Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Beaucarnea recurvata = Elefantenfuß

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Beaucarnea recurvata = Elefantenfuß

Beitrag  Aless am Do 06 Feb 2014, 17:12

Vielen Dank für eure Rückmeldungen, dann werde ich es wagen und ihn im Grundbeet auspflanzen.

@plejadengucker
Halbschattig verwundert mich nun ein wenig. Dachte immer die brauchen viel Sonne? Zumindest steht mein kleiner den ich noch habe schon seit Jahren am Südfenster.

@Thorsten
Di Bilder sind abens mit Blitz aufgenommen, deshalb sicher nicht farbgetreu. Aber es stimmt schon, die neuen Triebe sind etwas heller.
Die letzten 2-3 Wochen liegt er zum Abtrocknen nicht direkt am Fenster - das wird wohl der Grund sein.
Musste erst mal nach den Blüten googlen, wusste gar nicht dass die blühen können. Embarassed 

Warum denkst du dass er geblüht hat?
Ich weiss von meinen Bekannten nur, dass die Blätter ständig von den Katzen angenagt wurden und er so imme karger wurde.
Dann ist er eben oben plötzlich schwarz/braun geworden. Aber wie oben geschrieben lag das vermutlich an den zu häufigen Wassergaben.
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Beacarnea recurvata

Beitrag  kahey am Do 06 Feb 2014, 18:35

Hallo Aless,
ich glaube auch das er noch nicht geblüht hat, dafür ist er noch zu klein. Meine stehen in voller Sonne im Garten wenn sie raus kommen.

LG
Dieter
avatar
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 579
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Elefanfantenfuß retten...aber wie ?

Beitrag  cotedazur am Sa 11 März 2017, 20:54

Hallo liebe Freunde,

vielleicht hat jemand die rettende Hoffnung.
Mein gigantischer Elefantenfuß, ca 2 m Stammhöhe, 1,20 m Fußumfang hat den Umzug in die neue Wohnung wohl nicht überlebt.
Die Umzugsfirma hat schon beim Transport 2016 die oberen Büschel abgebrochen. Die waren ca 40 cm hoch.
Weitere Büschel am Stamm sind eingetrocknet.
Dann habe ich umgetopft. Die Wurzeln waren ok.
Er steht am Fenster und hat eigentlich genug Licht. Heizung ist hier auch keine.
Hat jemand einen Tip ?
Im Sommer rausstellen ?
Den Stamm kappen oder kürzen ?
Siehe Fotos

Ich bin für jeden Tipp dankbar und bedanke mich schon im Voraus


Peter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]









avatar
cotedazur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : AGAVEN

Nach oben Nach unten

Re: Beaucarnea recurvata = Elefantenfuß

Beitrag  Thorsten T. am So 12 März 2017, 09:19

Hallo Peter,

all zu viel Leben strahlt er ja aktuell nicht mehr aus... Die Wurzeln sahen gut aus? Dann kannst Du noch hoffen, dass er austreibt. In jedem Fall rausstellen, sobald es frostfrei ist. (Ein oder zwei Minusgrade verträgt er problemlos - mehr aber nicht) Meine Elefanten stehen schon draußen auf dem Balkon. So viel Sonne wie möglich und dann Geduld haben. Am besten stellst Du ihn irgendwo hin, wo Du ihn nicht täglich siehst. Das dauert jetzt ein paar Monate.

Nicht zuviel gießen. Falls Du ihn gerne etwas kürzer haben möchtest, dann wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, ihn zu kürzen. Ich würde die oberen 30 cm kappen aus ästhetischen Gründen. Dann sind auch die alten Aststümpfe weg. Solange noch Kraft im Fuß ist, treibt er eigentlich recht sicher wieder aus.

Ein bisschen Zweifel habe ich allerdings anhand Deiner Bilder. Hat er eventuell mal Frost bekommen oder wurde zuviel gegossen?

Viel Glück mit dem Elefanten. Halt uns auf dem Laufenden, wie er sich entwickelt.

Viele Grüße
Thorsten
avatar
Thorsten T.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 229

Nach oben Nach unten

Re: Beaucarnea recurvata = Elefantenfuß

Beitrag  mike2 am So 12 März 2017, 09:38

Hallo Peter,

mein Tipp wäre auch Luft, Licht und Sonne, wenn das noch was werden soll.
Nicht zu viel gießen.
Der gezeigte Standort im Zimmer ist m.E. nach nicht dauerhaft geeignet, einfach zu dunkel und zu wenig Sonnenlicht, da hilft auch der Spiegel nichts.
Hast Du noch ein Foto, wo noch Blätter daran waren?

MFG
Mike
avatar
mike2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 348
Lieblings-Gattungen : Agave + Gasteria

Nach oben Nach unten

Elefanfantenfuß retten...aber wie ?

Beitrag  cotedazur am So 12 März 2017, 12:35

Hallo und danke für Euere Tipps !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Aber ich denke.....das wird nix mehr...habe eben mal den Stamm und den Fuß mit dem Finger abgerückt.
Die Haut Quasi die Rinde ist nicht mehr fest am kern....will sagen ich kann die Rinde mit dem Finger einen halben Zentimeter reindrücken.
Denke das ist nicht normal, denke die Rinde müsste fest am Kern sein um Flüssigkeit und Nährstoffe transportieren zu können.
Dann habe ich am Fuß der Pflanze den Austritt von einer weißen, schaumartigen, aber festen Masse entdeckt...siehe Fotos......hm...egal werde ihn rausstelle sobald es die Witterung zu lässt.....er soll seine Chance haben.
Hatte ihn jetzt 20 Jahre und er hat 4 Umzüge überlebt und es war wirklich ein außergewöhnliches Stück wie man auf dem Foto, vor dem Umzug sieht.

Euch einen schönen Sonntag

Peter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
cotedazur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : AGAVEN

Nach oben Nach unten

Noelia recurvata

Beitrag  kahey am Fr 13 Okt 2017, 14:44

Hallo zusammen,

vor vielen vielen Jahren einmal ausgesät und das ist daraus geworden.

LG
Dieter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
kahey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 579
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten