Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Holger Dopp-Kakteen im Garten

+5
kaktussnake
Dogma
Andreas75
DonVincent
Gust
9 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  Cristatahunter Mi 07 Sep 2022, 21:21

In den Anden ist jeder Tag, wie bei uns ein ganzes Jahr. Tagestemperaturen von 40°C und -20°C in der Nacht. Die da beheimateten Kakteen halten durchaus scharfe Fröste aus. Was aber nicht mit der Winterhärte einer Fichte zu vergleichen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22881
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  DonVincent Mi 07 Sep 2022, 21:41

Cristatahunter schrieb:In den Anden ist jeder Tag, wie bei uns ein ganzes Jahr. Tagestemperaturen von 40°C und -20°C in der Nacht. Die da beheimateten Kakteen halten durchaus scharfe Fröste aus. Was aber nicht mit der Winterhärte einer Fichte zu vergleichen.

Die Angabe halte ich für völlig überzogen und ich war 3x im Süd-Winter in den Anden (Bolivien). Ich kenne keinen Kakteenstandort in den Anden wo es 40° wird und wenn es sehr warm wird, dann liegt es nicht so hoch, dass es des nachts -20° werden kann.
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  nobby Do 08 Sep 2022, 08:21

Hallo Ingbert,

ich glaube nicht, dass der Beitrag von Stefan ernst gemeint war.
Du darfst nicht vergessen, er kommt aus einem kleinen Gebirge und kann sich die Dimensionen in Südamerika nicht vorstellen.
Immerhin würden die Anden Europa von Nord nach Süd ca. drei Mal teilen und alles, was wir bisher als Gebirge betrachtet haben, wäre dann Vorandenland.

Natürlich gibt es im Bereich der Anden durchaus Pflanzen, die in Europa frost- und sogar winterhart sind. Die kommen aber alle aus dem südlichen Bereich der Anden.
Bücher können auch immer nur Empfehlungen geben. Um eigene Versuche kommt man da nicht herum. So gesehen ist die Sonderpublikation der DKG von Herrn Frohning hilfreich und ehrlich.

Probieren geht über Studieren!

Nobby
nobby
nobby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 765

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  DonVincent Do 08 Sep 2022, 11:12

nobby schrieb:Hallo Ingbert,

Natürlich gibt es im Bereich der Anden durchaus Pflanzen, die in Europa frost- und sogar winterhart sind. Die kommen aber alle aus dem südlichen Bereich der Anden.
Bücher können auch immer nur Empfehlungen geben. Um eigene Versuche kommt man da nicht herum. So gesehen ist die Sonderpublikation der DKG von Herrn Frohning hilfreich und ehrlich.

Probieren geht über Studieren!

Nobby

Natürlich hast du recht. Ich verbinde mit Anden immer die zentralen Teile in Peru, Bolivien, Argentinien. Im Süden ist ja mehr die geographische Lage als die Höhenlagen der Anden (sind ja bald nur noch Hügelchen) ausschlaggebend. Mendoza bildet vielleicht eine Ausnahme aber wieviel (echt-, d.h. ohne Regenschutz) winterharte Arten kommen von dort?
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  Gust Do 08 Sep 2022, 11:38

Ich würde meinen da kommen z.b. nur die südlichen Pterokakteen in Frage. Aber bei mir in der Gegend niemals ohne Regenschutz.
Nochmal zu den Sulcorebutien, die kommen doch aus Höhenlagen und sollten doch trocken locker 0C aushalten?
Gust
Gust
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 88
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  DonVincent Do 08 Sep 2022, 11:52

Gust schrieb:Ich würde meinen da kommen z.b. nur die südlichen Pterokakteen in Frage. Aber bei mir in der Gegend niemals ohne Regenschutz.
Nochmal zu den Sulcorebutien, die kommen doch aus Höhenlagen und sollten doch trocken locker 0C aushalten?

Die meisten kommen aus höheren Lagen, es gibt aber auch Ausnahmen wie z.B. tiraquensis v. krahnii, langeri. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass es überwiegend an den Sulco-Standorten keine längeren Fröste gibt.
Ich versuche, die Sulcos oberhalb von 0° zu überwintern, da ist man meist auf der sicheren Seite. Das mit dem "locker" würde ich in Allgemeinheit nicht unterschreiben, ich hatte trotz meinen Bedingungen auch schon Pflanzen die zwar überlebten aber deutliche Kälteflecken zeigten.

Wie Nobby schon schrieb, am besten selber probieren.
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  Gust Do 08 Sep 2022, 12:13

Selber ausprobieren?.....lieber nicht...ich hab mir erst mal eine Sulcorebutia kruegeri v. hoffmanniana WR 254 bestellt. Die solls dann auch richtig gut haben.Deshalb meine ganzen Fragen.
Die Seiten von Sulco Willi sind sehr interessant, für mich leider oft zu spezifisch und wenig für Anfänger.
Gust
Gust
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 88
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  jupp999 Do 08 Sep 2022, 13:50

Hallo zusammen,

meine ca. 20 bis 25 Sulcorebutien stehen im Winter überdacht draußen und kommen nur rein, wenn die Temperatur unter -4/-5° fällt - und das schon seit Jahren.
Sie müssen aber trocken stehen! Es gab Verluste, nachdem "Schrägregen" die Töpfe "gewässert" hatte.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4622
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  DonVincent Do 08 Sep 2022, 14:23

jupp999 schrieb:Hallo zusammen,

meine ca. 20 bis 25 Sulcorebutien stehen im Winter überdacht draußen und kommen nur rein, wenn die Temperatur unter -4/-5° fällt - und das schon seit Jahren.
Sie müssen aber trocken stehen! Es gab Verluste, nachdem "Schrägregen" die Töpfe "gewässert" hatte.

Bei 20 Pflanzen sicher eine machbare Lösung, mir wäre es aber zu stressig ständig das Thermometer im Blick zu haben ob die Nacht doch vielleicht kälter wird und dann in einer Hauruck-Aktion die Pflanzen in Sicherheit zu bringen. Und dann ist man gerade nicht zuhause, oder...
Meist ist es ja auch so, dass der alternative Platz auch erst geschaffen werden muss.

Aber jeder wie er mag
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Holger Dopp-Kakteen im Garten - Seite 2 Empty Re: Holger Dopp-Kakteen im Garten

Beitrag  jupp999 Do 08 Sep 2022, 14:29

Hallo Ingbert,

klar, bei 500 oder mehr Pflanzen ist das keine praktikable Lösung.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4622
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten