Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

+3
Tapeloop
JürgenKS
Brachystelma
7 posters

Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

Beitrag  Brachystelma Mi 13 Okt 2021, 15:41

Servus beieinander,

also jetzt habe ich wirklich gesucht, aber nix gefunden. Es ist mir klar, dass die optimale Überwinterungstemperatur für (Sulco)rebutias/Aylostera so knapp über 0°C liegt. Aber wie kalt ist es denn wirklich bei Euch und blühen sie dann auch noch?
Nachdem ich viele andere Sukkulenten habe und die mit meinen Kakteen im Wintergarten überwintern müssen, sind es dort eher 12-15°C (bei den Kakteen tendenziell eher 12°C).

Hat da jemand Erfahrung mit so "hohen" Überwinterungstemperaturen? Hell genug ist es, da es ein reiner Südwintergarten ist. Ich könnt ja auch einfach abwarten und nächstes Frühjahr sehen was wird, aber dann weiß ich wieder nicht, ob es an meiner sonstigen Pflege lag, oder an den Temperaturen. Denn bisher blühen die süßen kleinen eher spärlich (viele sind aber auch neu eingezogen und ich habe damit noch keine Erfahrung).

Viele werden ja im Keller überwintern und da hat es doch auch keine 3°C??

Wie sind denn Eure Erfahrungen? Vielen Dank schon mal vorab.

LG
Robert

danke
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Re: Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

Beitrag  JürgenKS Mi 13 Okt 2021, 16:12

Hallo,
meine wenigen Sulcos standen bisher im Winter im Kalthaus bei etwa 8 - 9°C, ich werde sie aber dieses Jahr bei frostfreiem Wetter draußen lassen und nur rein stellen, wenn es unter 2°C ist.
JürgenKS
JürgenKS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 216
Lieblings-Gattungen : alle Gattungen

Nach oben Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Re: Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

Beitrag  Tapeloop Mi 13 Okt 2021, 16:17

Hallo zusammen,

ich klinke mich da auch mal ein, weil es mich auch interessiert.
Ich hab nur zwei Sulcos (und paar mediolobivien/rebutias), die auch ihren ersten Winter bei mir vor sich haben. Meine stehen auf einer Fensterbank draußen. Wenn die Sonne scheint, dann den ganzen Tag, da Südseite. Regen kommt nur hin, wenn es richtig stürmt und das Wetter von Süden kommt. Da ich im Rheinland wohne, hoffe ich, sie den Winter einfach dort lassen zu können . richtig kalt wird es ja selten hier.


Von daher bin ich neugierig, wie die Erfahrungen bei anderen ist mit Temperaturen, die nicht ganz so niedrig sind.
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Re: Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

Beitrag  jupp999 Mi 13 Okt 2021, 16:23

Hallo Robert,

meine Sulcorebutien (es sind nicht sehr viele) bleiben - wie auch meine paar Rebutien, Medilobivien und Lobivien - das ganze Jahr überdacht draußen. Das Gießen wird Anfang September eingestellt. Diese Pflanzen werden nur eingräumt, solange die Nachttemperaturen unter -3, -4° fallen.
Gegossen wird wieder nach den Eisheiligen (bzw. wenn es verlässlich frostrei bleibt).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mitte Juni dieses Jahres
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3974
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Re: Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

Beitrag  Shamrock Mi 13 Okt 2021, 16:59

Im Herbst je nach Wetter Nachtfröste. Im Winterquartier bin ich auch vom Wetter abhängig. In milden Wintern komm ich auch kaum unter 10 °C und wenn's mal richtig kalt wird, kann's auch mal etwas Frost im Winterquartier geben. Über Blütenmangel konnt ich mich bisher nie beschweren.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fazit: Lass sie solange wie möglich draußen und mach dir wegen etwas Nachtfrost keinen Kopf.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Re: Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

Beitrag  Cristatahunter Mi 13 Okt 2021, 19:54

Ich konnte die Erfahrung machen das bei genügend Sonnenlicht auch Mindesttemperaturen von +10°C nicht negativ auf die Blüte auswirken.Ein Paar Mediolobivia und Sulcorebutia haben zusammen mit Discocacteen und Melocacteen im warmen Gewächshaus gestanden. Wasser gab es auch keines.
Es braucht nicht zwingend Temperaturen nahe der Frostgrenze. Sie sind aber eher Anfällig für Schädlinge.
Schwierig wird es erst ab 15°C und mit zu wenig Licht. Wichtig ist möglichst lange die Pflanzen an der Frische zu haben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21568
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Re: Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia)

Beitrag  Quäxhausgärtner Mi 13 Okt 2021, 20:57

Hallo Robert,
ich habe hier ein bisschen mitgelesen und komme zu dem Schluss, dass Du bei Deiner Frage missverstanden wurdest. Alle schreiben von Mindesttemperaturen, wo Du doch nach den höchsten Temperaturen fragst.
Ich habe das Thema auch schon mal angesprochen, da war der Tenor, wie ich es verstanden habe, dass hohe Temperaturen im Winter nicht schädlich, im Gegenteil sondern nützlich sind.
Schau doch einmal hier rein, vielleicht hilft Dir das weiter.
https://www.kakteenforum.com/t33583-wintertemperatur

schönen Abend noch und Liebe Grüße
Volker
Quäxhausgärtner
Quäxhausgärtner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 223
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Wer hat die höchste Überwinterungstemperatur für Sulco(rebutia) Empty Danke an alle

Beitrag  Brachystelma Do 14 Okt 2021, 08:25

Vielen Dank für Eure vielen Tipps. danke

Es scheint sich der Konsens rauszubilden, dass kalt zwar besser sei, aber wärmer nicht unbedingt schadet. Ich denke dabei auch an so manchen botanischen Garten (z.B. München), der seine Kakteen ja auch ganzjährig in einem Gewächshaus zieht und im Winter dort nicht unbedingt auf knapp über Null absenkt.

Dann werde ich im Frühjahr mal berichten, wie sie die Sulcos/Rebutias machen und ein Auge auf die Topftemperatur werfen. Zumeist liegt die ja noch um ein paar Grad unter den Lufttemperaturen, v.a. tagsüber, wenn diese durch Sonne aufgewärmt werden.

Liebe Grüße

Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten