Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Winterharte im Balkonkasten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  wikado am So Mai 22 2011, 10:01

So mich hat es ja auch so richtig erwischt und ich wollte ja unbedingt noch ein paar winterharte bei mir auf dem Balkon habe, so habe ich mir noch einen weiteren Kasten angelegt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Zuerst habe ich dort grobe Steine als Drainage reingelegt. Diese Steine gabs ganz bei mir um die Ecke wo eigentlich mal gebaut werden soll...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Darauf kam eine feinere Schicht Steine die es dort auch gab. Allerdings musste ich diese noch Sieben und waschen, weil sie mit Lehm oder sowas vermischt waren den ich nicht haben wollte

Als eigentliches Substrat habe ich eine Mischung aus Split, Lavastrat, Rheinkies, Bims, und etwas Gartenlehm (die Mischung hatte ich noch vom letzten Jahr von der Schale die ich hatte und dann doch wieder auseinander genommen habe weil sie mir zu schwer war) Abgedeckt habe ich dann mit Lava.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gepflanzt sind hier Gymno andreae, Acantocalycium violaceum frostharte Form (der hat bei mir diesen Winter schon auf dem Balkon verbracht und hat es gut überstanden), der kleine hinten ist ein Kindel von Gymno bruchii, der nur mal so zum Test drin ist, denn da habe ich mal irgendwo gelesen oder gehört, das der auch winterhart sein soll. Wenn er es dann nicht packt wäre es nicht ganz so tragisch. Vorne ist ein unbekannter ECC drin, der winterhart ist (hat bei mir diesen Winter schon in meiner Freibeetanlage überwintert und hat es problemlos überstanden). Ich habe aber noch ein wenig Platz (sieht man hier auf dem Bild aber nicht)
lol! Da überlege ich mir nun was ich dort noch hinein pflanze....
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  Gast am So Mai 22 2011, 21:47

Hallo Nicole,
alles sehr schön,aber hast du keine Angst das er ausbeult?
Hatte dazu schon ein paar Bilder im Haageforum gezeigt.

LG Olf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  wikado am Mo Mai 23 2011, 17:32

Also denke nicht das der ausbeult, denn er steht gerade auf der Balkonbalustrade und hängt nicht. Der andere Kasten mit den ECC der hängt und mit reinem Bims als Substrat gehalten wird dehnt sich ganz wenig weil er hängt, doch da habe ich was dran gemacht. Sollte hier kein Problem werden.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  wikado am Di Jun 21 2011, 18:13

So habe nun noch einen Opuntienableger der sich noch bewurzeln muss und einen jungen ECC triglochidiatus rein gemacht und somit ist es erst mal fertig und die kleineren können dort schön groß werden lol!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lol!
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  Jehan am Di Jun 21 2011, 20:01

Gegen die "Bäuche" bei Blumenkästen aus Kunststoff gäbe es eine Lösung : auf halber Höhe und auf jeder Seite kleine Löcher bohren, Pflanzendraht durchfädeln und festdrehen, dann Erde rein ... das verzieht dann nicht mehr so und wenn man das auch etwas geschickt macht fällt das auch nicht auf. Wink

Gruß Jehan
avatar
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 374

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  Uwe am Mi Jun 22 2011, 07:59

@wikado

Eigentlich hast Du alles richtig gemacht Wink

"Eigentlich" schreibe ich nur, weil man in so einen Balkonkasten gerne zu viele Kakteen rein setzt, weil sie ja (noch) so klein sind Laughing

Nach einigen Jahren wirst Du umtopfen müssen. Ech. triglochidiatus zB. verzweigt sich bald einmal und wächst zu einer stattlichen Pflanze heran.
Mein Freilandexemplar würde so einen Balkonkasten bereits zu 2/3 füllen. Aber meist kann man ja die Kakteen aus solchen Kästen gut umpflanzen, jedenfalls viel besser als ein Freilandexemplar.

Viel Spass und Gruss
Uwe
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 290

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  wikado am Do Jun 23 2011, 10:55

Also der Kasten beult sich gar nicht, das sieht nur auf dem Foto so aus. Außerdem habe ich noch so Klammern die dafür bestimmt sind damit die Kästen nicht ausbeulen...
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  Jehan am Do Jun 23 2011, 12:11

Achso ... dann ist ja alles perfekt Very Happy
avatar
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 374

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  wikado am Sa Jul 23 2011, 12:02

So mittlerweile habe ich mir noch einen Kasten mit einigen Semps und den restlichen Opuntienablegern die ich noch hatte bestückt. Das ganze sieht so aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dieser Kasten steht bei mir auf dem Fensterbrett vor meinem Fenster im Wohnzimmer. Das ganze wird im Winter nicht abgedeckt, die Semps sollten das aushalten und die Opuntien hoffe ich mal auch.

Ein weiterer kleinerer Kasten ist auch schon in Arbeit, da die insgesamt 6 Semps in den großen Kasten nicht hinein passten.... doch dafür muß ich mir noch ne kleinbleibende Opuntie besorgen. Bilder hierzu werden dann folgen, wenn er fertig ist.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Winterharte im Balkonkasten

Beitrag  Kakteenfreund67 am Di Dez 20 2011, 23:23

Hallo bin neu hier im Forum und lese mich durch die unterschiedlichsten Themen. Einen Kasten mit winterharten Kakteen hab ich mir dieses Jahr auch angelegt. Da es bei mir nirgendwo einen gut sortierten Händler für Kakteen gibt, hab ich "nur" Oppuntien bekommen. Mein Balkon ist überdacht und erwischt viel Sonne, ich denke also ganz optimal. Zeig euch mal mein Werk. Hab eine dicke Drainageschicht, stark mineralisierte Kakteenerde und oben auf noch mal eine dicke Schicht Zierkies. Jetzt zum Winter hin haben sich alle Opuntien stark schwarz verfärbt, sehen aber sonst noch kräftig aus. Bin auf's nächste Jahr gespannt!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten