Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Notocactus megapotamicus

4 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Cristatahunter Do 29 Jul 2021, 22:55

Würde man mir diese Sämlinge zeigen und fragen was es sein könnte so würde ich mit Notocactus ottonis oder apricus antworten. Da würden die braunen krausen Dornen dazu passen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22792
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Cristatahunter Do 29 Jul 2021, 23:14

Habe doch noch etwas unabhängiges im Netz gefunden.

https://www.notocactus.eu/systematik/notocactus/ug-notocactus/ottonis/164-notocactus-megapotamicus-osten-1941-herter-1942.html

Vielleicht ist es auch Parodia linkii.

Da steht auch was von rotbrauner Bedornung.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22792
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Cristatahunter Do 29 Jul 2021, 23:23

http://www.cl-cactus.com/collector.asp?Acronym=GF

Welcher GF könnte es denn gewesen sein?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22792
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 29 Jul 2021, 23:24

Cristatahunter schrieb:Hast du dir die Frage schon gestellt ob es diesen Namen Notocactus megapotamicus überhaupt gibt.

Es lässt sich herzlich wenig im Internet herausfinden. Ich höre den Namen zum ersten Mal. Leider habe ich keinen Zugriff auf meine Literatur, da ich im Urlaub bin.
Aber ich vermute das ist ein ungültiger Name.
Nein, N. megapotamicus ist zurzeit noch ein gültiger Name! Allerdings ist fraglich ob dieses Taxon klar zum N. linkii abgegrenzt werden kann.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2373
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Kaktusfreund81 Do 29 Jul 2021, 23:37

Cristatahunter schrieb:http://www.cl-cactus.com/collector.asp?Acronym=GF

Welcher GF könnte es denn gewesen sein?
George French war Epiphyllum-Züchter. Von Gerhard Frank ist mir nicht bekannt, dass er jemals was mit Notos zu tun hatte.

Ich tippe mit großer Sicherheit auf Norbert Gerloff, langjähriger Vorsitzender bei Internoto und Autor zahlreicher Publikationen und Beiträge zu der Gattung. Wahrscheinlich hat der Händler, der die Samen verkaufte, einen folgenschweren Schreibfehler der Feldnummer begangen. N. Gerloff's Feldnummern haben grundsätzlich ein kleines f !
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2373
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Shamrock Fr 30 Jul 2021, 00:44

Cristatahunter schrieb: Jeder der einmal einen Setiechinopsis gepflegt hat, weiss das er auch wenn er total alleine ist, Früchte und Samen bildet. Was nicht heissen muss das er am Standort keinen Partner findet.
Selbst eine kleistogame Frailea muss gelegentlich mal Genaustausch betreiben, sonst droht über kurz oder lang die Degeneration. Auch der Mensch kann alleine Spaß haben, aber zu zweit ist´s einfach trotzdem schöner.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28428
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Andreas75 Fr 30 Jul 2021, 02:47

Die Feldnummer ist mir dabei gar nicht so unendlich wichtig, ich wollte nur wieder megapotamicus haben. War einer meiner ersten Kakteen, hat 13 Jahre durchgehalten, bis er dann ältlich begann, wiederholt seine Wurzeln zu verlieren, bis er dann mit 16 Jahren bei mir auch nicht mehr neu bewurzeln wollte. Ist sicher eine sehr unscheinbare Art, wo nicht mal die Narbe zum schönen Kontrast rot ist, aber ich mag das ganze Äußere einfach sehr, und den Namen mag ich auch. Und beim Samenkauf gab es halt nur diese als Samen, als Pflanze habe ich schon ewig keine mehr gefunden. Meiner damals stammte aus einem dieser Angebots- Regälchen, die ja Ender der 80er/ Anfang der 90er schwerst hip waren, da gab es ja (Holland)Kakteen überall haufenweise.

Auch zählt er ja zur ottonis- Gruppe, wenn ich mich recht entsinne, aber so rote Dornen haben sie eigentlich nicht. Mal einzelne Pflanzen sicher, findet man ja auch im Web so, aber allesamt (das eine helldornige in der rechten Reihe ist ein rüber gerutscher Setiechinopsis- Sämling) dünkt doch eher ungewöhnlich. Sicher, ändern kann man daran jetzt sowieso nichts mehr, darum geht es mir auch mehr um die Verlässlichkeit des Händlers. Ich hatte auch Samen von "Chamaecereus Unikum x diverse Lobivien". Von den Sämlingen hatte kaum einer Chlorophyll, von knapp 40 Sämlingen schaffte es nur ein rötlicher bis ins nächste Frühjahr, um dann auch die Hufe hochzumachen. Ich möchte fast garantieren, dass die Mutter da nicht "Unikum" war, sondern ein Ch, silvestrii 'Aurea', alias Bananenkaktus- anders kann ich mir keine quasi komplette Aussaat von 40 Korn quasi durchgängig chlorophylllos vorstellen, die Sämlinge waren von weiß über gelb zu rot/ pink alles, nur nicht grün. Was dann insgesamt nach einer weiteren Aussaat der dritte Fehlzünder des Lieferanten wäre. Was ich natürlich nicht hoffe. Da die Kleinen aber sicher noch zwei Jahre brauchen, bis man erahnen kann, was sie sind, habe ich einfach mal unbefangen gefragt, ob einer Sämlinge der Art kennt und ob das passt.

Danke auf jeden Fall für die Antworten so weit Smile.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Notocactus megapotamicus - Seite 2 Empty Re: Notocactus megapotamicus

Beitrag  Cristatahunter Fr 30 Jul 2021, 07:58

Haage bietet fixfertige Pflanzen im Shop an.

Ich bin immer vorsichtig wenn die Infos über eine Pflanze so spärlich ist, aber der Handel so viel anbietet.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22792
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten