Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

+9
Brachystelma
Knufo
Kaktusfreund81
Spickerer
R1982
migo
Shamrock
Sabine1109
Beetlebaby
13 verfasser

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  bugfix Sa 4 Dez - 8:30

chrisg schrieb:
OPUNTIO schrieb:Klaubt die paar Körnchen raus und es ist nichts anderes als Vulkatec Premium Kakteenerde.
Gruß Stefan

LechuzaPON und Vulkastrat sind identisch. Vulcatec Premium hab ich selber nicht probiert aber scheint das Gleiche zu sein aber nur in einer 1-5,5 mm Körnung erhältlich?

außer dem PON beigemischtem Dünger vielleicht, denn ein Mischungsverhältnis ist bei beiden nicht angegeben...
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  OPUNTIO Sa 4 Dez - 17:09

........das meinte ich mit den Körnchen!

https://www.kakteenforum.com/t23794p610-substrat#503800

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4406
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  Tenellus Sa 4 Dez - 18:38

bugfix schrieb:

Allerdings rate ich dir von deinem bevorzugten LECHUZA PON komplett ab, grundsätzlich kann eine Mischung aus Zeolith, Bims und Lava schon als Kakteenerde her halten, aber das Teufelszeug enthält einen Volldünger. Wenn du nicht möchtest, dass dein Kaktus im Frühjahr ausschaut wie eine Schlumpfmütze, Finger weg!

Hallo,
du hast also mit dem LECHUZA PON schon die von dir geschilderten Beobachtungen gemacht?
Ich habe diesbezüglich überhaupt keine neg. Erfahrungen mit dem o.g. Substrat gemacht! Der Anteil des beigemischten Düngers ist viel zu gering (man muß im Gebinde dir Körnchen förmlich suchen!), um irgendwelche Wachstums Anomalitäten bei Kakteen zu verursachen. Jedenfalls konnte ich das in meinem Bestand, über Jahre mit diesem Substrat in der Anwendung, nicht feststellen.
Die von dir geschilderte sogen. "Schlumpfmütze" ist ein Ergebnis nicht Art gerechter Überwinterung (sprich zu warm und zu feucht und zu dunkel)- praktisch keine Winterruhe.
Der gekapselte "Volldünger" kann sich in trockenem Substrat, wie es in der Winterruhe sein soll, überhaupt nicht auflösen und von der Pflanze aufgenommen werden.
Ciao, Mario.
Tenellus
Tenellus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 250
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  R1982 Fr 14 Jan - 16:29

Hallo,

mein Kaktus steht in einem kühlen Zimmer noch in einem leeren Topf. Werde den Kaktus dann auf Sand setzen.

Mir ist aufgefallen, dass helle Flecken an der Basis der Stachen sind und Fäden zwischen den Stacheln. Was kann das sein?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
R1982
R1982
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  Shamrock Fr 14 Jan - 17:10

Ich versteh zwar nicht, was diese Flecken mit faulenden Wurzeln zu tun haben sollen, aber ich würde bei dem Schadbild mal einen Sonnenbrand vermuten. Gut beobachten und solange die Flecken nicht mehr oder größer werden, einfach entspannt zurücklehnen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27079
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  R1982 Fr 14 Jan - 17:44

Mit Wurzelfäule hat das nichts zu tun. Nur der Grund, weswegen ich angefangen hatte in diesem Thread zu schreiben war Wurzelfäule. Ich wollte mit dem Problem was ich habe keinen neuen Thread starten.

Hm, so sonnig stand er nicht. Und das mit der "Wolle" bzw. "Fäden"? Ist das normal?
R1982
R1982
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  Shamrock Fr 14 Jan - 17:48

Ein neuer Thread wäre auch gar nicht nötig gewesen, nur vielleicht ein anderer? Wink Da wären soooo viele bestehende Threads in Frage gekommen, beispielsweise der hier: https://www.kakteenforum.com/t30409-weisse-flecken-auf-dem-kaktus?highlight=Wei%C3%9Fe

Sehr viele, wenn nicht sogar die meisten Kakteen haben Areolenwolle.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27079
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  bugfix Fr 14 Jan - 17:58

Tenellus schrieb:
bugfix schrieb:

Allerdings rate ich dir von deinem bevorzugten LECHUZA PON komplett ab, grundsätzlich kann eine Mischung aus Zeolith, Bims und Lava schon als Kakteenerde her halten, aber das Teufelszeug enthält einen Volldünger. Wenn du nicht möchtest, dass dein Kaktus im Frühjahr ausschaut wie eine Schlumpfmütze, Finger weg!

Hallo,
du hast also mit dem LECHUZA PON schon die von dir geschilderten Beobachtungen gemacht?
Ich habe diesbezüglich überhaupt keine neg. Erfahrungen mit dem o.g. Substrat gemacht! Der Anteil des beigemischten Düngers ist viel zu gering (man muß im Gebinde dir Körnchen förmlich suchen!), um irgendwelche Wachstums Anomalitäten bei Kakteen zu verursachen. Jedenfalls konnte ich das in meinem Bestand, über Jahre mit diesem Substrat in der Anwendung, nicht feststellen.
Die von dir geschilderte sogen. "Schlumpfmütze" ist ein Ergebnis nicht Art gerechter Überwinterung (sprich zu warm und zu feucht und zu dunkel)- praktisch keine Winterruhe.
Der gekapselte "Volldünger" kann sich in trockenem Substrat, wie es in der Winterruhe sein soll, überhaupt nicht auflösen und von der Pflanze aufgenommen werden.
Ciao, Mario.

Ich nutze das nicht, Volldünger als Depotbeigabe in Kakteenerde? Grundsätzlich kann jeder machen was er will aber das ist immer ein Stickstoffbetonter Universaldünger, das ist weniger für Kakteen geeignet. Vielleicht ist meine Verbalität etwas überschwänglich, trotz allem ist das ungeeignet. Nennen wir den Effekt einfach mal "mastig" und wie kommst du jetzt auf die Winterruhe? Aber-> Winterruhe + Dünger = eher ungünstig.

@R1982 der Grün-Türkis Weiße Faden ist doch von dir? Gestört Wenn du sie "Verstrickungen" meinst, dann ist das nur die "Kakteenwolle" llachen die sich beim Wachsen nicht getrennt hat, also wie schamrock schon schrob: keine Bange! Woher der lustige kleine Fleck kommt auf dem du dich im ersten Bild beziehst kann ich leider auch nicht sagen, vielleicht hat da mal ne richtig fette Laus reingebissen.....
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  R1982 Fr 14 Jan - 18:04

Mit dem Grün-weiße Faden habe ich eine Hebe-/Transporthilfe gemacht :-) Ok, ich lehne mich mal chillig zurück.
R1982
R1982
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wurzelfäule bei meinem Kaktus? - Seite 4 Empty Re: Wurzelfäule bei meinem Kaktus?

Beitrag  bugfix Gestern um 16:02

R1982 schrieb:Mit dem Grün-weiße Faden habe ich eine Hebe-/Transporthilfe gemacht :-) Ok, ich lehne mich mal chillig zurück.

Wie groß issn der Genosse und wie viele von diesen fiesen "Flecken" hat der denn? Das könnte ein Kroenleinia grusonii sein... wär auch was für's Dornenrätsel...

Hier kannst du dich über die häufigsten Kakteenkrankheiten belesen: KLICK

Das ist eine ziemlich gute Übersicht und erwischt sicher 98% aller Fälle... (<- selbst ermittelter Wert durch aus dem Fenster gucken) wenns da nicht dabei ist hast du entweder großes Pech oder was besonderes ;-)
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten