Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hybriden von Gymnocalycium baldianum

+18
Adrian22
AngelaSG
Knufo
Tarias
Gymnocalycium
Christine Heymann
Akka von Kebnekajse
WaizeBear
obesum
shirina
Andreas75
Cristatahunter
Jens Freigang
sensei66
Antonia99
Phoenixfeder
Wühlmaus
Tapeloop
22 verfasser

Seite 23 von 24 Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24  Weiter

Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  gerwag Sa 09 Jul 2022, 21:30

Drückt mal die Daumen. Der Kleine Hybride blüht seit 2019 regelmässig, hat aber erst jetzt zum ersten mal eine Frucht angesetzt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Da ich hier einen Untergattungs-Hybriden baldianum x monvillei vermute, wäre es schon sehr interessant, ein paar Samen zu sehen (und eine F2 wäre super).
Leider sind bisher alle Bestäubungsversuche am undurchdringlichen Dicklicht der Staufäden gescheitert. Und wenn ich etwas auf- oder abgeschnitten habe, wurde die Blüte auch sofort abgeworfen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei den Arthybriden klappt es mit dem Fruchtansatz wesentlich besser.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
gerwag
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 501
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Shamrock So 10 Jul 2022, 02:00

gerwag schrieb:Drückt mal die Daumen. Der Kleine Hybride blüht seit 2019 regelmässig, hat aber erst jetzt zum ersten mal eine Frucht angesetzt.
Wird gemacht! *daumen*
Grüße an den Portulak in den Töpfen!
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28412
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Spickerer So 10 Jul 2022, 11:30

Hallo zusammen,
gerwag, das ist mal ein sehr schönes und kräftiges Purpurrosa. Sowas gefällt immer. Muss ja nicht immer ein "Jan Suba" sein, das so hübsch blüht.  Very Happy

Cristatahunter, dass mit dem Massenkindeln ist eine gute Sache. So kann mal eine tolle Gruppe entstehen. Dafür wünsche ich dir viel Erfolg. Habe festgestellt,
dass G. andreae gerne längliche Kindel bekommt. Vor zwei Wochen habe ich solche Pflanzen ein wenig tiefer ins Substrat gesetzt um sie damit zum bewurzeln
anzuregen. Hatte gesehen, dass einige davon schon kleine Luftwurzeln bekamen. So können sie sich besser eigenständig mit Nährstoffen versorgen, kräftiger
werden und zu schönen Gruppen auswachsen - denke ich mal.  Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4487
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Cristatahunter So 10 Jul 2022, 20:25

Spickerer schrieb:Hallo zusammen,
gerwag, das ist mal ein sehr schönes und kräftiges Purpurrosa. Sowas gefällt immer. Muss ja nicht immer ein "Jan Suba" sein, das so hübsch blüht.  Very Happy

Cristatahunter, dass mit dem Massenkindeln ist eine gute Sache. So kann mal eine tolle Gruppe entstehen. Dafür wünsche ich dir viel Erfolg. Habe festgestellt,
dass G. andreae gerne längliche Kindel bekommt. Vor zwei Wochen habe ich solche Pflanzen ein wenig tiefer ins Substrat gesetzt um sie damit zum bewurzeln
anzuregen. Hatte gesehen, dass einige davon schon kleine Luftwurzeln bekamen. So können sie sich besser eigenständig mit Nährstoffen versorgen, kräftiger
werden und zu schönen Gruppen auswachsen - denke ich mal.  Rolling Eyes

Gruß, Spickerer

Ich glaube das ist dann des Guten zu viel.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22725
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Spickerer Mo 11 Jul 2022, 19:27

Hallo zusammen,
Cristatahunter, das haut dem Fass ja den Boden aus. Sowas ist einfach nur krass. Könnte in einigen Jahren aber ein schönes Polster bilden und wenn
dieses dann auch blüht - was will man mehr? Wink

Zeige heute mal einige der Schatz-bald Hybriden mit ihren variablen Dornenkleidern. Vom Typ her gehen sie sehr in Richtung G. schatzlianum. Nachdem
ich sie wieder in den Garten gestellt hatte, haben sie deutlich an Umfang zugenommen, teilweise sind sie inzwischen auf bis zu 6 cm Durchmesser gewachsen.
Das Dornenkleid ist noch im werden und einige beginnen bereits einen Mitteldorn zu bilden. Momentan wachsen sie sehr gut. Man darf gespannt sein, ob das
so bleibt. Rolling Eyes

Diese hier sind eine kleine Auswahl, an der man vorhandene Unterschiede zueinander abgrenzen kann. Während einige Dornenrosetten nur auf der jeweiligen
Warze stehen, laden andere über die Furche zur benachbarten Rippe hinüber. Auch die Form der Dornen ist unterschiedlich. Bei vielen von ihnen sind die Dornen
leicht gedreht, wobei die Drehung stets leicht nach links tendiert. Einige Dornen stehen deutlich ab, während andere eher am Pflanzenkörper anliegen. Da ist
noch einiges an Entwicklungspotential drin. Ich bin schon auf die nächste Blüh- und Wachsperiode 2023 gespannt. Inzwischen sind die Schatz-bald Hybriden
etwa doppelt so groß wie die gleichaltrigen An-bald Hybriden, die bislang nur sehr langsam wachsen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 18


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 21


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 24


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 44


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 45


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 48


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 52

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4487
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Spickerer Do 14 Jul 2022, 11:16

Hallo zusammen,
hier ein kurzer Stand zur Entwicklung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schatz-bald HSS 52 zeigt relativ gerade verlaufende Dornen, also etwas abweichend von der Masse seiner Artgenossen.



Hier zum Vergleich noch der momentane Stand der gleichaltrigen An-bald Hybriden, die den selben Vater haben. Sie bleiben deutlich kleiner
und sind auch etwas dunkler. Die Bedornung ist aber, im Gegensatz zu den Schatz-bald Hybriden, bei fast allen gleich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Übersicht


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Beispiel 1 An-bald Hybride


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Beispiel 2 An-bald Hybride


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist die einzige, bisher deutlich, abweichende An-bald Hybride aus dem selben Genpool.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4487
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Gymnocalycium Do 14 Jul 2022, 11:33

hallo Spickerer

also da würde ich noch keine Abweichungen draus machen, stell Dir vor einiige Zwillinge( also gleicher Genpool) werde unterschiedlich frisiert, dann sind es doch immer noch die gleichen Zwillinge;
da würdest Du am Standort staunen, wie unterschiedlich dort die Pflanzen oft aussahen, dadurch haben wir ja so viele Namen, die oft nicht unbedingt berechtigt sind
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1735
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Spickerer Do 14 Jul 2022, 20:33

Hallo zusammen,
Gymnocalycium, danke für deine Einschätzung. Du hast natürlich Recht. Manchmal sehen sie in der Jugend relativ gleich aus und manchmal sehr unterschiedlich,
sie können sich natürlich auch noch mehr angleichen, oder aber weiter auseinander driften. Warten wir es einfach mal ab wohin die Reise geht.  Very Happy

Hier nochmal der direkte Vergleich. Links es es eine Schatz-bald Hybride, wie ich auf dem Bild feststellte, kommt sogar wieder eine neue Knospe. Rechts dagegen
ich eine An-bald Hybride. Beide wurden zur selben Zeit bestäubt, ausgesät und mit dem selben Futter großgezogen.  Ich werde die An-bald entweder in diesem, ä
spätestens aber im kommenden Frühjahr in größere Töpfe setzen. Vielleicht löst das einen Wachstumsschub aus.  Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der Rechte hat einen Durchmesser von ca. 3 cm. Beide scheinen mehr zur Mutter hin zu kommen.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4487
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Re: Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  gerwag Sa 16 Jul 2022, 22:28

Zwei F2 anbald. Beim rechten könnte man auf den ersten Blick meinen, es wäre ein G. baldianum. Aber hier lohnt ein zweiter Blick. Es gibt ein sehr deutliches Merkmal, das den Hybriden verrät, na, wer sieht es?[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der F2 meiner Hybridenlinie3 entwickelt sich zum Vielblüher
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier habe ich noch eine verblüte Blüte geöffnet. Wie man sieht hat sie die Farbe über die komplette Blütenzeigt gehalten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
gerwag
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 501
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Hybriden von Gymnocalycium baldianum - Seite 23 Empty Hybriden von Gymnocalycium baldianum

Beitrag  Spickerer Fr 22 Jul 2022, 14:49

Hallo zusammen,
Gerwag, die Bedornung des zweiten würde ich als "besonders" einstufen. Sieht wirklich sehr ansprechend aus, auch mit der Farbe der Blüte. *daumen*

Hier jetzt mal ein als G. andreae angeschafftes Exemplar. Es soll angeblich aus Standortsamen ausgesät worden sein und auch der Einzige von Hunderten mit abweichender Blüte gewesen sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eine Hybride? Ihre Blüte ist jedes Jahr etwas anders in der Farbgebung.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4487
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Seite 23 von 24 Zurück  1 ... 13 ... 22, 23, 24  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten