Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

"Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen

3 verfasser

Nach unten

"Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen Empty "Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen

Beitrag  Kalus.Beimer So 12 Feb 2023, 13:07

Hallo,

neuerdings fangen Kakteen (Mammillaria) an sich mittig im Körper zusammenzuziehen zu schrumpfen. Die sind selbst ausgesät und gezogen. Derzeit ca. 1cm hoch.

Erst war es eine Mammillaria, dann scheint es über die Zeit noch 2 weitere zu betreffen, also 3. Die weiteren 9 Stück im ursprünglichen Pflanzgefäß sehen noch ok aus.

Habe die 3 ausgetopft und separiert. Hatte erst an Wurzelschädlinge gedacht, aber an den Wurzel konnte ich nichts erkennen. Wurzeln faulen auch nicht. Das Ganze zieht ausgesogen aus. Der Körper an sich ist hart und nicht matschig.Die Wurzel sahen auch ok aus.

Über den Winter wurden die kaum gegossen (ca. 1x pro Monat einige Tropfen), standen bei ca. 12-15°C. Das verlief in den letzen Jahren absolut problemlos.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Sind das Schädlinge? Rettung möglich oder was kann man machen?

Möchte natürlich nicht, dass der restliche Bestand ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wird.

Danke und einen schönen Sonntag!
Kalus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kalus.Beimer
Kalus.Beimer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

"Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen Empty Re: "Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen

Beitrag  Henning So 12 Feb 2023, 13:35

Moin Kalus,
das winterliche Schrumpfen ist ja grundsätzlich mehr oder weniger normal. Bei Deinen kommt es mir jetzt aber nicht mehr ganz so normal vor.
Ich würde es mal mit den berühmten "3 Tropfen" Wasser versuchen. Oder ggf mal vorsichtig von unten ein wenig Wasser in einen Untersetzer, damit nur der untere Topfraum leicht feucht wird.
Viel Erfolg!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4999
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

"Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen Empty Re: "Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen

Beitrag  Kaktusfreund81 So 12 Feb 2023, 14:27

Hallo Kalus,

1x im Monat "einige Tropfen" bei solch kleinen Sämlingen (und dazu noch satte 12-15°C)? Die sind Dir gerade am wegdursten!
Gönne ihnen mal etwas mehr Feuchtigkeit - idealerweise durch regelmäßiges Sprühen. Regelmäßig heißt aber deutlich mehr als 1x im Monat, eher 1x die Woche. Wink Sorgen vor Fäulnis brauchst Du Dir keine machen, solange Du sie nicht gleich in Wasser tränkst. Umso mehr gehen sie dann im Frühjahr mit Wachstum los, wenn sie über den Winter stets ein Quäntchen Feuchtigkeit (besonders an den feinen Saugwurzeln) haben.

Falls Du DKG-Mitglied bist: nimm Dir mal die aktuelle KuaS zur Hand und schau Dir das Titelbild an. Ich erlaube mir mal dazu einen kurzen Auszug der Bildbeschreibung zu zitieren:

"Der Kaktus in der Wüste ist ein häufig bemühtes Klischee mit teils fatalen Konsequenzen für die Pflanzen in unserer Obhut. (...) Die lebensbedrohliche Extremsituation als normal anzunehmen und Sukkulenten entsprechend zu kultivieren, bedeutet allerdings erheblichen Stress für die Pflanzen und wird ihren Ansprüchen nicht gerecht."

Treffender kann man es wohl kaum formulieren! Very Happy

Dir ebenfalls einen schönen Sonntag und viel Erfolg bei der weiteren Kultur.

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2108
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

"Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen Empty Re: "Ausgesogen" Mammillaria zieht sich, schrumpft bzw. schrumpelt in sich zusammen

Beitrag  Kalus.Beimer Mo 13 Feb 2023, 16:45

Hallo,

danke für die Rückmeldungen. DKG-Mitglied bin ich nicht, so dass ich keinen Zugriff auf die KuaSen habe.

Mich hatte gewundert, dass 9 von 12 Kakteen aus der gleichen damaligen Saat da völlig unauffällig sind, obwohl da sogar noch Kleinere dabei sind, aber diese 3 Problemkinder erst seit diesem Winter so flach zusammengedrückt erscheinen, zuvor aber nicht. Beim "normalen" Schrumpfen hätte ich das mehr oder weniger über den ganzen Umfang erwartet.

Ich probiere es mal und werde mal etwas mehr Wasser geben, schadet ja erst mal nichts.

Besten Dank und Gruß
Kalus
Kalus.Beimer
Kalus.Beimer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten