Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Stängel angeklebt

3 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Stängel angeklebt Empty Stängel angeklebt

Beitrag  Adrian22 Mi 12 Jan 2022, 22:19

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe eine Pflanze die in diesem Forum als xGraptoveria identifiziert wurde. Ein paar Bilder im Internet sahen ähnlich aus aber der Stängel fehlte bei allen. Beim Transport nach dem Kauf  ist der Stängel abgebrochen und ich hab ihn wieder angeklebt mit Tixo. Jetzt ist er seit 2 Wochen immernoch nicht wieder zusammengewachsen. Soll ich warten oder könnte da Schimmel entstehen? Wächst es nicht zusammen weil es Winter ist und die Pflanze in der Ruhephase? An der Spitze des Extrastängels sind welke Blüten.
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 517
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Gast Mi 12 Jan 2022, 22:35

Den Stängel hättest du quasi mit direktem Kontakt und etwas Druck zusammen"pfropfen" müssen. Beim Tesa haben die Leitbündel keinen Kontakt, da kann auch nix zusammen wachsen. Aber warum schneidest du ihn nicht einfach ab, wenn die Blüten doch sowieso schon verblüht sind? Oder vertrocknet sind, da kein Nachschub mehr von unten kam.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Cristatahunter Do 13 Jan 2022, 06:35

Was hat es denn an der Spitze des Stängels?
Es kann eine Blüte sein dann ist reparieren zwecklos. Es kann aber auch ein Kindel sein. Dann kannst du den Stängel abmachen und das Kindel in die Erde stecken.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Adrian22 Do 13 Jan 2022, 07:37

An dem Stängel sind sehr kleine Blätter kann man die jetzt noch als Ableger verwenden?

Kindel sind da nicht
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 517
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Gast Do 13 Jan 2022, 09:32

Probier's aus. Aber wenn die Blätter sehr klein sind, würd ich mir nicht allzuviel Hoffnung machen.
In welchem Zustand? Prall gefüllt mit Wasser oder erwartungsgemäß jetzt schon laprig?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Adrian22 Do 13 Jan 2022, 10:12

Noch prall gefüllt aber sehr klein. 3mm dick und 7mm lang ungefähr. Sind noch grün.
Ich versuche es einfach.
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 517
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Gast Do 13 Jan 2022, 11:55

Toi! Toi! Toi! Regelmäßig Sprühen wird in so einem Fall sicher nicht schaden.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Adrian22 Do 13 Jan 2022, 15:28

Wie lange dauert es eigentlich bis Blattstecklinge Wurzeln bilden? Also ungefähr.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 517
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Tarias Do 13 Jan 2022, 20:49

Diese auch als Brakteen bezeichnteten Blätter an den Blütenstängeln können manchmal recht schnell wurzeln, innerhalb von zwei Wochen kann sich da schon was tun.
Ob sie aber überhaupt wurzeln ist die Frage.
Da hilft nur abwarten und nicht vor zu viel Fürsorge die Blätter totsprühen Wink .
Zwischen den einzelnen Sprühgaben immer gut abtrocknen lassen.

Viel Erfolg!
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1589
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Stängel angeklebt Empty Re: Stängel angeklebt

Beitrag  Gast Do 13 Jan 2022, 22:51

Kommt auch drauf an, wie sehr die Mama schon im Wintermodus war. Wenn sie noch voll im Trieb war, bewurzeln die Blättchen ratzfatz - wenn sie aber schon in der Winterruhe ist, dann kann´s dauern. Auch andere Faktoren wie Temperaturen und so weiter verhindern eine pauschale Antwort.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten