Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Adenium - in Wort und Bild

Seite 26 von 100 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27 ... 63 ... 100  Weiter

Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Zeolith am Di 20 März 2012, 20:24

Mittlerweile strecken schon vier Samenkörner ihre Wurzeln aus! Very Happy Und so wie es aussieht folgen die anderen auch bald, die Samenhüllen sind schon aufgeplatzt und man sieht den Keimling. Ich muss mich beherrschen nicht ständig nachzusehen! XD
Zeolith
Zeolith
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Wühlmaus am Mi 21 März 2012, 07:53

Aurelia schrieb:Hi,

ich bin noch ziemlich neu im Forum und habe eben diesen Thread gefunden - darf ich mich mit meinen Fragen anschließen?


Einen schönen Tag noch und liebe Grüße
Jana

Hallo Jana,

natürlich darfst Du Dich hier anschließen. Ich hatte Deine Fragen gestern schon gelesen, aber anscheinend traut sich niemand, zu antworten. Wink

Ich bin ja auch noch ziemlich neu dabei bei den Adenien. Deshalb wollte ich mich auch zunächst zurückhalten, um Dir nichts falsches zu erzählen.

Also, soweit mir bekannt, bilden nur Adenien, die man aus Samen großzieht, auch einen schönen Caudex. Die Pflanzen, die man gewöhnlich bei den Discountern bekommt, sollen Stecklingsvermehrungen sein. Und aus Stecklingen gezogene Adenien bilden anscheinend keinen Caudex mehr. Könnte es sein, dass Deine Pflanze aus so einer Quelle kommt? Sie sieht mir nämlich nicht danach aus, als wolle sie einen dicken Stamm bekommen. Ich kann mich da aber auch irren.

Zum Substrat: Ich nehme ganz normale, gute und luftdurchlässige Kakteenerde mit vielen mineralischen Bestandteilen. Also neben dem Humus (was ja meistens Torf ist) füge ich noch Bims, Ziegelkies, Blähschiefer, Kieselgur und zurzeit auch Seramis hinzu. Es reicht natürlich auch, eine dieser Komponenten unterzumischen. Hauptsache, die Erde pappt nach dem Gießen nicht fest zusammen, wie das bei normaler Blumenerde ja meistens der Fall ist.

Dann verzweigen sich die Adenien besser und schöner, wenn man sie beschneidet. Das heißt für Deine Pflanze, dass Du zumindest den mittleren langen Trieb mit einem scharfen Messer kappen solltest, und zwar schräg zwischen zwei "Augen". Ich weiß nicht, wie das in der Fachsprache bei Adenien heißt, aber eben genauso, wie man es bei Rosen machen würde. Je früher im Jahr man das macht (also jetzt!), umso besser. Denn wenn der Trieb erst dick ist, hat man natürlich auch eine größere Schnittfläche, die man hinterher immer sieht. Auf jeden Fall wird Deine Wüstenrose dann sehr wahrscheinlich an den verbliebenen "Augen" austreiben.

Die ganze Sache, die wir hier mit dem Lechuza-Pon ausprobieren, ist überhaupt kein Zwang und Muss für die Pflanzen. Aber die Vor-Tester und Erfahreneren hier (um nicht wieder die "Fachfrauen" zu sagen Wink ), haben herausgefunden, dass sich in dem Lechuza-Substrat der Caudex schneller und schöner entwickelt, vor allem, wenn man das Substrat in der Anfangszeit über den zu bildenden Caudex hinaus anschüttet. Später dann werden die Pflanzen der schöneren Optik wegen in Bonsaischalen umgetopft. Wie bei einem Bonsai muss man sich eben auch die Entwicklung vorstellen, wenn man die Triebe kappt, geht mehr Kraft in den Caudex.

Wenn Du einen Versuch mit der Selbstaussaat starten möchtest, dann kannst Du ja nachlesen, welche Links zu Händlern hier eingestellt wurden. Zuverlässig scheinen sie ja alle zu sein. Duangarden in Thailand ist wohl der günstigste. Ich habe vor kurzem aber ein paar Samen beim Exotenversand bestellt. Die sind zwar teurer, haben aber wohl auch eine sehr gute Keimquote und der Versand verlief reibungslos und sehr schnell.

So, jetzt habe ich wieder genug geschwafelt. Vielleicht kann ja doch jemand von den Fachfrauen und -männern!!! weitere Tipps hinzufügen oder mich korrigieren, wenn ich daneben lag.

@Katrin: Das sieht gut aus mit den bunten Töpfen. Das ist Serviettentechnik, oder?

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5687
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Aurelia am Mi 21 März 2012, 09:10

Hi Elke,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!
Also, ich habe meine Freundin gefragt und sie sagte mir, dass die Wüsti aus Saamen gezogen ist. Allerdings sagte sie mir auch, dass sie im Winter warm stehen müsste und ich ab und zu gießen sollte - das habe ich getan! Sie sitzt, seitdem ich sie habe, in Kakteenerde. Seramis und Lavagranulat habe ich zu Hause - das kann ich beimischen. Aber, wieviel soll ich abschneiden? Soll ich den mittleren Trieb zur Hälfte kürzen oder mehr? Die beiden Seitentriebe auch? Soll ich sie auch tiefer einsetzen? Also so, dass der Caudex bedeckt ist oder ist das jetzt zu spät? Wo bekommt man denn das Lechuza Substrat und macht es für meine Wüsti noch Sinn? Oder kann ich sie auch weiterhin in gemischter Erde halten? Kann sie im Sommer, wie die Kakteen, in voller Sonne stehen oder lieber wie die Epis - im Halbschatten?

Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 588

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  soufian870 am Mi 21 März 2012, 09:13

Ja Elke Very Happy
Ich hab die Becher zuerst grundiert, und dann das Serviettenmotiv draufgemacht. Ich denke das der Serviettenleim/Lack das gleich wasserdicht macht. (ich hab den kompletten Becher damit eingepinselt Razz)
Das war nur mal ne Probe, muß erst mal meine vielen Servietten durchgucken.
Ich möchte eigentlich eher ein dezentes Motiv damit der Blick auf die Blüten/Pflanze fällt und nicht auf den Topf. (wenn sie denn dann irgendwann blühen Laughing )
Den Blumentopf hab ich dann auch bis zum Rand (das Stück was übersteht) mit der Grundfarbe angemalt und den Serviettenleim drübergepinselt.
Mal sehen ob´s hält.

LG Katrin

PS: Ich hab mich als Adenien - Neuling nicht wirklich getraut was zu sagen, sry Aurelia !!
Ich versprech mich zu bessern Very Happy
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Magenta am Mi 21 März 2012, 10:06

Hallo Jana (Aurelia),
ich hab Dein Foto mal bearbeitet, damit Du siehst wie Du die Pflanze beschneiden kannst, bzw. wie tief Du sie einpflanzen kannst. Die langen dünnen Seitentriebe würde ich auch zurückschneiden!
Du schneidest schräg von Nodium zu Nodium, d.h. das sind die sichtbaren Stellen, wo früher mal die Blätter waren – da setzt Du Dein scharfes Messer oder Cutter ca. 3mm oberhalb an und schneidest so, dass Du am Schnittende auch wieder ca. 3mm oberhalb eines Nodiums den Schnitt beendest.

Das Lechuza bekommst Du in gut sortierten Gartencentern – Du kannst ja mal bei der Händlersuche auf der Lechuza-Seite nachsehen. Und umtopfen kannst Du Deine Pflanze jederzeit in das Pon – falls Du Dich dazu entschließen solltest, dann gib doch bitte mal die (jetzige) Größe und den Umfang des Caudex an, dann kann ich Dir bezüglich des Pflanzgefäßes evtl. Tipps geben Very Happy.
Shop vor Ort!

Die Adenien genießen im Sommer im Freien die volle Sonne und im Winter kannst Du sie entweder trocken, hell und kühl stellen, oder auch bei Zimmertemperaturen mit reduzierten Wassergaben durchkultivieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Magenta
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 599

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Aurelia am Mi 21 März 2012, 11:24

Hi Gitte,

wow, herzlichen Dank für die anschauliche Beschreibung, wie und wie weit ich die Triebe abschneiden soll! Toll! So kann es auch ein blutiger Anfänger wie ich verstehen! Noch eine Frage hätte ich: wo soll ich den Caudex in der Höhe messen? Vom Wurzelansatz bis zum 1. kleinen Austrieb? Wenn ich sie im Winter trocken und kühl überwintern will, dann lieber zu den Kakteen - ca. 8 Grad - oder lieber zu den Epis - ca. 12-15 Grad? Danke für den Link! Brauche ich dann zu dem Substrat auch das passende Gefäß? z.Zt. bin ich etwas knapp - aber nächsten Monat könnte ich schon etwas kaufen dafür. Wächst eine Wüstenrose darin besser? Lohnt es sich? Wie ist Deine Erfahrung?

Nochmals lieben Dank für Deine Mühe!

Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 588

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Magenta am Mi 21 März 2012, 11:58

Hallo Jana,
miss mal die jetzige Gesamthöhe der Pflanze ab Substratoberfläche und den Caudex- bzw. Stammumfang auch direkt oberhalb des Substrats – den kannst Du mit einer Schnur, Band usw. leicht ermitteln Wink.
Wenn Du die Pflanze kühl, hell und trocken überwinterst, dann stell sie lieber zu den Epis, denn die Temperaturen sollten nicht unter 10°C fallen.
Lies Dir diesen Link mal durch, da werden viele Fragen wie z.B. auch die Temperatur, Standort usw. beantwortet: Adeniumseite!

Was meine Erfahrung und Meinung mit dem Lechuza-System anbelangt, das ist hier im Forum schon allgemein bekannt Wink – denn ich bin davon absolut begeistert davon!. Lies Dir mal die Beiträge von Seite 1 an durch, da findest Du viele Erfolgserlebnisse bzw. Fotos von meinen Adenien (und auch von Lorraine Very Happy), die ich in Lechuza kultiviere.

Wenn Du die Pflanzgefäße von L. kaufst, da ist alles komplett enthalten, also auch das Substrat!
Wie gesagt, kommt es auf die Größe Deiner Pflanze an, damit ich Dir sagen kann, welches Gefäß geeignet ist, ich denke mal, der kleinste Topf (MiniCubi) wird es wohl nicht werden, da tendiere ich eher zu dem „Deltini“-Gefäß siehe hier!


Zuletzt von Magenta am Mi 21 März 2012, 11:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)
Magenta
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 599

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Aurelia am Mi 21 März 2012, 12:36

Hi Gitte,

so, jetzt ist die Wüsti insgesamt 20cm hoch. Den Rückschnitt wollte ich gerade machen, dann ist sie noch ca. 8cm hoch. Der Umfang ist ca. 4,7cm. Sie ist wieder leicht schrumpelig - hat ständig Durst. Darf ich sie nun mehr gießen oder ist das noch zu früh? Danke für den Link! Ich habe die Seiten alle schon gelesen - nur konnte ich leider mit dem Lechuza nichts anfangen. Deine Lorraine ist absolut der Hammer! Den MiniCubi habe ich leider nicht gefunden, aber Deltini hatte ich vorhin auch schon mal im Auge. Ist das in etwa so, wie früher die Hydrokultur? Darf ich Dich noch etwas fragen? Meine Freundin sagte, dass man nur die rot und rosa Farbtöne leicht pflegen kann - alle anderen Blütenfarben wären zu empfindlich und würden nur Ärger machen. Stimmt das? Jetzt bin ich so auf den "Geschmack" gekommen - mein Mann erschlägt mich noch....lach! Habe mal bei 3-2-1-meins geschaut und so viele schöne Blütenfarben gesehen. Aber da sollte man lieber nicht kaufen?
Ach ja ich weiß, ich habe so viele Fragen. So, der Rückschnitt ist getätigt! War gar nicht schwer - Dank Deiner guten Erklärung! Und nun gehe ich sie tiefer einpflanzen.

Lieben Gruß
Jana
Aurelia
Aurelia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 588

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Magenta am Mi 21 März 2012, 13:47

Hallo Jana,
bei dieser Größe Deiner Pflanze und vor allem bei dem Caudexumfang kannst Du meiner Meinung nach noch den „MiniCubi“ nehmen siehe hier!
Ein Tipp von mir: Wenn schrumplige Adeniumpflanzen nach dem Gießen nicht fest werden wollen, einfach die Pflanze aus dem Substrat nehmen, das anhaftende Substrat von den Wurzeln spülen und die Pflanze für ein paar Tage (es können manchmal auch bis zu 2 Wochen sein) mit dem Wurzelbereich in ein Gefäß mit Wasser stellen, das hilft garantiert!

Was die Farben anbelangt, da gibt es von der Pflege her keinen Unterschied! Die meisten der hier gezeigten Pflanzen wurden ja aus Samen gezogen, die Blüten von Weiß, Gelb bis dunkel Violett hervorbringen sollen, aber ob das wirklich so eintrifft, das ist die große Frage, da muss man sich überraschen lassen welche Blütenfarben die Pflanzen mal bekommen werden. Es kann durchaus sein, dass sich bei vielen Sorten die Ursprungsfarbe „rosa/pink“ durchsetzen wird, da kann man leider nichts dagegen machen, es sei denn, man kauft sich eine gepfropfte Pflanze, dann ist man dann „Blütenmäßig” auf der sicheren Seite.
Also meine aus Samen gezogenen Pflanzen, die irgendwann mal fast alle z.Zt. angebotenen Blütenfarben/-formen bekommen sollen, werden alle gleich behandelt und da gibt es bisher vom Aussehen und Wachstum usw. keinerlei Unterschiede, außer dass mal die Blattformen variieren.
Aber eigentlich stört mich die Blütenfarbe recht wenig, denn an erster Stelle stehen für mich ein interessanter Wuchs und ein toller Caudex.
Die tollen abgebildeten Blütenbilder der Samenverkäufer sollen wohl auch die Kauflust anregen Rolling Eyes!
Ich hoffe mal, dass dieses Jahr ein paar von meinen selbstgezogenen 3-4jährigen Pflanzen blühen werden, dann kann ich Genaueres dazu sagen Wink.
Magenta
Magenta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 599

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 26 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Wühlmaus am Mi 21 März 2012, 14:03

Hallo Jana,

zu den Blütenfarben kann ich auch noch etwas beisteuern. Es handelt sich bei den angebotenen Samen ja um Hybridensamen. Entweder wurden hier ganz gezielt zwei Elternteile miteinander gekreuzt oder aber man hat es dem Zufall, sprich den Insekten überlassen, die Bestäubung vorzunehmen. Die Bilder sind - im besten Fall - Bilder der Mutterpflanzen. Bei Hybriden kann man immer gespannt sein, was später mal für Blütenfarben dabei herauskommen. Eigentlich ist das m. E. Augenwischerei, uns vorzugaukeln, wie schön die Blüten mal werden. Verkaufsfördernd eben, wie Brigitte schon sagt. Dennoch bleibt es spannend bis zur Blüte, und vielleicht ist ja wirklich mal so etwas Tolles dabei.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5687
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Seite 26 von 100 Zurück  1 ... 14 ... 25, 26, 27 ... 63 ... 100  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten