Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Beitrag  soufian870 am So 29 Jul 2018, 12:36

Ich bin immer wieder erstaunt was du so alles pfropfst und somit vor der Tonne rettest jubelnn
Übrigens .... dein " Designertöpfchen " beweist guten Geschmack *daumen* ( ich liebe Bautzener Senf ! Kauft mehr Ostdeutsch grinsen2 )
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3921

Nach oben Nach unten

Re: Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Beitrag  Torro am So 29 Jul 2018, 13:53

Danke Katrin.
Man wächst halt mit einer Geschmacksrichtung auf und das brennt sich so ein.
Polnischer Senf ist auch ganz lecker, allerdings gibt es den in Gläsern. Der taucht
deshalb nicht auf Fotos auf.

Schlumbergera orssichiana  - das sollte mehr so ein Backuppflänzchen werden.
Auch ein Versuch wie die so auf der 'gigant' wächst.

Als nächstes wird dann wohl ein Test auf O. bergeriana kommen.
Schlumbergera opuntioides
Etwa so:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6666
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Beitrag  Tarias am Do 06 Dez 2018, 16:43

Hallo Torro oder andere Pfropfexperten:
Ich werde im Frühling mal versuchen, ein paar (zumindest bei mir) heikle Schlumbergera-Hybriden zu pfropfen.
Da ich blutiger Pfopf-Anfänger bin (nein, ich hab mich noch nicht in den Finger geschnitten Laughing ), habe ich noch ein paar Fragen zu so einer "Kronenbäumchen-Pfropfung".
Wann ist der beste Zeitpunkt zum pfropfen? Vermutlich während der Hauptwachstumszeit im Mai-Juni?
Wie behandel ich die Pflanze nach der Pfropfung? Muss ich irgendwie auf gespannte Luft achten? Halte ich die Pflanzen im Haus, im Gewächshaus, im Freien?
Könnt ihr mir aus eurer Erfahrung gute Quellen für Pereskiopsis-Unterlagen nennen?

Ein herzliches Dankeschön schon mal im Vorraus!
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 860

Nach oben Nach unten

Re: Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Beitrag  Torro am Fr 07 Dez 2018, 07:17

Hallo Bianca,

Mai und Juni sind schon perfekt für solch ein Vorhaben.
Als Unterlage kommen Pereskiopsis oder Selenicereus in Frage. Eventuell noch Opuntia bergeriana
wie im Bild oben zu sehen.
Gespannte Luft braucht es nicht. Aber wie auch auf den Bildern zu sehen einen Dorn zum fixieren und
eine passende Klammer zum andrücken. Danach im Schatten stehen lassen bis man sieht, das die
Pfropfung gelungen ist. Bei mir ist das immer ein schattiges Fleckchen im Wintergarten.

Die Herkunft ist egal, Hauptsache die Unterlagen sind gesund. Haage beispielsweise bietet die P. porteri an.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6666
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Beitrag  Tarias am Fr 07 Dez 2018, 14:26

Hallo Torro,

danke für deine Antwort!
Der Thread hier macht mir Mut, es doch noch mal mit ein paar meiner liebsten Schlumbergera-Hybriden zu versuchen.
Die meisten meiner Hybriden wachsen problemlos, aber ein paar (natürlich die mit den spektakulärsten Farben) mickern vor sich hin. Da bin ich mal gespannt, ob ich die durch pfropfen zu etwas mehr Wachstum und Blüten motivieren kann. Wenn ein einzelner, dreigliedriger Steckling immer nur rückwärts wächst, wird nie eine ordentliche Pflanze draus Rolling Eyes .
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 860

Nach oben Nach unten

Re: Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Beitrag  Tarias am Sa 08 Dez 2018, 12:27

Nur mal neugierigerhalber: Würde auch Hylocereus als Unterlage gehen? Der ist ja bei "Baumarktpfropfungen" omnipräsent.
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 860

Nach oben Nach unten

Re: Wir basteln uns ein Kronenbäumchen

Beitrag  Torro Gestern um 09:22

Hallo Bianca,

ziemlich sicher. Nur müsste dann im Winter die Temperatur etwas höher bleiben.

Passend dazu ein Bild von heute. Selbst aus Samen gezogene Schlumbi auf Selenicereus.
(Die rote Blüte. Die weiß/rosa ist Schlumbergera orssichiana, die Pfropfung von Nils.)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6666
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten