Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae

5 verfasser

Nach unten

Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae Empty Plectranthus ernstii

Beitrag  DieterR Sa 23 Jul 2011, 18:43

Den habe ich mal als Steckling bekommen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
DieterR
DieterR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2207
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Mesembs, Yucca, Agaven

Nach oben Nach unten

Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae Empty Re: Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae

Beitrag  davissi Sa 23 Jul 2011, 20:13

Hi Dieter,

Schönes Teil! *Sabber* Smile

Schöne Blossfeldia übrigens! Cool
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3917
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae Empty Re: Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae

Beitrag  DieterR Sa 23 Jul 2011, 20:17

Ableger vom Plecantrus gibts im Herbst! Gestört

Da ist die Blossfeldia besser zu sehen! Teufel Teufel Teufel

https://www.kakteenforum.com/t2080p20-dieters-kakteenreigen-2011#25759
DieterR
DieterR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2207
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Mesembs, Yucca, Agaven

Nach oben Nach unten

Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae Empty Re: Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae

Beitrag  soufian870 Do 08 Nov 2018, 13:20

Mein Plectranthus ernstii blüht gerade. Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3922

Nach oben Nach unten

Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae Empty Plectranthus ernstii panaschiert

Beitrag  schippy62 Fr 10 Jul 2020, 20:52

Hier mal ein seltenes Exemplar.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dirk
schippy62
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 242
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae Empty Sukkulente Lippenblüter - Lamiaceae

Beitrag  plantsman Di 28 Dez 2021, 15:18

Moin,


dann möchte ich für diese Sukkulenten-Gruppe mal einen eigenen Thread eröffnen. Viele Taxa werden ja nicht in den hiesigen Sammlungen gepflegt, aber vielleicht gibt es ja mal die eine oder andere kleine Geschichte eurerseits zu erzählen.

Hauptgattungen sind Aeollanthus, Coleus und Plectranthus. Dabei wurden Coleus und Plectranthus taxonomisch immer wieder vereint und auseinanderdividiert. Nun haben die so "beliebten" DNA-Studien ergeben, dass sie tatsächlich geteilt werden sollten (Nomenclatural changes in Coleus and Plectranthus (Lamiaceae): a tale of more than two genera). Die Unterschiede zwischen den beiden Gattungen sind recht einfach: Coleus - Blütenstiel setzt schief am Kelch an, Unterlippe meist vergrößert und "löffelartig); Plectranthus - Blütenstiel setzt gerade am Kelch and, Unterlippe meist flach und nicht deutlich vergrößert, Blütenröhre an der Basis +/- deutlich "gebuckelt".

So hat nun auch ein Großteil der in den Gruson-Gewächshäusern kultivierten Pflanzen nun den Namen wechseln müssen, denn viele von uns als Plectranthus gehaltene Arten sind Coleus. Auch die als "Verpiss-Dich-Pflanze" verkaufte Plectranthus ornatus muss nun Coleus comosus heissen. Das tut der Schönheit der Pflanze jedoch keine Abbruch, wie ich finde, auch wenn die Blätter nicht besonders angenehm duften...... eher "fleischlich-nahrhaft", wie eine Kunde mal sagte.
Der oft genutzte Name Plectranthus caninus für diese Pflanze kann nicht stimmen, denn besagte Art ist eine Einjährige mit nur knapp 1 cm großen Blüten. Es käme noch Plectranthus neochilus in Frage, deren Blüten sind dann 1 - 2 cm lang, bei P. ornatus sind sie länger als 2 cm.

Die Art wird irgendwie nicht so ganz als Sukkulente wahrgenommen. Bei sonniger und wassersparender Kultur sind die Blätter aber ordentlich dick-fleischig mit unterseits stark hervortretenden Blattadern und damit sukkulenter als so einige andere zwanglos bei den Sukkulenten eingeordnete Pflanzen.
Das Verbreitungsgebiet ist wohl recht groß und umfasst ganz Nordost- und Ost-Afrika, wo sie in mittleren Höhenlagen in felsigen Gegenden vorkommt.

In der Pflege ist sie insgesamt recht anspruchslos, mag aber trotzdem ein gut durchlässiges, humusärmeres Sukkulentensubstrat. Insgesamt ist der Wasserbedarf eher mäßig bis einigermassen hoch und im Winter darf sie ziemlich trocken gehalten werden. Ein sonniger bis halbschattiger, luftiger Stand ist auch nicht verkehrt. Im Winter sollten die Nacht-Temperaturen so um die 10 - 12° C liegen, sie ist also etwas wärmeliebender.
Etwas blöd ist der Platzbedarf, denn die bis zu 80 cm hohe Pflanze macht sich durch die aufsteigenden Triebe recht breit. Man kann sie aber jedes Frühjahr, so April/Mai, neu abstecken und die Pflanze auf diese Weise bändigen.

Zum Ende des Herbstes bilden sie dann die zapfenartigen Blütenstände mit den farbigen Hochblättern und den bläulichen Blüten aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2854
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten