Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sämling

4 verfasser

Nach unten

Sämling Empty Sämling

Beitrag  Gust Sa 20 Aug 2022, 10:49

Hallo,
Ich frag mich ob Kakteen aus Samen gezogen einer vegetativen Vermehrung vorzuziehen sind?
Sämlinge können sehr streuen in Blühfähigkeit und Aussehen? Stecklinge oder Kindel lassen in der Qualität nach?
Wie sind Eure Erfahrungen?

VG
Rudi
Gust
Gust
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 153
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Shamrock Sa 20 Aug 2022, 10:55

Dauerhaft nur vegetative Vermehrung führt zwangsläufig über kurz oder lang zur Degeneration. Eine Auffrischung, Erweiterung des Genpools ist natürlich vorteilhaft.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Gust Sa 20 Aug 2022, 11:29

Hat nun Wurzelecht damit was zu tun oder bezieht sich das nur aufs Pfropfen?
Gust
Gust
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 153
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Shamrock Sa 20 Aug 2022, 11:53

Das ist wirklich rein aufs Pfropfen bezogen und hat mit der Vermehrung nix zu tun. Außer, dass Ableger wahrscheinlich deutlich seltener gepfropft werden als Sämlinge.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Andreas75 Sa 20 Aug 2022, 14:45

Die Art der vegetativen Vermehrung spielt keine Rolle. Nur eben das ständige Klonen, wenn man nicht gleichzeitig auch scharf selektiert, weil auch in Klonen verschiedene Mutationen auftreten. Die sich mit der Dauer ansammeln und das Kultivar ziemlich unbrauchbar machen können.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 600
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Adrian22 Sa 20 Aug 2022, 22:08

... und bei der Vermehrung aus Samen findet automatisch eine Selektion statt?
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 526
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Shamrock Sa 20 Aug 2022, 23:41

Adrian22 schrieb:... und bei der Vermehrung aus Samen findet automatisch eine Selektion statt?
Bei der klassischen Variante schon. Also Pollen von Blümchen A auf die Narbe von Blümchen B. Kennen wir ja.
Ausnahmen sind selbstfertile Blüten, wo der Pollen der Blüte auch zeitgleiche deren Narbe befruchten kann. Dann sind natürlich beide Elternteile die Mama, also gibt´s nur einen Klon. Ebenso, wenn beide Blüten zur gleichen Pflanze gehören. Deshalb haben viele Pflanzen ja auch einen ausgeklügelten, faszinierenden Schutz, damit sie sich auch ja nicht selbst bestäuben können.

Ganz simples Beispiel aus der Kakteenwelt. Bei Pilosocereus leucocephalus ragt die Narbe so weit aus den Staubgefäßen, damit auch ja kein eigener Pollen drauf kommt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bieg ich Schelm nun die Narbe einmal tief in die Staubgefäße...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...gibt´s auch leckere Früchte. Sonst nicht! Aber dann eben "nur" mit dem gleichen Erbmaterial wie die Mama eben auch. Ein Klon halt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sobald Mama und Papa unterschiedliche Pflanzen sind, gibt es neue Genkombinationen und somit auch eine Form von Selektion. Zumindest mal einfach formuliert.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Gust So 21 Aug 2022, 11:06

Hallo Matthias,
sehr anschaulich erklärt, vielen Dank dafür.
Nur das letzte Bild, mit "nur" 2 Wespen, find ich wenig realistisch....Smile

Gust
Gust
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 153
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Shamrock So 21 Aug 2022, 11:18

Die anderen Wespen waren im Urlaub.
Klon stimmt bei einer Selbstbestäubung auch nicht ganz, aber so ungefähr. Wink
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sämling Empty Re: Sämling

Beitrag  Adrian22 Do 08 Sep 2022, 20:55

Andreas75 schrieb:Die Art der vegetativen Vermehrung spielt keine Rolle. Nur eben das ständige Klonen, wenn man nicht gleichzeitig auch scharf selektiert, weil auch in Klonen verschiedene Mutationen auftreten. Die sich mit der Dauer ansammeln und das Kultivar ziemlich unbrauchbar machen können.

Wenn die dann weiter mutieren, geht das dann irgendwann so weit, dass man sie miteinander kreuzen kann?
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 526
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten