Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen-Terrarium anlegen

+47
DonVincent
Hauyn
Tapeloop
scalar
JürgenKS
Lorraine
CharlotteKL
FabianB
Dropselmops
gluehwuermchen
Wühlmaus
Gymnocalycium
matucana
LgUntergrund
Didi
TobyasQ
abax
hibiscus2
Kaktusfreund81
Nicoleleobivia
Grandiflorus
sensei66
zipfelkaktus
Echinopsis
nikko
G.A.S.
Rebutzki
Torro
Passion to collect cactis
Blume
Coni
RalfS
OPUNTIO
Shamrock
benni
Cristatahunter
Aldama
Litho
jpx
cactuskurt
Ralla
KarMa
Wüstenwolli
soufian870
Fred Zimt
davissi
Georg Trampusch
51 verfasser

Seite 20 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20

Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  Shamrock Di 15 Feb 2022, 14:18

Bei den Neoporterien ist die Blütezeit wahrscheinlich lediglich eine Anpassung an die Bestäuber, da ja auch ausschließlich die mit den Kolibriblüten in unserem Winter blühen.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  DonVincent Di 15 Feb 2022, 15:21

Shamrock schrieb:Bei den Neoporterien ist die Blütezeit wahrscheinlich lediglich eine Anpassung an die Bestäuber, da ja auch ausschließlich die mit den Kolibriblüten in unserem Winter blühen.

Am Standort blühen die gemeinten Neoporterien ja zeitgleich mit den anderen Eriosycen (insofern vielleicht keine spezielle Anpassung an Kolibris?). Dies tun sie in Kultur bei uns nicht. Ich tue mich gerade schwer einen Zusammenhang zu sehen. Ich würde deine Theorie unterschreiben wenn es bei uns Kolibris geben würde :-)
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  Shamrock Di 15 Feb 2022, 22:32

DonVincent schrieb: Am Standort blühen die gemeinten Neoporterien ja zeitgleich mit den anderen Eriosycen
Ooops, das war mir jetzt so nicht bewusst. Dann dürften die Kolibris aus dem Schneider sein.
Aber sag bloß du hast da keine im Garten? Das sind doch diese schwarzen Vögel mit den orangefarbenen Schnäbeln, die in Allerherrgottsfrüh so rumplärren?
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  DonVincent Mi 16 Feb 2022, 12:02

Shamrock schrieb:
DonVincent schrieb: Am Standort blühen die gemeinten Neoporterien ja zeitgleich mit den anderen Eriosycen
Ooops, das war mir jetzt so nicht bewusst. Dann dürften die Kolibris aus dem Schneider sein.
Aber sag bloß du hast da keine im Garten? Das sind doch diese schwarzen Vögel mit den orangefarbenen Schnäbeln, die in Allerherrgottsfrüh so rumplärren?

Ganz sicher bin ich mir jetzt mit den Blütezeiten nicht. Vielleicht finde ich dazu etwas bei Ritter oder so.

Ja, schwarze Vögel und einige bunte auch. Unter anderem ein Kohlmeisen-Paar welches seit Jahren meinen (innenliegenden) Jalousienkasten als Refugium und Nistplatz missbraucht. Um dort hinein zu gelangen müssen sie ähnlich wie Kolibris in der Luft verharren und sich zwischen Jalousie und Fensterscheibe durchquetschen.
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  Shamrock Mi 16 Feb 2022, 12:40

Wobei Meisen als Kakteenbestäuber bekanntlich vollkommen ungeeignet sind.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Südamerikabände vom Ritters Fritz könnte ich eigentlich auch aus dem Regal ziehen, aber ich kann mich nicht entsinnen, dass er tiefer auf die Blühzeiten eingeht.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  DonVincent Mi 16 Feb 2022, 13:10

Shamrock schrieb:
Die Südamerikabände vom Ritters Fritz könnte ich eigentlich auch aus dem Regal ziehen, aber ich kann mich nicht entsinnen, dass er tiefer auf die Blühzeiten eingeht.

Ich dachte, wenn - dann FR.
Ich habe gerade aber einen Artiklel gefunden wo Eriosyce-Spec auf ihrer Bestäuber hin untersucht werden (Pablo C. Guerrero et.al. - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6786246/ ). Danach weichen die Subgibbosas z.B. nicht grundsätzlich von sympatrisch vorkommenden Arten (curvispina, chilensis) ab. Interessant ist auch, dass die subgibbosa auch fleißig von Bienen besucht wird und nicht nur vom Riesenkolibri Patagona gigas.
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  Shamrock Mi 16 Feb 2022, 13:20

Wenn man sich nicht gerade wie beispielsweise viele Orchideen megaspezialisiert hat, dann nimmt man sowieso mit was geht. Deswegen hängen die säuligen Fledermausblüher gerne auch noch den Folgetag an, um den Rest der Flatterbande abzugreifen.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  Henning Mi 16 Feb 2022, 13:45

Nur mal so nebenbei: hat das jetzt alles noch was mit dem Thema zu tun?
Manche Beiträge in diesem Forum werden mit den tollsten Begründungen hin und her verschoben, weil sie dort, wo sie gerade eingestellt wurden, auf keinen Fall hin passen...
Von daher fände zumindest ich es ganz nett, wenn bei Gelegenheit wieder zum Thema zurück gefunden werden könnte.
In diesem Sinne weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Einrichten von Aquarien und Terrarien und anderen Pflanzenvitrinen!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4222
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Kakteen-Terrarium anlegen - Seite 20 Empty Re: Kakteen-Terrarium anlegen

Beitrag  chrisg Do 17 Feb 2022, 03:10

sensei66 schrieb:Weia... den Tipp mit dem Atlas solltest du ernst nehmen. Mexiko hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von >3000 km..

Zumindest rede ich von Gebieten die ich persönlich besucht habe. Ich bin mehrmals im nördlichen Südamerika gewesen. De höher gelegenen, nördliche Teile Mexicos habe ich jedoch nicht besucht, mich interessierten die Regenwälder.

sensei66 schrieb:Dann sind wir uns ja einig... verschieden erklärt und das gleiche gemeint  Very Happy
Ob das gerade bei Neoporteria mit Kurztagspflanze zu tun hat, weiß ich auch nicht genau. Was ich damit sagen wollte ist ja nur, dass der Zeitpunkt der Blüte (andere Faktoren wie Temperatur, Wasserverfügbarkeit etc. mal außen vor gelassen) immer gleich ist, d.h. wenn ein Kaktus in Chile im Sommer (Dez./Jan.) blüht, dann blüht sein Artgenosse in Deutschland auch im Sommer (Juni/Juli). Und wenn sich die Neoporterien (warum auch immer) den Winter ausgesucht haben, dann blühen sie eben auf beiden Erdhalbkugeln im jeweiligen Winter.

Ja genau das meinte ich ja auch.

sensei66 schrieb:Lustigerweise werden gerade Schlumbergera (aus den Tropen mit nicht nennenswerten Unterschieden in der Tageslänge) den Kurztagspflanzen zugerechnet. Und dass sie ausgerechnet an Weihnachten blühen wird ja durch die Beleuchtungsdauer in der Gärtnerei gesteuert.
Das gilt aber nur den zum Kauf angebotenen Pflanzen. Man kann die Knospenbildung durch Tageslänge und gleichzeitige Kühlhaltung nur wenige Wochen gezielt verschieben. Das wird recht oft getan, damit sie zum Verkaufstermin passend gut aussehen. Die Pflanzen die zuhause stehen sind keinem solchen Antrieb unterlegen, nur dem normalen Tageslicht das auf der nördlichen Halbkugel vorhanden ist. Die Tageslänge erlaubt sogar eine zweite Blüte, und zwar im gleichen Abstand nach der Winter-sonnenwende wie davor. Kühle Haltung ist dabei nicht unbedingt notwendig aber je kühler die Pflanze steht, umso länger darf die Tageslänge sein um trotzdem die Knospenbildung anzuregen.

Um zum eigentlichen Thema zurückzukehren: Ich finde Orchideen, Tillandsien und Regenwaldkakteen sind als Bewohner von Terrarien denkbar. Solche habe ich bei meinen etwas grösseren Aquarien mit Landteil über Zeit gut pflegen können. Googelt mal "Paludarien". Für Wüstenkakteen ist die stehende Luft wie schon erwähnt etwas problematischer.
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Seite 20 von 20 Zurück  1 ... 11 ... 18, 19, 20

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten