Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eulychnia-Kulturfragen

5 posters

Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Eulychnia-Kulturfragen

Beitrag  Pitahaya Fr 12 Okt 2018, 15:19

Hallo liebes Forum,
Ich bin nach einiger Zeit auf eine Eulychnia castanea spiralis gestoßen und habe direkt zugeschlagen weil ich diese Pflanze schon immer meiner Sammlung hinzufügen wollte. Im Forum habe ich nichts finden können, deshalb hoffe ich hier ein paar Erfahrungen zu lesen  Wink

Die Pflanze ist laut Verkäufer auf einem Myrtillocactus gepfropft. Ich denke dass sich die Unterlage nur zeitweise eignet. Würde die Pflanze nach ein bis zwei Wachstumsperioden auch gerne von der Unterlage trennen und anschließend bewurzeln. Gibt es dazu bei der dieser Art Erfahrungen?

Wie sieht es allgemein mit der Pflege aus?

Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße

Sven
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Shamrock am Mi 23 Jun 2021, 01:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Threadtitel allgemeiner formuliert)
Pitahaya
Pitahaya
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Selenicereus, Hylocereus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Re: Eulychnia-Kulturfragen

Beitrag  Shamrock Fr 12 Okt 2018, 22:59

Pitahaya schrieb:Wie sieht es allgemein mit der Pflege aus?
Solange deine Eulychnia auf dem Blaubeerkaktus steht, musst du deine Pflege sowieso nach den Ansprüchen der Unterlage richten. Also lieber nicht allzukalt überwintern und etwas großzügiger Gießen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25565
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Re: Eulychnia-Kulturfragen

Beitrag  Pitahaya Mo 15 Okt 2018, 09:28

Danke für deine Antwort. Very Happy
Ich hatte die Pflanze auch direkt in der Wohnung stehen gelassen, da ich bereits gelesen habe, dass Myrtillocactus eine warme Überwinterung bevorzugt. Mir ist auch erst einmal vitales Wachstum wichtig, nur würde mich dennoch interessieren, ob es überhaupt Sinn macht die Art auf eigenen Wurzeln zu kultivieren, da ich nicht viel über die Eulychnia in Erfahrung bringen konnte. Finde Pflanzen ohne Unterlage wesentlich schöner.

Liebe Grüße

Sven
Pitahaya
Pitahaya
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Selenicereus, Hylocereus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Eulychnia taltalensis durchdringend giessen?

Beitrag  Echinocarpus Di 22 Jun 2021, 23:34

Hallo Kakteenfreunde,
habe mir vor einigen Wochen von Haage 2 Eulychnia taltalensis von 2 verschiedenen Standorten gekauft.
Eine stammt vom Pass über Paposo, Antofagasta, Chile, 580m und die andere von Botija / Antofagasta, Chile, 400m.
Nun habe ich Angst, diese Pflanzen durchdringend zu giessen, wie ich es bei meinen Espostoen und Oreocereen so
ca. alle 3 Wochen tue.
Da diese Pflanzen aus (Küsten-) Regionen stammen, in denen es nur alle paar Jahre regnet - wäre es da nicht besser,
ihnen nur ganz, ganz wenig Wasser zu geben und sie dafür oft und viel zu besprühen?
Wer hat solche Pflanzen und wie werden diese gepflegt??
Danke im Voraus für Eure Tipps!!!
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 271
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Haageocereus, Trichocereus, Espostoa, Oreocereus

Nach oben Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Re: Eulychnia-Kulturfragen

Beitrag  Spinifex Mi 23 Jun 2021, 00:26

Hallo,
bei mir stehen zware nur 3 Eulychnia, aber auch so 60-70 Copiapoa, und auch bei denen gieße ich zunehmend durchdringend. Ich habe den Eindruck, es bewirkt einfach besseres Wachstum.
Ab 30 Grad ist bei mir für Chilenen allerdings Gießpause angesagt, die Kombi heiß und feucht gibt es dort wohl gar nicht.

Spinifex
Spinifex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 63
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Feros, Denmoza, Puya u.v.a.

Nach oben Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Re: Eulychnia-Kulturfragen

Beitrag  Echinocarpus So 18 Jul 2021, 23:20


Danke dir, Spinifex!!!
Viele Grüße
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 271
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Haageocereus, Trichocereus, Espostoa, Oreocereus

Nach oben Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Re: Eulychnia-Kulturfragen

Beitrag  nobby Mo 19 Jul 2021, 08:46

Hallo,

zur Spiralform kann ich wenig sagen - ist das überhaupt eine Eulychnia???
Ansonsten habe ich ca. 30 Pflanzen - fast alles Sämlinge - im Gewächshaus. Ob ich je Blüten sehen kann?
Sie werden zusammen mit Copiapoen, Eriosycen und anderen gepflegt und bekommen keine Sonderbehandlung.
Ich finde sie auch nicht sehr kompliziert. Wenn das Substrat trocken ist wird "von oben" gegossen. Idealerweise wenn es draußen regnet oder gewittert, weil dann die Temperaturen nicht so hoch sind.
Im Sommer gibt es eine Gießpause und ab ca. Oktober bis März ist Winterruhe bei 4° C Tiefsttemperatur angesagt.

Herzliche Grüße
Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 686

Nach oben Nach unten

Eulychnia-Kulturfragen Empty Re: Eulychnia-Kulturfragen

Beitrag  Echinocarpus Mo 19 Jul 2021, 11:25

Danke Nobby, habe jetzt bereits normal gegossen und es ist noch nix passiert!! Very Happy
Diese Spiralform gefällt mir persönlich gar nicht, aber Geschmackssache!!!
Vg
Echinocarpus
Echinocarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 271
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Echinocereus, Haageocereus, Trichocereus, Espostoa, Oreocereus

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten