Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

5 posters

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Könnt ihr meinem Kaktus helfen? - Seite 5 Empty Re: Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

Beitrag  Pluto Di 12 Okt 2021, 18:52

So, kleine Rückmeldung von mir. Die ursprünglichen Ableger machen sich bisher ganz gut:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der dritte ist zwar klein aber die Triebe legen auch hier ordentlich zu:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sorgen macht aber der Rest von der Mutterpflanze:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beim Einpflanzen ist mir eine der Wurzeln abgegangen, über die andere hat er aber Wasser gezogen und das in alle Triebe verteilt. Die schwächeln jetzt aber wieder und werden trockener Sad
Die drei sind aber auch alle schon etwas...nunja, locker würde ich sagen. An den anderen Kakteen habe ich ja den Vergleich, da hängen sämtliche Triebe etwas fester dran. Ich fürchte fast, da bleibt wieder nur, diese abzunehmen und in Vogelsand zu stecken? Wären die groß genug dafür? Die anderen Triebe, bei denen ich das bisher versucht habe, waren kleiner und bei denen hat es nicht geklappt.

Noch eine Frage: In den allgemeinen Pflegehinweisen stehen ja Überwinterungstipps. Ist es okay, wenn sie dunkel&trocken sind, dafür aber nicht kalt? Habe leider keinen Keller zur Verfügung, im Flur hätte es aber mit 16-18 Grad zumindest etwas weniger Wärme.
Pluto
Pluto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Könnt ihr meinem Kaktus helfen? - Seite 5 Empty Re: Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

Beitrag  OPUNTIO Di 12 Okt 2021, 20:40

Dann lass sie lieber am Fenster stehen und gieße nur sehr wenig im Winter.
Im Flur wäre es zu warm und sie würden vergeilen.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4276
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Könnt ihr meinem Kaktus helfen? - Seite 5 Empty Re: Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

Beitrag  Shamrock Mi 13 Okt 2021, 00:21

Alles in Butter, bis auf die Mutter.
Keine Sorge, das wird. So richtig prall und fest werden die Triebe sowieso nicht und ich prophezeie jetzt schon, dass du da keine abnehmen musst.

Kalt und dunkel überwintern geht, aber warm und dunkel ist eine unglückliche Kombination. Kannst sie ja austopfen, in Zeitung wickeln und im Kühlschrank überwintern. Das war früher mal gar nicht so unüblich. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Könnt ihr meinem Kaktus helfen? - Seite 5 Empty Re: Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

Beitrag  Pluto Sa 16 Okt 2021, 20:41

Naja, zumindest die drei Triebe daran haben sich nach dem Umtopfen wieder etwas vollgesogen, der Kleinste sah sogar ziemlich fit aus. Die zwei Großen lassen aber wieder etwas nach, ich hab heute mal genauer geschaut, die drei Triebe haben alle weiße Wurzelspitzen entwickelt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ein recht alter Trieb ganz unten zerbröckelt sogar etwas:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pluto
Pluto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Könnt ihr meinem Kaktus helfen? - Seite 5 Empty Re: Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

Beitrag  Shamrock Sa 16 Okt 2021, 22:38

Naja, jetzt schick sie erst mal schlafen, da lassen sie sich dann noch mehr hängen. Solange sie im Frühling wieder in die Gänge kommen, würde ich mir da keine Gedanken machen. Wenn frische, weiße Wurzeln vorhanden sind, steckt ja auch jede Menge Lebensenergie drin.
Alte, verkrustete Epidermis kann schon mal abblättern. Normalerweise ist auch das Gewebe darunter noch von einer weiteren Epidermisschicht geschützt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Könnt ihr meinem Kaktus helfen? - Seite 5 Empty Re: Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

Beitrag  Pluto Gestern um 16:25

Der Teil zwischen den kleinen Trieben ist schon lange in dem Zustand, da mach ich mir keine Sorgen.
Kann denn da irgendwas mit dem Stamm nicht stimmen? Immerhin haben alle drei Triebe Luftwurzeln gebildet, also muss ja eine gewisse Unterversorgung da sein.
Ich habe halt etwas Sorge, dass die den Winter nicht überstehen. Oder wird auch das Eintrocknen bei kühleren Temperaturen verlangsamt?

Temperaturen so über 5 Grad, kein Wasser und etwas Licht sind okay zum Überwintern?
Pluto
Pluto
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Könnt ihr meinem Kaktus helfen? - Seite 5 Empty Re: Könnt ihr meinem Kaktus helfen?

Beitrag  Shamrock Gestern um 17:03

Sie wurden ja zuletzt endlich wieder gut versorgt, oder? Also sollte doch auch der Winterspeck reichen. Nicht zuviel Gedanken machen. Wink
Überwinterung klingt gut. Falls sie wider Erwarten zu sehr schrumpeln sollten, schaden ein paar Tropfen Wasser an einem milden Tag auch nicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten