Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

+10
plantsman
Odessit
Tenellus
Henning
Andreas75
Wühlmaus
Grandiflorus
Cristatahunter
Shamrock
J.K. Growling
14 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  J.K. Growling So 14 Feb 2021, 08:05

Hallo, liebes Forum!

In einem Kakteenhandel habe ich vor ein paar Monaten ein Schnäppchen gemacht. Drei Kakteen in einem Topf wurden zum Preis von einem Kaktus verkauft. Es handelt sich um die Art Trichocereus bridgesii. Ich habe die Kakteen direkt nach dem Kauf umgetopft, aber dennoch wieder drei Stück in einen neuen Topf gepflanzt.(Wollte die Wurzeln nicht beschädigen.) Anschließend kamen die Kakteen in mein Growzelt unter Kunstlicht. Die Kakteen fingen sofort an zu wachsen und sind innerhalb von vier Monaten auf die 3,5-fache Höhe gewachsen. (Von 6-7cm auf 20-25cm).

Das Misslungene an der Geschichte ist allerdings, dass ich die Kakteen wohl lieber jeweils in einzelne Töpfe hätte pflanzen sollen. Da in jedem Topf drei Stück sehr eng aneinander wuchsen, sind sie relativ dünn geblieben. Mit ihren Stacheln beschädigten sie sich auch gegenseitig. Nur die jeweils größten Exemplare, die über die anderen hinaus wuchsen, begannen oben auch wieder dicker zu werden.

Erst vor ein paar Tagen habe ich die Kakteen in jeweils eigene Töpfe umgepflanzt. Ich frage mich, ob sie untenrum dick genug sind, um die Last zu tragen, die sie in Zukunft irgendwann tragen müssen. Ich habe mir überlegt, sie zu beschneiden, um neue Seitentriebe zu provozieren, die dann womöglich wieder dick genug wachsen. Was meint ihr? Wie kann ich bewirken, dass sie wieder dicker wachsen und nicht irgendwann umknicken?

Licht ist im Zelt im Übermaß vorhanden, meine anderen Kakteen wachsen prächtig (und auch sehr dick!). Es muss wirklich daran gelegen haben, dass sie zu eng beieinander wuchsen.

Hier mal ein Bild: Links einer der Trichoc. Bridgesii, der vor kurzem umgetopft wurde. Rechts ein Trichoc. Peruvianus, der im selben Growzelt unter den exakt gleichen Bedingungen wuchs.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier ein Bild von den Kakteen vor dem Umtopfen als sie noch zu dritt in einem Topf standen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Liebe Grüße
J.K. Growling
J.K. Growling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : noch keine Favoriten ;)

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  Shamrock So 14 Feb 2021, 08:55

Das sind Säulenkakteen - die Evolution hat das schon so eingerichtet, dass die groß werden können ohne abzubrechen. Es ist ja auch nicht so, dass sie hoffnungslos vergeilt sind.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26735
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  Cristatahunter So 14 Feb 2021, 11:04

Die gelben Spitzen deuten auf Nahrungsmangel hin. Solche Säulen sind Vielfrasse.
Der Lophophora hat den grössten Topf bekommen. Warum?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21672
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  Shamrock So 14 Feb 2021, 11:16

Zumal Lophos Rübenwurzeln haben und keine Flachwurzler sind. Für sowas gibt's extra Töpfe.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26735
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  Grandiflorus So 14 Feb 2021, 11:39

Hallo J.K.Growling,

ich kann bei Deinen gezeigten Pflanzen keinen ungewöhnlichen Wuchs sehen. Wohl sehen sie etwas hell aus, was ich jetzt aber nicht als besonders schlimm ansehe...

Beste Grüße.
Ingo
Grandiflorus
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  J.K. Growling So 14 Feb 2021, 12:52

Shamrock schrieb:Das sind Säulenkakteen - die Evolution hat das schon so eingerichtet, dass die groß werden können ohne abzubrechen. Es ist ja auch nicht so, dass sie hoffnungslos vergeilt sind.
Na gut, dann warte ich einfach mal ab. Very Happy


Cristatahunter schrieb:Die gelben Spitzen deuten auf Nahrungsmangel hin. Solche Säulen sind Vielfrasse.
Dünge eigentlich jede Woche beim Gießen. Die gelben Spitzen waren auch nur ein vorübergehendes Phänomen

Cristatahunter schrieb:Der Lophophora hat den grössten Topf bekommen. Warum?
Ja, das war zugegeben etwas dumm. Very Happy Ich werde ihn aber eh früher oder später zum Aufpropfen verwenden.


Grandiflorus schrieb:Hallo J.K.Growling,
ich kann bei Deinen gezeigten Pflanzen keinen ungewöhnlichen Wuchs sehen.
Ingo

Das freut mich einerseits. Andererseits sind die Trich. brigesii halt gerade mal etwas dicker als meine Finger, maximal so dick wie zwei Finger. Die Trich. Peruvianus werden deutlich dicker und stabiler. Aber wenn ihr sagt, es ist alles im grünen  Bereich dann wird das wohl stimmen Very Happy
J.K. Growling
J.K. Growling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : noch keine Favoriten ;)

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  Wühlmaus So 14 Feb 2021, 15:26

J.K. Growling schrieb:

Cristatahunter schrieb:Die gelben Spitzen deuten auf Nahrungsmangel hin. Solche Säulen sind Vielfrasse.
Dünge eigentlich jede Woche beim Gießen. Die gelben Spitzen waren auch nur ein vorübergehendes Phänomen


Aber hoffentlich nicht in dieser Jahreszeit???

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5898
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  Andreas75 So 14 Feb 2021, 15:42

Growzelt, Lophophora, Trichocereus bridgesii, Trichocereus peruvianus...

Was ist die Zielsetzung dieser Kakteenkultur? Die zwar zeigt, dass es auch im Winter absolut perfektes Wachstum geben kann- aber mal ehrlich: Wozu bei der Pflanzenauswahl das schnellstmögliche Wachstum rausholen? Damit man schnell genug Material hat, damit es ordentlich zeckt?
Reicht es nicht, dass man bei ebay- Verkäufen nun nicht mal mehr Trichocereus generell schreiben darf, weil die Gattung psychoaktive Arten beinhaltet, die dort auch reichlich angeboten werden? Müssen auch die erst ins Betäubungsmittelgesetz aufgenommen und quasi vollständig verboten, also auch vom Handel ausgeschlossen werden, weil irgendein paar Leute es geil finden, sich damit wegzuschießen? Wie schon bei zB Salvia divinorum geschehen? Oder bei Lophophora, der bei ebay urplötzlich zu Ariocarpus mutierte? Obwohl sich das dem Vernehmen nach bei hierzulande kultivierten Exemplaren nicht mal wirklich "lohnt"?

Wenn ihr euch wegschießen wollt, dann dreht euch 'ne Tüte oder schnüffelt zwei Wochen getragene Käsesocken. Aber tragt doch bitte nicht dazu bei, dass am Ende allen Kakteenfreunden Nachteile daraus erwachsen...
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 398
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Notocactus, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  J.K. Growling So 14 Feb 2021, 18:15

Würde ich mich einfach zudröhnen wollen, gäbe es weitaus weniger aufwändige und günstigere Möglichkeiten. Ich habe halt Spaß daran, Pflanzen unter optimalen Bedingungen anzubauen. In meinem zweiten Schrank stehen Rosmarin, Paprika-Jungpflanzen und Apfelkeimlinge. Es steht weniger ein Nutzen dahinter, sondern viel mehr die Freude an sehr prächtigen Pflanzen. Was mich mit den psychoaktiven Kakteen verbindet, ist die Faszination für die indigene Kultur Südamerikas. Essen würde ich die Dinger nicht. Soll auch kein all zu spaßiges Erlebnis sein (große Übelkeit während des Rausches inkl. Übergeben). Übrigens arbeiten heutzutage auch Gärtnereien mit Growzelten und Kunstlicht, da es durch die LED-Technologie sehr effizient und stromsparend geworden ist.


Schönen Sonntagabend noch Wink


Zuletzt von J.K. Growling am So 14 Feb 2021, 18:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
J.K. Growling
J.K. Growling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : noch keine Favoriten ;)

Nach oben Nach unten

Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht Empty Re: Kakteen wachsen sehr dünn trotz ausreichend Licht

Beitrag  Shamrock So 14 Feb 2021, 22:00

So oder so kann kein Growzelt die Sonne auch nur annähernd ersetzen. Zumindest nicht bei so extrem lichthungrigen Pflanzen wie Kakteen. Eine gesunde, artgerechte Kultur sieht jedenfalls anders aus.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26735
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten