Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Aloe hat ein problem

2 verfasser

Nach unten

Mein Aloe hat ein problem Empty Mein Aloe hat ein problem

Beitrag  sclerofeldiacarpus Do 01 Dez 2011, 13:14

Hallo Leute

Hatte das noch nie auf einer meiner Pflanzen gesehen Evil or Very Mad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weiss jemand was es ist ? Muus ich das alles weg schneiden ?
sclerofeldiacarpus
sclerofeldiacarpus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 545
Lieblings-Gattungen : Aloe, Haworthia, Sempervivum, Echinocatus horizonthlonius, Blossfeldia

Nach oben Nach unten

Mein Aloe hat ein problem Empty Re: Mein Aloe hat ein problem

Beitrag  Echinopsis Do 01 Dez 2011, 17:38

Hmmm...sieht fast wie ein monströser Auswuchs/Krebsgeschwür aus! Lass es mal wachsen und berichte hier wie es sich entwickelt, würde das auf keinen Fall entfernen!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15151
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Mein Aloe hat ein problem Empty Re: Mein Aloe hat ein problem

Beitrag  Gast Do 22 Dez 2011, 01:02

Grüß dich!

Bei Laubbäumen deuten solche Verkrüppelungen auf Pilzbefall hin.
Ich hab mal gehört das solch Erscheinungen durch Vieren kommen können aber Verkrüpplungen hab ich durch Vieren selber noch nicht gesehen.
Wie schon gesagt ( gehört ).

Ich würde es abschneiden und in ein botanisches Labor schicken.
So teuer ist das nicht und du weist was es ist bevor es sich ausbreitet.

Heiko
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten