Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rhipsalis coralloides Rauh

Nach unten

Rhipsalis coralloides Rauh Empty Rhipsalis coralloides Rauh

Beitrag  namibulla am Mo 12 Dez 2011, 10:17

Cactaceae Juss. nom. cons. subfam. Cactoideae
Rhipsalis coralloides Rauh.

Die hübsche Rhipsalis bildet ganz viele korallenartige weiße Beeren, daher auch der Name.
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber soviele Korallen die Pflanze hat? Blüten konnte ich nicht soviele sehen, aber sie sind auch relativ unscheinbar. Blütenbilder hab ich auch, die muß ich allerdings erst suchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG,
namibulla

namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 401

Nach oben Nach unten

Rhipsalis coralloides Rauh Empty Re: Rhipsalis coralloides Rauh

Beitrag  davissi am Di 24 Jan 2012, 12:22

Hallo Ulla,

sehr schöne Früchte! Hast Du Blütenbilder gefunden?
Wie pflegst Du eigentlich deine Rhipsalis? Meine blühen nie. Neutral
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4036
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Rhipsalis coralloides Rauh Empty Re: Rhipsalis coralloides Rauh

Beitrag  namibulla am Di 24 Jan 2012, 13:47

Hallo David,

die Früchte sind größer und weißer geworden. In der Pflege mache ich nichts besonderes. Früher habe ich sie kalt überwintert, aber feststellen müssen, das sie es garnicht mögen. Jetzt überwintere ich sie überall im tempertierten Haus, giesse normal, dünge übrigens fast nie, auch meine Epis nicht und im Sommer sind sie alle im Garten und werden relativ feucht gehalten. Sie lieben warme Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit.
Ein aktuelles Früchtebild habe ich gemacht und die Blütenbilder, da werde ich gleich mal anfangen zu suchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG,
namibulla
namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 401

Nach oben Nach unten

Rhipsalis coralloides Rauh Empty Re: Rhipsalis coralloides Rauh

Beitrag  namibulla am Mo 11 Jun 2012, 12:17

jetzt blüht er mal wieder. Die Blüten sind so klein, kaum wahrnehmbar Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG,
namibulla
namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 401

Nach oben Nach unten

Rhipsalis coralloides Rauh Empty Re: Rhipsalis coralloides Rauh

Beitrag  Hatiorus am Fr 22 Jun 2012, 18:28

Hallo namibula,

eine schöne Pflanze zeigst du hier. Darf ich dich aber dennoch wegen des Namens korrigieren?

Der von Rauh 1962 publizierte Name Rhipsalis coralloides ist heute ungültig und wird als Synonym für Rhipsalis baccifera ssp. horrida angesehen. Das besondere Merkmal bei diesen Pflanzen sind wie bei allen zu Rhipsalis horrida bzw. heute zu Rh. baccifera ssp. horrida gehörenden Pflanzen die rundum mit Dornen besetzten Triebe, welche gerade deinem Exemplar fehlen.

Ich selbst besitze ein Exemplar, das noch auf dem alten Etikett aus den 80-er Jahren von Uhlig (erkennbar an der damaligen Technik des Bedruckens mit Nadeldrucker auf beschichteten Endlos-Etiketten) den Namen Rhipsalis corralloides trägt und diese Pflanze sieht gegenüber einer "normalen" Rh. horrida nicht wirklich anders aus. Aus dem Gedächtnis heraus erinnere ich mich noch, dass mir seinerzeit Herr Uhlig sen. beim Kauf dieser Pflanze voller Stolz mitgeteilt hatte, dass er das Material direkt vom Botan. Garten in Heidelberg erhalten hatte und es auch derselbe Klon sei, der Rauhs Beschreibung zugrundeliegt.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber bei deinem Exemplar dürfte es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine Rh. baccifera ssp. baccifera handeln.

lg Horst
Hatiorus
Hatiorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16

Nach oben Nach unten

Rhipsalis coralloides Rauh Empty Re: Rhipsalis coralloides Rauh

Beitrag  namibulla am Fr 22 Jun 2012, 19:44

Hallo Horst,
damit kannst du recht haben. Ich habe geguckt: http://cactiguide.com/cactus/?genus=Rhipsalis&species=baccifera.
Ich habe diese Pflanze von einem guten Bekannten bekommen und eventuell stammt die Pflanze sogar aus den Herrenhäusern Hannovers.
Vielen Dank und lieben Gruß,
Namibulla
namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 401

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten