Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

+3
Esor Tresed
Litho
Yaviaaussäer
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Yaviaaussäer So 16 Mai 2021, 15:33

Hallo Leute,

ich heiße Simon und bin neu hier im Forum. Kakteen sammele ich eigentlich schon seit 15 Jahren. Gut während meiner Studienzeit habe ich das Hobby stark vernachlässigt und es ist mir einiges weggestorben   Crying or Very sad  . Nunja, jetzt da beruflich in Berlin gelandet bin starte ich mit dem Hobby in kleinerem Rahmen wieder durch.
Nun zur Fragestellung:
Da meine Wohnung leider nur Fenster zu Nordseite hat, überlege ich, die Blumenkästen mit Blattkakteen (Aporocactus, Epiphyllum, Hylocereus, Lepismium, Selenicereus, Rhipsalis, Schlumbergera usw.) zu bepflanzen. In meiner Wohnung würde ich mit Hängeampeln arbeiten. Im Winter würde ich die Kästen reinholen und auf die Fenstersimse stellen. Ursprünglich wollte ich winterharte Kakteen in die Kästen pflanzen, aber bis auf spärliche Sonnenstrahlen in den Morgenstunden des Sommers ist da wahrscheinlich viel zu wenig Licht vorhanden  Evil or Very Mad .
Die Wohnung ist hell, aber es gibt so gut wie keine direkte Sonneneinstrahlung. Ist das dennoch in Ordnung für Epiphyten oder kann ich das selbst mit Tropenkakteen vergessen?
Und wenn ja, kann ich zwei Pflanzen pro Kosten pflanzen oder wird das zu eng?
Anbei noch ein paar Bilder:

Außerdem ist das Wasser in Berlin ziemlich kalkhaltig. Ich plane daher, so einen Wasserenthärter von Brita zu kaufen. Bringt das was?
https://www.brita.de/wasserfiltersysteme/tischwasserfilter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank und Gruß

Simon


Zuletzt von TobyasQ am So 16 Mai 2021, 18:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Gattungsnamen korrigiert)
Yaviaaussäer
Yaviaaussäer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Strombocactus, Cintia, Yavia, Eriosyce

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Litho So 16 Mai 2021, 16:22

Ich denke, dass es am Fenster nicht zuuu dunkel ist für Blattkakteen. Meine Schlumbergeras stehen zwar nach S aber im Zimmer hinter Doppelglas und zudem mit einem vorgelagerten "Wintergärtchen" - auch mit Doppelverglasung (kein Kunststoff). Also kriegen die Kakteen nie direkte Sonnenstrahlen ab außer im Winter bzw. wenn die Sonne tief steht. Momentan blühen einige...

Ist das eine Mietwohnung? Immerhin Erdgeschoss! Verrückte Idee: Metallplatten so aufstellen, dass das Sonnenlicht passend reflektiert wird?
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Esor Tresed So 16 Mai 2021, 18:10

So verrückt ist das nicht. Ich hab eine komplett etiolierte Sulcorebutia rauschii, die am Südwestfenster immer noch nicht genug Licht bekommt. Die etioliert selbst auf dem Südwestbalkon draußen noch weiter. Ich hab irgendwann einen Spiegel hinter sie gestellt, damit sie mehr Licht bekommt.

Bei Schlumbergera sehe ich da wenig Probleme. Meinen geht es besser seit sie nicht mehr direkt am Fenster stehen. Bei Selenicereus wäre ich mir nicht so sicher. Meine Selenicereus pteranthus mag ihren hellen Platz. Mit den anderen Arten habe ich keine Erfahrung.
Esor Tresed
Esor Tresed
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Yaviaaussäer So 16 Mai 2021, 18:52

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Ich wohne in einer Mietswohnungen - Metallplatten gehen da nicht und das sähe auch nicht so ästhetisch aus. Hmm ich denke, ich werde es mal Tropenkakteen versuchen.
Yaviaaussäer
Yaviaaussäer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Strombocactus, Cintia, Yavia, Eriosyce

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Litho So 16 Mai 2021, 18:59

Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Yaviaaussäer So 16 Mai 2021, 19:05

Hallo Litho,

danke für den Link. Hatte deinen Vorschlag mit dem Moos schon gelesen, aber vergessen, darauf zu antworten. Das Moos ist nicht so mein Ding, aber Danke für Vorschlag.

Gruß

Simon
Yaviaaussäer
Yaviaaussäer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Strombocactus, Cintia, Yavia, Eriosyce

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  TobyasQ So 16 Mai 2021, 22:51

Yaviaaussäer schrieb:
Da meine Wohnung leider nur Fenster zu Nordseite hat, überlege ich, die Blumenkästen mit Blattkakteen (Aporocactus, Epiphyllum, Hylocereus, Lepismium, Selenicereus, Rhipsalis, Schlumbergera usw.) zu bepflanzen. In meiner Wohnung würde ich mit Hängeampeln arbeiten. Im Winter würde ich die Kästen reinholen und auf die Fenstersimse stellen. Ursprünglich wollte ich winterharte Kakteen in die Kästen pflanzen, aber bis auf spärliche Sonnenstrahlen in den Morgenstunden des Sommers ist da wahrscheinlich viel zu wenig Licht vorhanden  Evil or Very Mad .
Die Wohnung ist hell, aber es gibt so gut wie keine direkte Sonneneinstrahlung. Ist das dennoch in Ordnung für Epiphyten oder kann ich das selbst mit Tropenkakteen vergessen?
Und wenn ja, kann ich zwei Pflanzen pro Kosten pflanzen oder wird das zu eng?
Anbei noch ein paar Bilder:

Außerdem ist das Wasser in Berlin ziemlich kalkhaltig. Ich plane daher, so einen Wasserenthärter von Brita zu kaufen. Bringt das was?
https://www.brita.de/wasserfiltersysteme/tischwasserfilter
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Simon,
ich habe, als Mod unüblich, in deinem Text für die bessere Verständlichkeit die Gattungsnamen korrigiert.

Gehört die Terrasse zur Wohnung, dann kannst du dir Vorrichtungen zum Übersommern von Epiphyten aufbauen/ -stellen. Für jede Gattung ist der Platz aber trotzdem nicht geeignet. Kämpf dich hier mal durch das Kapitel Epikakteen und such nach Arten die lieber schattig gedeihen.

Hier werde ich nicht schlau aus dir: "In meiner Wohnung würde ich mit Hängeampeln arbeiten. Im Winter würde ich die Kästen reinholen und auf die Fenstersimse stellen." Du willst doch nicht 2x im Jahr umtopfen?  scratch  Mit Fenstersims meinst du sicher die Fensterbretter in der Wohnung.
Meine Epiphyten sind alle (bis auf 3) in Ampeln untergebracht. Jetzt wandern sie in den lichten Schatten der Koniferenhecke und im Herbst zurück in den Wintergarten, wo täglich ein Ventilator die Luft quirlt.

Und hier beginnen deine Schwierigkeiten, die Überwinterung:
1) Den Platz den deine Epis draußen brauchen, den benötigen sie auch drinnen. Dabei ist es von Vorteil, wenn jeder Ampeltopf ohne viel Aufwand erreichbar ist; mindestens zum Gießen. Ja, Epis mögen auch im Winter kein trockenes Substrat. Die Wurzeln sterben nicht ab und sie kommen im Frühjahr schneller in die Gänge. Einzelne blühen auch in der Winterruhe.
2) Sie mögen eine höhere Luftfeuchtigkeit, auch bei kühlerer Überwinterung um 10°C.
3) Ständige Luftbewegung ist ebenfalls von Vorteil. Einen Ventilator aufzuhängen und per Zeitschaltuhr zu steuern, ist dabei deine leichteste Übung.

Was meinst du mit Tropenkakteen? Kakteen wachsen von Wüstenregionen bis in bewaldeten Gebieten. Für diese Gattungen halte ich die Bedingungen bei dir aber für ungeeignet.

Zur Wasseraufbereitung mit Brita:
Ich sehe an der Hausecke ein Fallrohr. Frag deinen Vermieter, ob du eine Fallrohrklappe einbauen und dir ein Regenfass hinstellen darfst. Das kommt weit günstiger.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3956
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Yaviaaussäer Mo 17 Mai 2021, 17:28

Hallo TobyasQ,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Nein die Epikakteen würden natürlich nicht umgetopft werden. Wenn dann werden im Winter die Pfanzen in den Blumenkästen reingeholt und drinnen auf den Fenstersims gestellt. Das ist natürlich suboptimal. Zur Terrasse: ja die darf nur ich benutzen. Die Fenstersimpse draußen kriegen eine Stunde Sonne im Sommer ganz früh in den Morgenstunden ab.
Mit den Blumenkästen ist für die Epikakteen natürlich suboptimal. Usprünglich hatte ich mit winterharten Kakteen gerechnet. Aber Sonne ist dafür einfach zu schwach?
Aus Pflanzentechnischer Sicht ist meine Wohnung beschixxen!
Mit was könnte ich denn noch meine Nordseitenwohnung begrünen (Muss nicht zwangsläufig sukkulent sein!). Tillandsien, so habe ich mir Nachbarthread sagen lassen, sind auch extrem empfindlich und lichtbedürftig.

Und kommt jetzt mir bitte nicht mit Krempel aus dem Baumarkt. Ich gehe ja auch nicht auf den Straßenstrich Shocked

Es muss schon selten und ausgefallen sein!

Gruß

Simon
Yaviaaussäer
Yaviaaussäer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Strombocactus, Cintia, Yavia, Eriosyce

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  Shamrock Mo 17 Mai 2021, 18:02

Hi Simon, 

erst mal ein herzlicher Willkommensgruß von mir! 

Ne, für winterharte Kakteen ist das definitiv nix. Aber ansonsten versteh ich schon gut was du meinst...  Wink
Das klingt ziemlich nach tropischen Sachen, die da zumindest indoor gut passen würden.
Ich bin grad auf dem Impatiens-Trip, denen könnte das Licht reichen:  https://www.kakteenforum.com/t36527-impatiens-springkrauter-balsaminaceae
Epiphyten aller Art. Bei den Ameisenpflanzen gibt's auch tolle Sachen abseits der Baumarkt-Art:  https://www.kakteenforum.com/t17492-ameisenpflanzen
Letztendlich darft du da aber viele Erfahrungen selbst sammeln und etwas mutig rumprobieren, deshalb vielleicht lieber erstmal die Finger von den ganz teuren Exoten lassen.  Wink
Für dauerhaft draußen fallen mir eigentlich nur heimische Sachen ein. Aber da gibt's sicher auch etliche Knaller. 

Viel Erfolg und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet? Empty Re: Wohnung nur mit Fenstern zur Nordseite - Für Blattkakteen geeignet?

Beitrag  TobyasQ Mo 17 Mai 2021, 19:29

Yaviaaussäer schrieb:Mit was könnte ich denn noch meine Nordseitenwohnung begrünen (Muss nicht zwangsläufig sukkulent sein!). Tillandsien, so habe ich mir Nachbarthread sagen lassen, sind auch extrem empfindlich und lichtbedürftig.

Und kommt jetzt mir bitte nicht mit Krempel aus dem Baumarkt. ... Es muss schon selten und ausgefallen sein!

Uuh, da hast du echt 'ne harte Nuss zu knacken.
So spontan fällt mir da leider nichts ein.

Wie wäre es mit Pfeilwurz (Maranta) für's Bad?

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3956
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten