Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

+4
Cristatahunter
Knufo
Shamrock
obesum
8 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  MaxKaktus61 Mo 17 Jan 2022, 22:19

Hallo Kakteen-Gemeinde!

Ich habe eben - nach durchzogenen Erfahrungen im letzten Jahr - eine neue Serie von Aussaaten gestartet. Als Anfänger habe ich in kleinem Stil, fünf Beutelchen Samen in fünf Gefässen ausgesät. Sie stehen nun in einer Anzuchtschale gedeckt und schön feucht. Schon nach wenigen Tagen sind nun die ersten Keimlinge sichtbar. Nun zur Frage:

Wie soll ich das mit der Helligkeit halten? Die ganze Sache steht jetzt an einem Südfenster. Gelernt habe ich schon, dass direkte Sonne durch die Kunststoffabdeckung zu stark heizt und alles verbrennen kann. Also habe ich mit feinem, dünnem Papier abgedeckt, so streut das Sonnenlicht und es ist doch recht hell darunter. Das hat letztes Jahr ab Ende Februar passabel und im Mai noch besser funktioniert. Zurzeit scheint bei mir die Sonne fast täglich. Was mache ich aber, wenn es eine Woche trüb bleibt? Braucht es bis im April zusätzlich Kunstlicht? Oder stelle ich alles besser direkt unter eine Kunstlichtquelle und bin so unabhängig von der Sonne? Mir ist allerdings die Sonne lieber, als Kunstlicht. Nicht nur wegen dem Energieverbrauch, auch weil ich wenn möglich keine allzu grosse Installation in meinem Wohnzimmer möchte.

Guter Rat wäre mir wertvoll!

Christoph
MaxKaktus61
MaxKaktus61
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  obesum Mo 17 Jan 2022, 22:31

Hallo Christoph,
Was hast Du in welcher Menge ausgesät? Magst Du vielleicht mal ein Foto von Deiner Aussaat einstellen?
Je nachdem wie die Antworten lauten kann Dir ggf. Geholfen werden...
Aktuell reicht es leider nicht für eine Ferndiagnose.
obesum
obesum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 121
Lieblings-Gattungen : Adenium obesum, frostharte Sukkulenten und Kakteen

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Andreas75 Mo 17 Jan 2022, 22:35

Warum machst Du das nicht im März bis Mai? Da stellen sich diese Fragen nicht, und die Sämlinge sind zum Jahresende trotzdem schon robust genug zum Überwintern...
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Dogma Mo 17 Jan 2022, 22:36

Wenn es mal trüb ist, würde ich das Papier einfach zeitweise entfernen. Ist allerdings eine riskante Sache, wenn die Sonne tatsächlich mal auf das Gefäß fällt, sind die Temperaturen relativ schnell tödlich. Sehr hohe Lichtintensitäten brauchen Keimlinge in der ersten Zeit noch nicht. Ich würde eher die Tageslänge mittels einer kleinen Lampe auf etwa 12 Stunden verlängern, da tut es auch suboptimales Licht aus einer Schreibtischlampe.
Dogma
Dogma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Shamrock Mo 17 Jan 2022, 22:39

Hast du hier schon mal etwas gestöbert? Zu der Thematik findest du wirklich zahlreiche informative Threads, beispielsweise den hier: https://www.kakteenforum.com/t14390-meine-aussaat-2014-mit-led-licht-und-tageslicht?highlight=licht
Ansonsten einfach die Sämlinge gut beobachten. Wenn sie halbwegs in Form bleiben, dann passt doch alles - fangen sie allerdings an sich auffallend zu strecken, dann benötigen sie mehr Licht. In dem Alter vergeilen sie ja nicht gleich und leichte Zeichen von Lichtmangel verwachsen auch sehr schnell wieder.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28477
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Knufo Mo 17 Jan 2022, 22:39

Hallo Christoph,

vielleicht hilft Dir dieser Bericht schon etwas weiter...............

https://www.kakteenforum.com/t25557-meine-erste-aussaat-november-2016-erfahrungsbericht-fur-die-die-nicht-warten-konnen#286246
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5529
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Cristatahunter Di 18 Jan 2022, 08:12

Hallo Christoph

wie du bereits bemerkt hast, bist du mit Kunstlicht unabhängig von der Witterung.
Bei kleinen Mengen ausgesäter Samen lohnt sich aber eine Installation von einer Lichtquelle mit ausreichen Kelvin nicht.
Die Sonne ist kostenlos. Auch bei bedecktem Himmel ist das Licht noch immer ausreichend.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 18 Jan 2022, 08:50

Andreas75 schrieb:Warum machst Du das nicht im März bis Mai? Da stellen sich diese Fragen nicht, und die Sämlinge sind zum Jahresende trotzdem schon robust genug zum Überwintern...
Also ich säe bevorzugt in tatsächlich jenen dunklen Wintermonaten aus, in denen andere nicht mal im entferntesten Sinne an eine Aussaat denken würden. Komplett unter einer 6500 K Beleuchtung, die unmittelbar über der Aussatschale installiert wird und tgl. 11-12 Stunden läuft. Hat den entscheidenden Vorteil, dass die Sämlinge nach entsprechender Weiterkultivierung unter Kunstlicht im Frühjahr schon die Größe erreicht haben, die im Frühjahr gesäte Chargen erst im Sommer erreichen.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2385
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Dogma Di 18 Jan 2022, 09:00

So mache ich das auch. Aussaat diesmal Anfang Dezember, das sieht dann so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Ganze ist vor Sonnenstrahlen weitgehend geschützt, um Überhitzung zu vermeiden. Wenn man natürlich nur ein mal ein paar wenige Portionen aussäen will, kommt man auch auf dem Fensterbrett zurecht, muss aber eben mit Schattieren etc. immer am Ball bleben.
Dogma
Dogma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 179
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht? Empty Re: Aussaat im Januar, Sonnenlicht oder Kunstlicht?

Beitrag  Andreas75 Di 18 Jan 2022, 14:32

Ja, sicher, Sami- aber was hat man im Endeffekt wirklich davon Wink? Sind sie ein bisschen früher ein bisschen größer.
Wenn ich von etwas zeitige Blüte dringend brauche, oder schöne Größe, bastele ich das auf Selenicereus oder Pereskiopsis, und spare so auch Jahre. Ich finde nur den Energieaufwand so vollkommen unnötig. Muss natürlich keiner ebenfalls so sehen, aber Strom wird ja nun auch nicht billiger, nich?
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten