Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Die Ackermann-Enttäuschung

+3
Die Dicke
Dropselmops
Cristatahunter
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Spickerer Sa 24 Apr 2021, 10:51

Hallo zusammen,
heute möchte ich Euch eine unschöne Anekdote präsentieren, wie wir sie alle erleben können. Vor etwa 30 Jahren hatte ich eine Epicactus-Hybride, die nicht nur gut wuchs, sondern auch eine tolle rosa Blüte hatte. Dazu war die Blüte von einer angenehmen Form und Größe. Diese Pflanze ging mir damals leider ein. Seither suche ich verzweifelt nach dieser Pflanze. Am 08. November des vergangenen Jahres erblickte ich plötzlich genau diese Pflanze im ebay-Portal und bestellte sofort den dort angebotenen Steckling. So lautete das Angebot: "EPIPHYLLUM-Blattkaktus-PINK-RIESEN-BLUTE-ABLEGER-25-cm-Steckling-frisch-gesch". Dazu wurde ein passendes Bild der Blüte gepostet.

Ich erhielt nach der Vorauszahlung sehr schnell diesen Steckling und konnte ihn nach der Vorbereitung problemlos bewurzeln. Völlig unerwartet bildete er schon im Februar, also knapp nach der Bewurzelung, eine kleine Knospe. Diese zeigte ich im Thread über die Epicacteen. Ich glaubte nicht daran, sowie auch Andere hier, dass diese Knospe es schaffen könnte, umhegte und pflegte jedoch die Pflanze ganz besonders. Zwischendurch schoss ich immer mal wieder ein Foto und stellte/stelle hier auch etwas davon ein. Verwundert war ich über das tiefe Rot, dass eigentlich heller hätte sein müssen, würde sie rosa erblühen. Am 23.04.21 begann sich die rote Knospe langsam aufzublähen und ich hoffte, dass sie sich ganz öffnen würde. Heute morgen war es dann soweit und meine Enttäuschung war unendlich groß. Da präsentierte sich doch eine ganz normale rote "Ackermann-Hybride", die es zu Tausenden in den Haushalten gibt und die ich selber schon länger besitze. Ich kann es nicht fassen; so eine Enttäuschung.

Ich gehe davon aus, dass es sich hier um ein Versehen der Verkäuferin handelt. Da sie ja das Bild zeigte, denke ich dass es auch ehrlich gemeint war und nur eine Verwechselung vorliegt. Daher werde ich die Versenderin des Ablegers anschreiben und um eine Lösung bitten. Denn, ich hoffe ja immer noch, diese Pflanze endlich wieder pflegen zu dürfen um mich an der schönen Blüte erfreuen zu können. Wie die Sache weiter geht, werde ich anschließend berichten. Hier erstmal die Bilder, die die wahre Blütenfarbe enthüllten.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
11.03.21, eine kleine Knospe ist zu sehen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
11.03.21, etwas größer


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
09.04.21, ein ungutes Gefühl beschlich mich. Spätestens jetzt begann ich mir Sorgen wegen der zu erwartenden Blütenfarbe zu machen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
23.04.21, früh morgens


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
23.04.21, gegen Nachmittag


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
23.04.21, gegen Abend


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
24.04.21, gegen 9:30 Uhr

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Re: Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Cristatahunter Sa 24 Apr 2021, 10:59

Ein Kakteengärtner den ich kenne, nennt epiphylum Hybriden als Hasen und Schildkrötenfutter.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21673
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Re: Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan Sa 24 Apr 2021, 11:06

Hallo Spickerer,
da hast Du einen typischen Ackermann bekommen, erstaunlich dass er nach so kurzer Zeit - in weniger als einem Jahr schon eine Blüte zeigte.
Das mit der Blütenfarbe: eine Verwechselung passiert, kommt oft, -auch bei renomierten Gärtnereien - vor, habe ich selbst mehrfach erlebt, hoffe, Du bekommst noch die Richtige (natürlich Pflanze).
Vermute: Dein Wunsch war eine "Gretel" von Altmeister Curt Knebel; leider schwer zu bekommen.
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1185
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Re: Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Dropselmops Sa 24 Apr 2021, 11:27

Deine Enttäuschung ist zu verstehen, Spickerer. Umso schöner finde ich, daß Du von einer Verwechslung ausgehst und der Verkäuferin die Chance bietest, das wieder „geradezubiegen“. Vorbildliches Verhalten *ausgezeichnet*
Ich drück Dir fest die Daumen, daß Du Deinen rosafarbenen Traum noch bekommst.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5382
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Spickerer Sa 24 Apr 2021, 12:12

Hallo zusammen,
ich danke euch für die Anteilnahme und hoffe, dass die Anbieterin ein Einsehen zeigt. Den bebilderten Brief habe ich schon ausgedruckt und werfe ihn heute noch ein. Es gibt viele rosa blühende Epis, aber dieser eine ist für mich herausragend schön, vielleicht auch weil schon eine alte Hybride mit einem klaren Rosaton. Die Blüte werde ich euch nicht vorenthalten, so oder so. Diese Ackermann-Hybride finde ich übrigens trotzdem auch immer wieder schön.

Critatahunter, aus dem Grund halte ich auch keine Schildkröten. Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Re: Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Cristatahunter Sa 24 Apr 2021, 16:54

Einmal mit dem Messer ausgerutscht. Schon ist es die Ackermann Hybride.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21673
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Re: Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Die Dicke Sa 24 Apr 2021, 17:44

Epi-Anzucht-Fan schrieb:Vermute: Dein Wunsch war eine "Gretel" von Altmeister Curt Knebel; leider schwer zu bekommen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
... nur neugierig fragend; sind Pflanzen gemeint, die zB. in diesem epig-Heft beschrieben wurden?
mfg
Die Dicke
Die Dicke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 177
Lieblings-Gattungen : Balsaminen - alle nicht sukkulenten

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty DIE ACKERMANN-ENTTÄUSCHUNG

Beitrag  Jens Freigang Di 27 Apr 2021, 00:12

Hallo Spickerer,
drücke dir die Daumen, dass es nur eine Verwechslung der Verkäuferin war und du deine gewünschte Sorte noch erhältst. Das einzig spannende wäre jetzt, ob sich denn deine beiden Ackermannii miteinander kreuzen lassen. Wenn alle von ein und demselben Ursprung abstammen, sind alles Klonlinge und sollten selbststeril sein.
Viele Grüße, Jens
Jens Freigang
Jens Freigang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Epikaktus / Winterharte / Mexikaner

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Re: Die Ackermann-Enttäuschung

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan Di 27 Apr 2021, 10:04

Hallo Jens,
glaube nicht, dass die selbst-steril sind; viele Epis bei mir setzen eine Frucht an, auch wenn gerade kein anderer Epi blüht.
Einen Original-Ackermann-Klon wird man selten finden, der war auch lange Zeit verschollen, und bis heute gibt es Streit unter Fachleuten, ob die Ackermänner nicht doch Hybriden sind.
die mal in der Natur entstanden sind.
@ "Die Dicke": Das Heft von 2008 habe ich nicht, kann deshalb nichts dazu sagen.
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1185
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Die Ackermann-Enttäuschung Empty Re: Epiphyllum 2021

Beitrag  Jens Freigang Di 27 Apr 2021, 12:49

Hallo Dieter,
man lernt nie aus...
Es bleibt ja bei Epicactus-Blüten eigentlich nie aus, dass der eigene Pollen einer Blüte auf die Narbe kommt, und ich konnte bei meinen Pflanzen noch nie bewusst beobachten, dass eine Selbstbestäubung statt gefunden hat. Dieses Jahr habe ich jede eigenhändig bestäubte Blüte mit dem Kreuzungspartner beschriftet und ausschließlich diese Blüten haben Früchte angesetzt. Hier spreche ich beispielshaft für Frühlingstraum 100 Blüten, Frühlingsgold 15 Blüten, Gitti Paetz 20 Blüten, rosarote Unbenannnte 10 Blüten, dunkelrote Unbenannte 25 Blüten, "Ackermannii" 5 Blüten, Fluid Orange 20 Blüten. Bestäubung durch Insekten konnte ausgeschlossen werden, da alle Pflanzen im Haus geblüht haben. Hast du beobachtet, welche Sorte bei dir selbstfertil ist? - Würde mich sehr interessieren.
Viele Grüße, Jens
Jens Freigang
Jens Freigang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : Epikaktus / Winterharte / Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten