Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung

4 verfasser

Nach unten

Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung  Empty Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung

Beitrag  TomTom Do 09 Jun 2022, 14:56

Sehr geehrte Pfropffreunde,

mich würde interessieren ob jemand aufgrund seiner Pfropferfahrungen auf verschiedenen Unterlagen zusammenfassend eine Empfehlung bezüglich der Schnitthöhe angeben könnte.
Bezüglich der optimalen Pfropfpartner denke ich schon was hier gesehen zu haben.
Irgendwie finde ich über die Suchfunktion nichts entsprechendes, oder ich habe zu wenig Geduld.
Angenommen, man hätte alle üblichen Pfropfunterlagen (Kakteen, Euphorbien u. a.) in 20cm Höhe und vollem Wuchs dastehen.
Welcher Schnittbereich ist bei welcher Unterlage der noch mögliche (außer natürlich die Triebspitze), bei welcher die Pfropfung noch gut anwächst, bzw. noch nicht zu sehr verholzt ist.
Vielleicht gibt es auch schon einen entsprechenden alle Belange umfassenden Unterlagen-Ratgeber oder -Katalog dazu,
Hinweise nehme ich gerne entgegen.

Aktueller Anlass sind zwei Austrocylindropuntia subulata mit ca 30cm Länge und 2,5cm Dicke.
Wie tief kann ich darauf pfropfen, z. B. Tephrocactus (Puna) bonnieae ?

P. S.: Danke Torro für alle deine Tipps und Erfahrungen!

Grüße
Tom
TomTom
TomTom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 97
Lieblings-Gattungen : Ja, die Handzahmen ;-)

Nach oben Nach unten

Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung  Empty Re: Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung

Beitrag  chrisg Di 14 Jun 2022, 14:51

Hallo Tom,

Also, diese Frage ist sehr umfassend und kann eigentlich nicht so leicht generell beantwortet werden. Es sind so viele Faktoren, die eine Pfropfung beeinflussen, zb wie schnellwüchsig die Unterlage ist im Vergleich zum Pfröpfling. Ist die Unterlage schnellwüchsig würde ich eine grössenmässig kleinere Unterlage oder lieber eine weniger schnellwüchsige Art/Gattung nehmen da der vasculäre Druck zu hoch sein kann. Verholzt sollte keine von den Beiden sein, da hat man den besseren Durchblick und auch Akzeptanz. Die Grösse hat weniger Einfluss im Vergleich zu ob die Kapilläre zusammenpassen oder nicht. Ich würde auch genau überlegen, welcher Druck das Gewicht des erwachsenen Pfröpflings auf die Unterlage ausübt und ob das noch mehrmals wiederholt werden muss (Lebensdauer der Unterlage usw). Hoffentlich meldet sich hier noch jemand dazu, das kann ein spannendes Thema werden. Ich habe nur wenig Erfahrung bei Pfropfung von Wüstenkakteen. Bei solchen Gelegenheiten habe ich einfach genommen was ich da hatte, irgendwelche Echinopsis, Parodia, Opuntien usw. Ich tuhe das sonst meist bei Sämlingen von Epiphyten und Ähnliches, das ist eine ganz andere Angelegenheit. Auch hier ist die Lebensdauer von Bedeutung, da der Bedarf unterschiedlich ist. Möchte ich einen zufälligen Entwicklungsort von einem Jahr oder eine Lebenslange Unterlage von 20 oder sogar 40-60 Jahren? Was wiegt die voll entwickelte Pflanze?

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 701
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung  Empty Re: Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung

Beitrag  Gast Di 14 Jun 2022, 15:01

hi, ich möchte den thread nur mitverfolgen.
habe bisher leider keine erfahrung im sinne von, das hier weiterhelfen könnte, sorry :/
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung  Empty Re: Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung

Beitrag  OPUNTIO Di 14 Jun 2022, 15:09

Ich bin nicht der große Pfropfer.
Aber ich würde generell in dem Bereich schneiden, der im Vorjahr gewachsen ist.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4521
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung  Empty Re: Optimale Schnitthöhe von diversen Unterlagen vor der Pfropfung

Beitrag  Torro Sa 18 Jun 2022, 19:50

Stefan hat mir die Worte aus dem Mund genommen.
Ob die beiden zusammen passen? Keine Ahnung. Die Austrocylindropuntia hat die
Leitgefäße ziemlich weit außen, wie ne echte Opuntia halt. Darauf sollte man achten.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6913
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten