Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat Rebutien

4 verfasser

Nach unten

Aussaat Rebutien Empty Aussaat Rebutien

Beitrag  Kakteea Di 04 Mai 2021, 16:16

Hallo,

ich weiß nicht recht, ob meine Frage ein Fall fürs Anfänger-Forum oder für hier ist - ich hab mich mal für hier entschieden.

Wenn ich Rebutien aufziehen möchte, wachsen die vergleichsweise langsam, schnell oder so ganz normal?
Wie lang brauchen die beispielsweise bis sie 2cm Durchmesser haben?
1,5 Jahre? 2 Jahre? Länger?

Bezüglicher der Aussaat  denke ich über die Fleischer-Methode nach - in so 200ml Plastikschälchen, wie man sie für Dressings etc. nimmt. (Solche die Familie Ohr von echinocereus.de auch als Aussaatbecher vertreibt). Substrat überlege ich noch ob 50% Lava/50% Bims oder 50% Kakteenerde/25% Bims / 25% Lava. Wahrscheinlich im Ofen sterilisiert. Anstauen plane ich mit Chinosol.

(Ich habe Samen verschiedenster Gattungen für die ersten Versuche bestellt - aber je mehr ich mich "umsehe" umso öfter finde ich explizit Gefallen an Rebutien und plane da nochmal nachzuordern - wer speziell dafür gute Quellen weiß -> immer her damit ;-) Ich hab bisher nur Haage, Uhlig, Piltz und den Schweden auf dem Schirm.)

Freue mich über Antworten und jeden hilfreichen Tipp :-)

Viele Grüße, Kakteea


Zuletzt von Shamrock am Mo 14 Jun 2021, 15:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Threadtitel allgemeiner formuliert)
Kakteea
Kakteea
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Aussaat Rebutien Empty Re: Aussaat Rebutien

Beitrag  Kakteea Mi 05 Mai 2021, 21:31

Ergänzung: WIe sich herausstellte, sind die angedachten Plastikschälchen nicht wasserdicht. Also habe ich kleine Einmachgläser geordert.
Kakteea
Kakteea
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Aussaat Rebutien Empty Re: Aussaat Rebutien

Beitrag  Cristatahunter Mi 05 Mai 2021, 22:05

Transparente Tuper gehen auch und sind wiederverwertbar.
Rebutia ist eine Gattung unterteilt in Artet und Unterarten. Aylostera ist auch eine Gattung unterteilt in Arten und Unterarten. Rebutias sind schnell wachsend und leicht blühend. Erste Blüten oft schon im zweiten Jahr. Mediolobivias auch.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die sind im 3. Jahr.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22865
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Aussaat Rebutien Empty Re: Aussaat Rebutien

Beitrag  Kakteea Do 06 Mai 2021, 12:07

Hallo Cristatahunter,

danke für Deine Antowrt :-)

Sehr hübsche Exemplare hast Du da :-)

Ich weiß, dass es Untergattungen gibt bzw. die Gattung verschieden aufgeteilt wird. Mein Augenmerk liegt aktuell vor allem auf echten Rebutien und am Rande auf Aylostera.

Tupper ist eine Idee, daber ich galube, Gläser sind günstiger(?). - sowohl preislich als auch von der Handhabung?

Ich kann mir vorstellen, dass Rebutien für alte Anzucht-Hasen jetzt nicht so reizvoll sind als Thema, aber man muss ja immer irgendwo anfangen ;-)

Grüße, Kakteea
Kakteea
Kakteea
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Aussaat Rebutien Empty Re: Aussaat Rebutien

Beitrag  Shamrock Do 06 Mai 2021, 12:12

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Rebutien erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit und man muss ja auch nicht jede Modeerscheinung mitmachen.  Wink

Gutes Gelingen und viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28477
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Aussaat Rebutien Empty Keimverhalten von Rebutia xanthocarpa?

Beitrag  Kakteea Mo 14 Jun 2021, 14:20

Hallo,

ich habe ganz viele verschiedene Rebutien ausgesäht und die meisten keimen nach etwa drei Wochen brav.
Nur Rebutia xanthocarpa v. dasyphrissa und v. salmonea nicht.
Ausgerechnet von der R. xanthocarpa v. dasyphrissa hatte ich 100 Korn, die ich unter verschiedenen Bedingungen ziehen wollte, um zu sehen, wo sie sich am besten entwickelt. Ein Teil wird wie die anderen Rebutien gehalten, ein Teil steht in anderem Substrat, ein anderer ist mit Chinosol behandelt, ein Teil just for fun nach Fleischer... Ausserdem stehen die einen im verglasten Balkon und die anderen am Fenster. Nirgendwo tut sich was. Ich hab es auch mit einem Standortwechsel des Teils aus dem Innenraum nach draußen versucht, zwecks nächtlichen Temperaturabfall - keine Veränderung.

Hatte ich da einfach Pech mit dem Saatgut? Die Samen stammen von Koehres. Alle anderen Sorten auch, und da fehlt sich nichts...
Ist R. xanthocarpa besonders heikel? Wenn ja, was wünscht die so?

Hoffe auf erleuchtende Hinweise!

Viele Grüße
Kakteea
Kakteea
Kakteea
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Aussaat Rebutien Empty Re: Aussaat Rebutien

Beitrag  CharlotteKL Mo 14 Jun 2021, 16:47

Ich kann zwar überhaupt nichts zu R. xanthocarpa sagen -- ich habe bisher überhaupt keine Erfahrungen mit Rebutien-Aussaat -- aber ich habe bei allen meinen bisherigen Aussaaten die Erfahrung gemacht, dass eine ganze Samenportion einfach mal überhaupt nicht keimt; nicht mal ansatzweise.
Dafür kann es ja alle möglichen Gründe geben, und wenn du ansonsten guten Keimerfolg hattest, wird es an den Bedingungen wahrscheinlich nicht liegen. Ich nehme an, es ist einfach Pech. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich weiß nicht genau, wann du ausgesät hast, aber gib's auch nicht zu früh auf. Manche brauchen einfach ein bisschen.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1054
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten