Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Dioscorea, Teil 2

+12
Orchidsorchid
Pachanoi
Trude
CH-Euphorbia
Muffin88
Piktor
abax
cirone
Richard
CharlotteKL
Quastenflosser
Henning
16 verfasser

Seite 16 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  Brachystelma Mo 20 Dez 2021, 08:54

Hi Trude,

danke fürs Daumen drücken. Der Kaudex hat sich verdächtigerweise nur auf einer Seite bewurzelt. Dann habe ich mal ein wenig mit den Fingern "rumgedrückt" und bin gleich durch die Rinde "durchgebrochen". Von außen war wenig zu sehen, aber innen sah es schon bitter aus. Mal sehen, ob das Pflänzchen den Winter übersteht.

Als Ranke habe ich Bindedraht zur Decke (Pflanzen stehen im Wintergarten) gespannt. Nicht gerade ästhetisch, aber funktioniert Rolling Eyes

Schöne Festtage

Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  Shamrock Mi 22 Dez 2021, 21:48

Ich drück die Daumen! Aber wenn der Caudex jetzt munter austreibt, dann dürfte die Gammelstelle schon erfolgreich isoliert sein.

Trude schrieb: Habt ihr ein Modell das euch wirklich überzeugt?
Wie jedes Jahr... Sieht vor allem von unten echt toll aus! Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Letztes Jahr hat die Dioscorea elephantipes das Wohnzimmerfenster zugewuchert. Dieses Jahr hält sie sich vornehm zurück und überlässt der Dioscorea sylvatica das Wuchern.

Hat eigentlich irgendjemand die DKG-SoPu über das Namaqualand gelesen? Herrlich was man da so alles erfährt. Dioscorea africa (gemeint ist höchstwahrscheinlich schon elephantipes) als Pille für Antilopen, damit die nicht überhand nehmen... Genial! Zudem auch der Ausgangspunkt für die erste Pillen für Menschen, bis dann später das entsprechende Hormon künstlich hergestellt werden konnte.
Also, Frauen, denen zuhause die Pille ausgeht, können jetzt aus den Blättern der D. elephantipes einen leckeren Salat machen. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27096
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  CharlotteKL Do 06 Jan 2022, 13:51

Frohes neues Jahr an alle Dioscorea-Fans! *umarmen*

Ich bin gerade nach langer Zeit (Anfang September) mal wieder zu Hause und kann meine Pflanzen live begutachten. Da habe ich auch mal bei meinen zwei D. elephantipes aufgeräumt, i.e. die vertrockneten Ranken und Blätter abgemacht (gar nicht so leicht, wenn die sich so eifrig um Schnüre und Drähte gewunden haben).

Meine zwei sind ja noch ziemlich jung und haben bisher keine vollständige Ruhepause gemacht. Sie haben beide viel eingezogen, sind aber gleichzeitig bzw bei der größeren schon kurz danach weitergewachsen. Mein Mann gießt zwar, wenn ich es ihm sage, aber durch meine Abwesenheit und die Tatsache, dass ich über Video oft nicht erkennen konnte, welche der beiden nun gerade austreibt (sie ranken wild durcheinander), waren die Wassergaben seit September ziemlich unregelmäßig.
Die kleinere hat nun eine lange, etwas verknäulte Ranke, die offensichtlich wächst, die größere hat viele kurze Triebe, aber mit verkümmerten Blättern:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was sagt ihr denn dazu? Sind die Blätter wegen der unregelmäßigen Wassergaben verkümmert oder ist das doch ein Schädling (Spinnmilben)? Ich habe bei nicht-sukkulenten Blättern so wenig Ahnung, wie Spinnmilben sich da äußern. Die Pflanzen (Kakteensämlinge und ein paar Faucarien), die drum herum stehen, sehen aber normal aus. Und der Caudex der größeren Pflanze hat seit meiner Abreise kräftig zugelegt, so schlecht kann es ihr also eigentlich nicht gehen.
Jetzt, wo beide Pflanzen ganz klar wachsen wollen, werde ich meinen Mann auf regelmäßiges Gießen beider trimmen, dann normalisiert sich das Wachstum hoffentlich wieder. Da ich die Rankschnüre von den abgestorbenen Pflanzenteilen befreit habe, können sie jetzt auch wieder in vollem Licht klettern.

Caudex-Vergleich: Vor einem Jahr und heute (etwas nass, weil gerade gegossen).
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ziemlich irre, finde ich -- hatte selbst vergessen, wie klein die beiden bei ihrer Ankunft vor einem knappen Jahr waren. Besonders die rechte ist ja so stark gewachsen!
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1051
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  sebaldka Fr 07 Jan 2022, 13:51

Hallo Charlotte!
Toll, dass deine Dioscoreas so schnell wachsen! Meine kleine Kugel ist auch ganz fleissig dabei!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was mich jetzt aber auch zu der Frage bringt, wie oft du deine Pflanzen düngst?
Wenn sie so viel wachsen, müssten sie ja eigentlich auch viel Nährstoffe brauchen?

LG Katharina
sebaldka
sebaldka
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Dioscorea

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  Shamrock Fr 07 Jan 2022, 13:52

Kommt drauf an was für ein Substrat verwendet wird. Ansonsten meine Rede, von nix kommt nix. Wink

Robert, mein aufrichtiges Beileid zu deiner mexicana! Sad

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27096
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  CharlotteKL Fr 07 Jan 2022, 16:05

Während ihrer Wachstumsphase im Frühjahr und Sommer habe ich meine Dioscoreen häufig gegossen (ca. alle 4 Tage) und dabei auch regelmäßig gedüngt (vielleicht alle zwei Wochen?), und zwar meistens mit Orchideen-Dünger in geringerer Stärke (den hatte ich neben meinem Kakteen- und Sukkulenten-Dünger halt da -- benutze ich sonst für meine Ameisenpflanze).
Sie stehen in dem Substrat, in dem ich sie von Uhlig bekommen habe, was ganz überwiegend mineralisch ist und sehr schnell wieder austrocknet. Daher auch die hohe Gieß-Frequenz besonders bei warmem Wetter.

Hat niemand einen Kommentar zu den verkrüppelten Blättern meiner größeren D. elephantipes (erstes Foto in meinem vorigen Post)?
Würde mich schon interessieren, ob jemand mal so was hatte. Sie bildet im Moment auch gar keine langen Ranken aus, sondern immer nur kurze Triebe mit diesen verkümmerten Blättern am Ende.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1051
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  Shamrock Fr 07 Jan 2022, 17:40

Solche Blätter können leider natürlich auf 1.000 Ursachen zurück zu führen sein. Unter anderem Nährstoffmangel. Wenn niemand gleiche Erfahrungen gemacht hat und erfolgreiche Gegenmaßnahmen ergreifen konnte, wird die Ursachenforschung schwierig. Ich kann da nur Daumen drücken.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27096
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  CharlotteKL Fr 07 Jan 2022, 18:02

Danke, Matthias!
Vielleicht sollte ich sie mal wieder mit etwas Dünger gießen; die wurde jetzt mindestens seit August nicht gedüngt (und auch nicht häufig gegossen) und hat ja ordentlich Energie in den Caudex gesteckt. Ansonsten werde ich beobachten, ob es mit wieder regelmäßigerem Gießen besser wird.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1051
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  Shamrock Fr 07 Jan 2022, 23:00

Gerne doch! Ist auf jeden Fall ein naheliegender Ansatz. Bei sowas muss man sich oft selbst durch Rumprobieren herantasten - blöd, wenn man dann nicht zuhause ist. Aber vielleicht hat ja dein Mann auch ein gutes Auge für Pflanzen und lass ihn ruhig etwas testen und nicht nur nach deinem vorgegebenem Schema handeln - bei sowas meist das Beste. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27096
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Dioscorea, Teil 2 - Seite 16 Empty Re: Dioscorea, Teil 2

Beitrag  CharlotteKL Fr 07 Jan 2022, 23:09

Mein Mann ist eine wundervolle Person, aber leider hat er keinerlei Interesse an Pflanzen. Er pflegt meine wirklich nur als Gefallen an mich, also macht er von alleine gar nichts daran (er möchte nicht die Verantwortung haben, daran zu denken). Aber wenn ich ihn um etwas Bestimmtes bitte, tut er es immer, was ich ihm auch hoch anrechne! Smile
Also muss ich einfach selbst regelmäßig daran denken, mir die Dioscoreen im Besonderen im Video zeigen zu lassen und dann Vorschläge zur Pflege zu machen.
Bis 17. Januar bin ich noch hier, bis dahin kann ich immerhin selbst noch was machen.

(Da intensive Betreuung aus der Ferne in der Wachstumsphase nicht mit ca. 200 Pflanzen geht, werde ich im Frühjahr für meine schwierigeren Kandidaten Pflegeplätze suchen, hier übers Forum. Dazu werde ich bei Gelegenheit im "Suche"-Forum posten.)
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1051
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Seite 16 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten