Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Meine Aloen

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  Wolke am Do 19 Dez 2013, 23:05

Was für eine wundervolle Sammlung. Tolle Pflanzen  Winken 
avatar
Wolke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 277
Lieblings-Gattungen : Passionsblumen/ Palmen und mein ganzen Garten...

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  Tedderich am Fr 20 Dez 2013, 08:17

@ KarMa, ich denke dass man an dem Wachstum der großen Pflanze nicht mehr viel ändern kann, aber ich würde
ein rein mineralisches Substrat empfehlen, um das Wachstum ein bisschen einzuschränken.
Meine stehen alle in rein mineralischem Substrat, da die meisten Aloen stattliche Größen erreichen können.
Ausserdem kann ein Platz im freien auch nicht schaden, wenn man sie langsam an die Sonne gewöhnt.
Ich halte meine im Winter bis auf wenige Ausnahmen bei 6°C von November bis März komplett trocken.

Viele Grüße
Marcus
avatar
Tedderich
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Echinocactus,Aloe,Lithops

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  KarMa am Fr 20 Dez 2013, 15:30

Vielen Dank, Marcus, für Deine Einschätzung und Deinen Rat. Die große Aloe war vor vielen Jahren ein Kopfsteckling von einer total vertrockneten Pflanze aus einem Büro. Sie ist bestimmt seit 14 Jahren bei mir und hat auch geblüht. In den letzten Jahren hat sich dieser schraubenförmige Wuchs entwickelt. Die Ableger - 3 sind geblieben - sind auch schon ziemlich gewachsen.
Zurzeit stehen alle kühl und hell unter dem Dach. Könnte ich die große nicht teilen, also wieder einen Kopfteil abnehmen? Sorry, für die Fragen! Ich will sie unbedingt behalten, sie hat auch einen ideellen Wert für mich!
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2572
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  plantsman am Fr 20 Dez 2013, 19:19

Moin,

@sclerofieldiacarpus, Du darfst Deinem Bekannten aus Frankreich mitteilen, das seine Aloe juvenna und die beiden variegaten Aloe somaliensis (Beitrag #36) jeweils Typen von Aloe jucunda sind.

Aloe jucunda
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aloe juvenna sieht so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist die Pflanze/Art, die immer noch als Aloe squarrosa im Umlauf ist. Die sieht aber auch wieder anders aus Gestört .

Bei mir bei der Arbeit blüht gerade Aloe reitzii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  kjii am Mi 08 Jan 2014, 20:11

Fuer mich ist das ganz Besondere, dass fast kein Monat vergeht, in dem nicht eine Aloe blueht.
avatar
kjii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  spinesandrosettes am Di 01 Sep 2015, 00:53

sclerofeldiacarpus schrieb:Jaaaaaaa Aloe-lover hier  Fröhlich

Schoene Pflanzen habt hir da...

Na dann mal los, mit ein paar Bildern




Aloe (habe den Namen vergessen, ist aber nicht variegata)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Aloe sladeniana

alles sehr schön     *Sabber*
avatar
spinesandrosettes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : Agave , Aloe , Echeveria , Dyckia , Sansevieria

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen (mit Bildern)

Beitrag  Tofterigen am So 06 Sep 2015, 15:16

Hallo Flora Smile

Ich wollte eigentlich einen ähnlichen Beitrag mit dem gleichen Namen schreiben, aber der Übersichtlichkeit halber hänge ich ihn an deinen, obwohl der nicht mehr so ganz aktuell ist. Fotos sind schon fertig! Von deinen Pflanzen hat es mir vor allem die A. ferox angetan! Wirklich sehr schön! Bevor ich meine 8 Pflanzen vorstelle noch eine Anmerkung: Die "Aloe squarrosa" von Wühlmaus ist meiner Meinung nach eine "Aloe juvenna" http://www.botanicalgarden.ubc.ca/forums/showthread.php?t=26038.

Hier die Pflanzen, wenn bekannt mit Namen:

Nr. 1:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nr.2:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die hat das Umstellen auf Hydrokultur nicht so gut vertragen (war auch "Quick and dirty"). Es gibt sie aber in jedem Baumarkt zu kaufen, falls es zum Schlimmsten kommt...

A. esculenta:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
"esculenta" bedeutet "essbar", habe aber noch nicht probiert. Das Bild ist 14 Tage alt und seitdem ist sie wieder deutlich gewachsen!

A. hemmingii:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die dicken gewellten Blätter sind hart und glänzend, wie aus Plastik. Die Zeichnung der Blätter auf der Unterseite schärfer. Durchm. der Rosette knapp 25 cm.

A. juvenna:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese Pflanze habe ich geschenkt bekommen. Der Vorbesitzer hat plötzlich das Interesse an ihr verloren, sie in eine dunkle Ecke gestellt und nicht mehr gegossen. Danach hat sie sich wieder ein bißchen erholt, aber man wird wird wohl auf die neuen Triebe warten müssen, um die richtige Wuchsform zu sehen (wenn sie den Winter im Treppenhaus übersteht).

A. plicatilis:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist mein ganzer Stolz! Ich hatte sie in einem 13 cm Pott in Bimskies gekauft (in einer richtigen Sukkulentengärtnerei, wie es sie bei uns gar nicht gibt). Sie ist mir vom Schreibtisch gefallen und dabei sind wahrscheinlich alle feinen Wurzeln zerstört worden, wegen des harten unelastischen Substrates. Da ist mir der Gedanken gekommen, zu versuchen, sie auf Hydrokultur umzustellen, weil die Wurzeln sich ja eh neu bilden mussten. Ich hatte sie mehrere Wochen unter einem "Zelt" aus PE-Folie, Schaschlikspießen und Styroporkugeln, sodaß die neuen Wurzeln in gespannter Luft wachsen konnten. Es hat scheinbar geklappt und seitdem wächst sie ordentlich! Sie steht, mindestens bis zum nächsten Frühjahr, in einem 15/12-Kulturtopf und der Fächer hat eine Breite von 60 cm. Wenn sie den Winter gut übersteht, dann kommt diese Pflanze wohl mit ins Pflegeheim, denn sie hat ja noch viel zu wachsen und wird groß und alt! Man muß langfristig denken!

A. striata:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die wird auch mal schön, wenn sie sich denn entschließt, rund zu werden! Beim letzten Umtopfen habe ich sie wohl zu hart angepackt und das hat sie mir, wie das Umtopfen allgemein, sehr übel genommen! Im allgemeinen klappt das Umsteigen auf einen größeren Kulturtopf problemlos, aber die hier wäre fast eingegangen. Bei der nächsten Aloe werde ich extrem vorsichtig sein!


A. variegata:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die darf natürlich in keiner Sammlung fehlen! Beim Umtopfen nach dem Kauf (übliches Torfsubstrat) habe ich sie zu tief in den Topf gesetzt, sodaß sie obenrum nicht gut abtrocknet und das Substrat anfing zu schimmeln. Seit ich sie nur noch von unten gieße, ist alles ok.

So, das war's! Zwei Gasteraloen werde ich später mal vorstellen, zusammen mit meiner Gasteria. Der Beitrag ist jetzt lang genug!

Viele Grüße,

Tofterigen
avatar
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 92
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  Stachelsusi am Mo 14 Sep 2015, 12:51

So schöne Aloen habt ihr.
Von meiner damaligen Sammlung sind leider nur zwei übrig geblieben.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Einmal die,deren Name ich nicht weiß.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und Aloe mitriformis,der es wahrscheinlich auch langsam zu kalt wird,weil sie ihre Blätter einrollt ?
Am meisten fehlen mir die schöne rauhii und die variegata Sad
avatar
Stachelsusi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 731
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen, Hybriden, Opuntia

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  plantsman am Mo 14 Sep 2015, 13:38

Moin,

Blätter werden von Aloe eigentlich nur eingerollt, wenn sie zu trocken stehen. Auch die rötliche Farbe kann ein Anzeichen dafür sein. Deshalb muss ich Dich fragen, in was für einem Substrat die Pflanze steht? Es könnte sein, daß sie in diesem humos wirkenden "Klumpatsch" keine wirklich funktionsfähigen Wurzeln mehr hat und deshalb so vertrocknet aussieht.
Wenn eine Pflanze ihre Wurzeln durch ungünstiges, zu feuchtes Substrat verliert, kann sie natürlich auch kein Wasser mehr aufnehmen.

So sah meine Aloe mitriformis-Hybride (?) damals in 65% mineralischem Substrat im Tontopf aus. Im Sommer Freiland-Aufenthalt und im Winter kalt-trocken. Ich hab sie später an einen Freund verschenkt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Aloen

Beitrag  Stachelsusi am Di 15 Sep 2015, 09:25

Ojeh, was für ein unterschied.
Ja sie steht eigentlich in reiner Blumenerde, wird aber nur gegaossen, wenn sie gut abgetrocknet ist.
Ich werde mal nachschauen.
avatar
Stachelsusi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 731
Lieblings-Gattungen : Säulenkakteen, Hybriden, Opuntia

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten