Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kranke Echinopsis

+35
Bienenmann
plantsman
adrian
Aldama
cirone
wolfgang dietz
william-sii
nikko
NorbertK
Grandiflorus
Axl
Jenner
Shamrock
OPUNTIO
Cristatahunter
Beetlebaby
Gast..
Prof.Muthandi
dibo
Hansi
davissi
bluephoenix
soufian870
LeitWolf
migo
Christa
simsa
Wühlmaus
wikado
Rainer11283
Liet Kynes
Tim
volker
Astrophytum
addilos
39 verfasser

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  wolfgang dietz Di 28 März 2017, 08:36


Hallo Norbert,

es war unnötig die Pflanze zu wässern. Vielleicht blieb dabei ein Rest von kalkhaltigem Wasser an der Pflanze haften, der nur sehr langsam verdunstete. Spinnmilbenbefall denke ich eher nicht, da ein Herauswachsen aus dem Scheitel doch anders aussehen würde.

Nette Grüße, Wolfgang
.
wolfgang dietz
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 362
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  nikko Di 28 März 2017, 09:11

Moin,
das muß aber schon sehr kalkhaltiges Wasser sein... oder es ist über einen längeren Zeitraum immer wieder passiert. Ich bin mit beiden Erklärungen noch nicht so richtig zufrieden.
Besonders auch, weil sich das Schadbild nach unten so scharf abgrenzt.

Müsste sich Kalk nicht mit etwas Zitronensaft oder Essig lösen lassen? Vielleicht mal an einer Stelle ganz vorsichtig ausprobieren.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4801
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  NorbertK Di 28 März 2017, 10:32

Also der Kaktus steht jetzt in Hamburg und was für Wasser verwendet wurde weiß ich noch nicht. Ich habe jetzt neue Fotos bei Tageslicht angefordert. Vielen Dank erstmal für Eure erste Einschätzung.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1458
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  Cristatahunter Di 28 März 2017, 11:46

Vermutlich früherer Spinnmilbenbefall. Nichts worum man sich sorgen machen müsste. Aber Übertopf, warme Überwinterung  und Wasser im Winter sind klare Kulturfehler.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21742
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  william-sii Di 28 März 2017, 12:05

Ich habe das Bild mal mit der Bildbearbeitung aufgehellt. Sieht nach beginnender Verkorkung aus. Bei Echinopsen ist das normal. Stark wechselnde Umweltbedingungen können Verkorkung begünstigen. Blütenansätze sind vorhanden, also wurde nicht zu viel falsch gemacht (Echinopsen sind da eh hart im Nehmen).
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3447
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  NorbertK Di 28 März 2017, 13:20

Hier noch ein anderes Foto
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und ein Video
Kaktus wird gedreht
Nach Ungeziefer wurde gleich als erstes ausschau gehalten aber nichts gefunden. Was ich nun aber noch erfahren habe ist, dass er gelegentlich auch mal etwas Zug abbekam während einer Durchlüftung der Räume.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1458
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  cirone Di 28 März 2017, 16:44

Hallo Norbert
Kannst du Sonnenbrand ausschließlich ?
Bei meinem Opuntio sieht das auch so aus und fällt mit der Zeit wieder a b .

LG * : )
cirone
cirone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 573
Lieblings-Gattungen : Caudex und quer Beet

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  NorbertK Di 28 März 2017, 18:04

@cirone
Dann wäre es wohl kaum ringsherum. Aber hast schon recht, Sonnenbrand sieht ähnlich aus.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1458
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  cirone Di 28 März 2017, 20:18

@Norbert

Ja sicher . Und hast du dich nun schon für eine Ursache entschieden ?
Interessiert mich , weil ich ja auch Echinopsen habe.

LG kaktus3
cirone
cirone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 573
Lieblings-Gattungen : Caudex und quer Beet

Nach oben Nach unten

Kranke Echinopsis - Seite 7 Empty Re: Kranke Echinopsis

Beitrag  NorbertK Di 28 März 2017, 20:32

Ist schwer zu beurteilen für mich, da ich bisher selber soetwas noch nicht hatte. Ich tippe aber eher auf den Durchzug, denn die scharfe Abgrenzung unten ist ziemlich genau die Oberkante vom Übertopf. Erst darüber fängt es an.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1458
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten