sind die schön. Very Happy
Ja genau solche meinte ich. Ich wollte bei Köhres D.horstii Samen bestellen. 100 Korn würde ich schon nehmen und dann im Februar aussähen.
100 Korn kosten ja net so viel. Wink

Aber die Wurzelcht aufzuziehen wie Du das hinbekommst das wäre nix für mich. Aber sehr interessant wie sie bei Dir wachsen, ich kenne niemanden der die noch WE in Kultur hat. Ich hatte mich eigentlich für die Discocacteen interessiert weil ich die problemlos warm im Wohnzimmer überwintern kann.
Naja, ich bin ja noch jung und kann noch genug rumexperimentieren.
Ersatz finde ich bestimmt noch.

viele Grüße Egger!
avatar
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Re: Rettung meines Discocactus möglich?

Beitrag  Travelbear am Sa 11 Jul 2009, 19:25

Ich weiß nicht warum die immer so schwierig hingestellt werden. Die wachsen zwar langsam, also sicherlich nichts für jemand der am Ende des 1. Jahres einen Kaktus von einem halben Meter Durchmesser erwartet, aber die sind zäh. 3 Wochen bei 35° ohne ein Schluck Wasser stecken die weg als wäre das das Normalste der Welt. Die bekommen auch keine Sonderbehandlung gegenüber meinen anderen Discoaussaaten.
Immer Wasser von pH zwischen 4 und 5, alle 2 Wochen etwas Spurenelemente, etwas Dünger und einmal im Monat zusätzlich etwas Calcium und schon wächst das Zeug wie Kresse.. Wink

Versuch's doch auch mal wurzelecht, zumindest mit einem halben Ansatz. Pfropfen kannst Du dann immer noch, wenn Du siehst, daß es abwärts geht....Nur Mut

Manchmal ist es gar nicht schlecht, wenn man eigene Wege geht!

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten