Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

5 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  Hauyn Mo 14 Aug 2023, 12:27

TobyasQ schrieb:Das war auch mein erster Gedanke.
Ist der lavendelähnliche Wuchs nicht typisch für diese Gattung.

Kurzen Frost hat meiner ausgehalten; nur der Winter gab ihm den Rest.
Sry, habe das "nicht" übersehen. Die Pflanze hat sich noch nicht in die läche entwickelt. Es sind aber reichlich junge Seitenaustriebe verhanden. So ähnlich sehe ich auch einige google-Bilder. Später dürfte der höhere Bodendecker-Charakter überwiegen.
Hauyn
Hauyn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 481
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Escobaria, Acanthocalycium, Pyrrhocactus, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  TobyasQ Mo 14 Aug 2023, 15:33

Hauyn schrieb:Also die schmalen Blütenblätter, der zwergstammbildende Wuchscharakter kommen prima hin. Aber bei Kaktussnake hat sich das Pflänzchen frosthart entwickelt. Bei ihr tief im Bayernland kennt man noch richtige Winter. Insofern erwarte ich eher nicht, dass Lampranthus stimmen kann...

Edith ist was Namen betrifft eine sehr zuverlässige Quelle. Aber Mittagsblumen sind bei ihr Mittagsblumen und nur schmückendes Beiwerk.

In einem der letzten Angebote von ihr liebevoll umschrieben
kaktussnake schrieb:ein violett blühendes, frosthartes südafrikanisches gemüse
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sieht doch ähnlich aus.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3644
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  Hauyn Mo 14 Aug 2023, 22:59

moin Thomas, du hattest das Bild wohl noch im Cache? Klar, man sieht rechts die Erweiterung zur "Krabbelgruppe". Ich bekam ein etwas fortgeschritteneres Pflänzchen. Hab ja inzwischen gemerxt, ohne Stammbuch wird die Zuordnung nur grob gelingen können. Wichtig ist die richtige Pflegen. Ich glaub, sie sagt mir schon ziemlich gut, was sie benötigt. Bin gespannt, ob ihr die Sonnenstunden hier zur Blütenbildung reichen.
Hauyn
Hauyn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 481
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Escobaria, Acanthocalycium, Pyrrhocactus, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  OPUNTIO Di 15 Aug 2023, 10:37

Shamrock schrieb:
OPUNTIO schrieb:Lampranthus.
Wie kommst du drauf? Das sind doch überwiegend Winterwachser und Frost- bzw. sogar Winterhärte trau ich denen auch nicht unbedingt zu. scratch



Weil ich genau die gleiche hab. Und die wurde hier vor vielen Jahren als Lampranthus identifiziert, weil ich selber bei Mittagsblumen auch nicht der Fachmann bin.
Die Pflanze überwintert bei meinen Delos in einem kleinen , ungeheizten Anlehngewächshaus auf der Terrasse.

Und manche pflanzen die sogar aus.

https://www.kakteenforum.com/t28854p90-bluten-unserer-sukkulenten-2018#355982

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4207
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  konrad_fitz Di 15 Aug 2023, 10:46

Moin!

Ist Lampranthus nicht größer? Also dreimal größer als Delosperma?

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  TobyasQ Di 15 Aug 2023, 11:09

konrad_fitz schrieb:... Ist Lampranthus nicht größer? Also dreimal größer als Delosperma? ...

Konrad du hast doch selber Delosperma in den Ring geworfen. Da hätte dir dass auch eher auffallen können. Wink Laughing
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3644
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  OPUNTIO Di 15 Aug 2023, 12:39

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist meine. Die wurde hier mal als Lampranthus bestimmt.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4207
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  Die Dicke Di 15 Aug 2023, 18:20

Hallo
Vielleicht entwickeln sich ja noch Kapseln mit Samen. Mir suggeriert das Bild, dass es diese schon geben könnte an der Pflanze des TE. Ein paar Merkmale einer Kapsel könnten beschrieben, benannt und/ oder fotografiert werden, um diese hinzunehmen für die Bestimmungsversuche.
- Zahl der Samenfächer pro Kapsel,
- Samenanlage, sichtbar oder verdeckt,
- Fächerdecken/ Verschlusskörperchen vorhanden oder nicht vorhanden,
Würden diese Merkmale in den Bestimmungsversuch einbezogen, könnten 2 von 3 ähnlichen Gattungen (Lampranthus; Delosperma, Drosanthemum) womöglich ausgeschlossen werden. Etliche Quellen mit botanischen Inhalten dokumentierten diese Details als bestimmungsrelevante Details.
mfG

Und freilich kann das zensurverliebte Moderatoren-Teammitglied nun einschreiten und mein Posting löschen, so wie das bisher geschah.
avatar
Die Dicke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 254
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Und ein afrikanisches Mittagsblümchen - Seite 2 Empty Re: Und ein afrikanisches Mittagsblümchen

Beitrag  konrad_fitz Di 15 Aug 2023, 19:03

TobyasQ schrieb:
konrad_fitz schrieb:... Ist Lampranthus nicht größer? Also dreimal größer als Delosperma? ...

Konrad du hast doch selber Delosperma in den Ring geworfen. Da hätte dir dass auch eher auffallen können. Wink Laughing

Darum fragte ich ja zweifelnd. Ich weiß ja nicht, ob es bei Lampranthus auch Miniaturformen gibt. Kennen tu ich die nicht, ich sah nur irgendwo hier in SDT bei den Eigenheimen einen Teppich dieser lila blühenden Gewächse, ich schaute im Blumenladen an die genauso aussehenden Plänzchen und da stand "Delosperma wasweißich".

Unterschied sich von dem was ich in Kroatien überall sah, das war größer, erheblich derber und wuchert wie Unkraut überall. Keine Ahnung, was das war/ist.

"Hach ich weiß, was das ist: Carnegia giganteaforma liliputania."

Gruß Konrad.
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten