Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Spitzkopf am Mo 12 März 2012, 21:06

Hallo
Cleistocactus strausii ist auch einer meiner Lieblinge.Hab ich leider alles damals abgegeben.Ab und zu gibt es schöne strausii Gruppen im Baumarkt für ein paar Eu.Kann mann schön auseinander friemeln Gestört

an Kaktusfreund: Wahrscheinlich haste den guten ein bischen gewürgt um seine Blüwilligkeit ein wenig zu verschnellern! Bäh
lol!
Spitzkopf
Spitzkopf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 117

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Kakteenfreund67 am Mo 12 März 2012, 22:18

Hallo,
apropos friemeln ...
Hab letztes Jahr aus einer ziemlich "kaputtgepflegten Gruppe" einen Cleistocactus strausii gerettet.
Habe nicht viele Kakteen, eher die "anderen Sukkulenten", aber an dem hänge ich irgendwie.
Im letzten Jahr hat er sich ganz gut erholt, was für ein Wachstum kann ich denn so bei der Art erwarten? Ich mag Säulen besonders gern!

Vorher:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und jetzt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß
Jürgen

Kakteenfreund67
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 12 März 2012, 22:28

hallo Jürgen,

das war in der Tat eine durch Geilwachstum deformierte Cleisto - Gruppe, aber du hast sie dann mit Sonne und Nahrung gut saniert.
So um 6 - 10cm legen meine wenigen Säulen pro Jahr zu; das ist immer verschieden.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5013
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  m.p am Mo 12 März 2012, 23:36

hier ist eine schöne säule von mir ist eon oreocereus hybride der wächstziehmlich schnell
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
m.p
m.p
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 302

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Torro am Di 13 März 2012, 06:56

Nach meiner Erfahrung wachsen die meisten (?) Kakteen erst sehr langsam.
Mit dem Alter fangen sie dann ordentlich an zu wachsen.
Meine Cleistos legen ca. 20 cm im Jahr zu.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6809
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Shamrock am Di 13 März 2012, 10:21

Die Wachstumsgeschwindikeit hängt bei den Säulen natürlich auch immer davon ab, wie man sie hält. Dieser Cleistocactus strausii hat auch deutlich mehr Jahre auf dem Buckel als seine Größe so vermuten lässt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mir gefällt er halt auch so dicht bedornt und wollig deutlich besser. Geschmacksache.

Ansonsten kann man Torro schon recht geben, zumindest was Säulen betrifft: Häufig erst langsam und dann geht es irgendwann los. Aber dann können sie auch richtig Gas geben. Je nach Platzverhältnissen macht es dann wieder Sinn über die Ernährung den Wuchs zu steuern bzw. zu bremsen. Wink
Die Blühfähigkeit ist ja im Regelfall vom Alter abhängig und nicht von der Größe.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18445
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Torro am Di 13 März 2012, 10:42

Shamrock, bist Du sicher, daß das ein strausii ist?
Der kommt mir so dunkel vor. Vielleicht weil er Raucher ist? lol!

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6809
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Shamrock am Di 13 März 2012, 12:12

Torro schrieb:Shamrock, bist Du sicher, daß das ein strausii ist?
Der kommt mir so dunkel vor. Vielleicht weil er Raucher ist? lol!
Klar isses einer! Der hat sich nur schwarz geärgert, weil er nicht mehr Futter von mir bekommt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18445
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  DieterR am Di 13 März 2012, 12:28

Matze, geb ihm mehr zu futtern! lol! lol! lol!

Hier mein längster:

Weberbauerocereus johnsonii, Höhe ca. 80 cm ab Topfrand.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
DieterR
DieterR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2215
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Mesembs, Yucca, Agaven

Nach oben Nach unten

Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii - Seite 5 Empty Re: Mein größter Säulenkaktus - Cleistocactus strausii

Beitrag  Shamrock am Di 13 März 2012, 20:20

...und den willst du loswerden. Ist er denn überhaupt schon blühfähig?

Bei mir ist das hier der längste (Pilosocereus leucocephalus):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fotografiert von unserem Oberguru hier (manchmal auch Administrator oder so genannt). Der hat damals auch brav beim Umtopfen mitgeholfen und dafür gebührt ihm heute noch mein Dank! Wenigstens ist er auch schon blühfähig (der Pilosocereus, nicht unser Admin!). Säulenblüten sind schon was Tolles! Aber vor der Umräumerei graust es mir jedesmal auf´s Neue...

Und an dieser Stelle kann man wunderbar den Bogen zurück zum Cleistocactus strausii spannen: Der blüht nämlich auch schon in einer noch überschaubaren Größe.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18445
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten