Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Cleistocactus?

+3
Henning
TobyasQ
konrad_fitz
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Cleistocactus? Empty Cleistocactus?

Beitrag  thorpi Mi 31 Mai 2023, 15:15

Moin Freunde,
gerade mit einem Geschenk nach Hause gekommen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sicherlich ein Cleistocactus (hat wohl noch nie geblüht).
Was soll ich damit machen? Alte Triebe entfernen, Neues Substrat in größerem Topf, in eine Ampel und alles hängen lassen ...
Ich wäre dankbar für eure Vorschläge.
Rolf
thorpi
thorpi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  konrad_fitz Mi 31 Mai 2023, 15:44

Da wir das Thema scon mal hatten: als erstes einen Ableger abschneiden zur Sicherung.

Dann Glückwunsch für das große Ding... sieht halt etwas sperrig aus.

Ich hab meinen "Kriepel" Hildewintera vermutlich - Säulenkaktus Cereus var. - geköpft. Der will nich (hab ja so viel Geduld... dieses Jahr erst im März umgetopft in Seramis-Gemisch, weil der ewig nicht wollte) wollen. Ich hoffe, das Kopfstück wird werden.

Dein Geschenk sieht "Umfassend gut" aus. Ich drücke Dir die Daumen zur Blüte.

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  TobyasQ Mi 31 Mai 2023, 23:02

Größerer Topf, für eine Ampel ist er eventuell zu schwer. Vorgehensweise beim Ein- bzw. Umtopfen dürfte dir bekannt sein.
Abschneiden würde ich vorerst nichts. Eingewöhnen lassen, dann wird sich zeigen, wo kein Leben mehr drin ist.
Die Stelle, wo der Trieb abgebrochen ist, kontrollieren und eventuell sauber nachschneiden.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3644
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  Henning Do 01 Jun 2023, 07:55

Moin Rolf, 
so wie Dein neuer Kaktus aussieht und wie ihn auch alle bereits identifiziert haben, wird es mit hinreichender Sicherheit der Cleistocactus strausii sein. Aber was ein Cleistocactus strausii dagegen mit Sicherheit niemals machen wird, ist in einer Ampel hängend nach unten wachsen. Also alles, was ab jetzt neu treibt,  wird arttypisch recht gerade nach oben wachsen.
Ich würde die Idee mit der Hängeampel sofort wieder verwerfen und den Kandidaten in einen größeren, normalen Topf oder eine passende Pflanzschale setzen und alles, was aktuell "krumm und schief" zu finden ist, wegschneiden. 
Er wird von unten mit Sicherheit kräftig austreiben.

Aus dem Schnittgut kannst Du "unzählige" Stecklinge machen und Dich entweder selber daran freuen oder diese dann an andere Kakteenfans abgeben.

Viel Spaß und Erfolg! 
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5343
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  RalfS Do 01 Jun 2023, 08:46

.
Henning schrieb:...und wie ihn auch alle bereits identifiziert haben,...
scratch
Ich kann nichts finden.
Wo steht denn das?

.....wird es mit hinreichender Sicherheit der Cleistocactus strausii sein.
Ehrlich?
Habe noch nie einen C. strausii mit hängenden Trieben gesehen.
Vielleicht ist es was in Richtung Hildewintera?

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3207

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  Henning Do 01 Jun 2023, 09:36

Stimmt, hast Recht! 
Das war für mich so eindeutig, da habe ich gar nicht bis zum letzten Punkt gelesen - mea culpa.
Den schlangenartigen "Wuchs" mit fast liegenden Trieben kenne ich von über längere Zeit vernachlässigten strausii sehr gut. Die zehren so lange von der Substanz, bis die Triebe immer dünner werden und sich dann kraftlos runter biegen. 
Wenn man ihnen dann wieder ordentliches Substrat, Wasser und ggf sogar etwas zu futtern gibt, wachsen die neuen, frischen Triebe wieder aufrecht - wenn es denn ein strausii ist, wie von mir behauptet. 
Eine hildewintera würde ich persönlich jedoch ausschließen.
Wie bzw was auch immer - viel Erfolg! 
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5343
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  RalfS Do 01 Jun 2023, 09:53

Dann warten wir einfach die Blüte ab.
Die wird es weisen.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3207

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  thorpi Do 01 Jun 2023, 11:35

Schönen guten Morgen,
ich danke euch allen für die regen Anteilnahme. Ich mache jetzt erst mal ne Woche Urlaub, kontrolliere ob der Topf ein Abzugsloch hat und lasse ihn so (ohne die Pappe natürlich) draußen stehen. Dann kommt er in einen passenden Topf, bleibt in der Sonne unnd im Winter in den Wintergarten.
Laut Vorbesitzer hat er noch nie geblüht - vielleicht wird es dann nächstes Jahr mal so weit.
Wenn ich dran denke bekommt ihr dann einen Nachtrag.
Also danke noch mal - die Tipps werde ich natürlich befolgen.
Rolf
P.S. Es gibt übrigens keinerlei harte Dornen - nur die weichen Borstenhaare.
thorpi
thorpi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 74
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  Cristatahunter Do 01 Jun 2023, 12:37

Kein Wunder hat der Cleisto noch nie geblüht. Sieht nach schwerem Kulturfehler aus.
Falls du die Lebensbedingungen verbessern kannst, empfehle ich dir einen mutigen Rückschritt und einen Umzug in ein vernünftiges Gefäss.
Ich vermute mal, dass es ein straussii ist.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20621
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cleistocactus? Empty Re: Cleistocactus?

Beitrag  TobyasQ Do 01 Jun 2023, 13:35

Wer auch so plüschig wird, ist der Oreocereus ritteri.
Aaaber, wie ich eben gelesen habe, gibt es Espostoa mit haarartigen Dornen und die treiben auch überwiegend basal neu aus. Recherchier mal in diese Richtung. Wink
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3644
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten