Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinopsis Hybriden Bewurzeln

4 verfasser

Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Hagen Fr 23 Sep 2022, 10:07

Hallo,
bis zu welchen Monat kann man spätestens
Echinopsis Hybriden bewurzeln?
Genauer gesagt, wann sollte man im laufenden
Jahr spätestens damit beginnen?

Vielen Dank
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Re: Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Wühlmaus Fr 23 Sep 2022, 15:06

Du kannst die auf trockenen Vogelsand stellen und über Winter stehen lassen (drinnen). Irgendwann wurzeln sie. Die sind problemlos.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6118
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Re: Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Hagen Fr 23 Sep 2022, 16:04

Hallo Wühlmaus, so mache ich es auch fast immer, doch wie lange besteht die Chance, dass sie diese Jahr noch Wurzeln treiben? Im Winter ist dies ja naturgemäß nicht möglich. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Re: Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Andreas75 Fr 23 Sep 2022, 21:56

Die Zeit ist vorbei. Und falls nun noch Spitzen durchbrechen, werden die nicht weiter wachsen, bis es wieder warm genug ist. Darum verkneife ich es mir, nach einigen herberen Verlusten, all die von genialsten Hybriden stammenden, aber fast durchgehend winzigen Kindel bei ebay oder sonstwo zu holen, sowie es September ist. Zu lang ist die Zeit mitunter für kaum 2 cm große Dingelchen, bis in den nächsten April/ Mai durchzuhalten.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Re: Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Cristatahunter Fr 23 Sep 2022, 22:56

Besser ist es die Ableger in einem kalten Raum im dunkeln liegen lassen und dann im Frühling in Kakteenerde tief einpflanzen und frostfrei in den Regen zu stellen.
Im Winter sollte möglichst kein Wachstum statt finden nicht oberirdisch und nicht unterirdisch. Was oben mit den Geiltrieben passiert kommt auch unterirdisch in der Erde vor.

Ab und zu kommen beim Umtopfen. Pflanzen in unsere Hände die nur eine einzige, lange und dünne Wurzel haben. Meist wachsen diese Wurzeln fast spiralig durch den Topf hindurch. Das sind Ableger die im Winter bewurzelt wurden. Die sind dann auch blühfaul. Solche Wurzeln sollte man abschneiden und auf ein breit gefächertes Wurzelwerk gehofft werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22876
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Re: Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Hagen Sa 24 Sep 2022, 07:05

Ich danke Euch
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Re: Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Wühlmaus Sa 24 Sep 2022, 08:29

Also meine Erfahrungen sind anders. Ich hatte immer mal mehr oder weniger viele TH- oder EH-Ableger auf Vogelsand über den Winter in kühlen Räumen stehen. Früher oder später sind die immer bewurzelt. Die Geschwindigkeit der Bewurzelung kann bei unterschiedlichen Ablegern schneller oder langsamer gehen. Natürlich haben etwas größere Ableger, die nicht schon monatelang ohne Wasser waren, bessere Chancen, als knipselig kleine. Meine Ableger habe ich im Winter in Vogelsand auch nie gegossen. Bei steigenden Temperaturen im März kann mal mal vorsichtig mit etwas Wasser sprühen. Ich hatte bei meinen ersten Echinopsen-Ablegern auch Angst, sie würden nicht überleben. Die waren dann aber auch ca. 4 cm dick. Wie gesagt, fingernagelgroße Ablegerchen haben sicher keine Chance (aber auch im Frühjahr nicht unbedingt), weil sie einfach zu wenig Masse haben.


_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6118
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Echinopsis Hybriden Bewurzeln Empty Re: Echinopsis Hybriden Bewurzeln

Beitrag  Hagen Sa 24 Sep 2022, 10:14

Hahe Sie heute früh,
alle auf San Pedro's gepfropft.
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten