Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein erster Versuch

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Mein erster Versuch Empty Mein erster Versuch

Beitrag  namibulla am Mi 14 Dez 2011, 13:48

Ich will es jetzt einfach mal probieren.
Was ich habe sind Samen von:

A. coahuilense 8rippen schneeweiß
A. coahuilense 5rippig schneeweiß
A. coahuilense x asterias
A. coahuilense x super kabuto dichte Beflockung
A. coahuilense x capricone m. kleinen Dornen
A. coahuilense cv. Fukuriyou 5rippig
A. coahuilense "Boll" rund 5rippig
A. Onzuka V-Typ
A. Onzuka 4rippig
A. Onzuka 5rippig
A. Onzuka tricostata 3rippig
A. cv. Hubikii (Onzuka x ornatum)
und noch 50 versch.Samen, also Mix.

Jetzt zu meinen Fragen:
Soll ich sie gleich aussähen?
Welches Substrat?
Wie warm/kalt?

Ich habe zwar schon viel gelesen, aber hier sind ja doch so einige Spezialisten.

LG,
namibulla





namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 405

Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  Wühlmaus am Mi 14 Dez 2011, 14:21

Hallo Ulla,

wenn du jetzt schon aussäen willst, mußt du Licht und Wärme bereitstellen. Warme Füße bekommen Deine Sämlinge mit einer Heizmatte. Ich habe so eine grüne aus dem Zoogeschäft, die auch wasserresistent ist. Sie sind aber recht teuer. Mit Licht ist künstliches Licht gemeint, da gibt es bestimmte Anforderungen an das Lichtspekturm. Vielleicht müßtest du noch mal im Forum nach Licht oder Beleuchtung suchen. Ich selbst habe zurzeit nur eine kleine Aussaat laufen und nehme dazu (weil ich sie gerade hatte) einen 45 Watt-Spot ebenfalls aus dem Zoohandel. Mir wurde jedoch gesagt, dass 45 Watt schon etwas reichlich sind. Ich will mich jetzt aber mit dem Zusatzlicht auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da meine Kenntnisse nur rudimentär sind.

Generell kann man sagen, dass die Astros sehr schnell keimen, meistens schon nach 3 - 5 Tagen. Erste Aussaaten starte ich in der Regel Anfang Februar. Da scheint schon häufiger die Sonne, und da ich eine Fußbodenheizung habe, kann ich die Aussaaten gut auf die Fliesen stellen. Dadurch entfällt der zusätzliche Stromverbrauch. Außerdem wird es dann schon jeden Tag etwas heller und daß der Vorsprung von 6 Wochen (wenn man jetzt schon sät) so entscheidend ist, glaube ich auch nicht.

Als Substrat habe ich bisher immer das normale Aussaatsubstrat von Haage genommen. Das ist sehr torfhaltig und hat zusätzlich noch feine mineralische Bestandteile, wie Bims und Blähschiefer. Ich bin aber überzeugt, dass auch normale, handelsübliche Aussaaterde, die zusätzlich mit solchen mineralischen Granulaten aufgelockert wird, funktionieren wird. Direkt in rein mineralisches Substrat oder nur in Bims oder Kieselgur auszusäen, habe ich noch nicht getestet.

Die Aussaat nehme ich nach der Fleischermethode vor. Nähere Infos findest du hier im Forum: https://www.kakteenforum.com/t83-aussaat-nach-der-fleischermethode

Ich hoffe, dass dir meine Anregungen etwas helfen.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5826
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  namibulla am Mi 14 Dez 2011, 18:57

Hallo Elke,

vielen Dank für die schnelle Hilfe.
Ich sammle mal alles nötige zusammen und leg dann los.

LG,
Ulla

namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 405

Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  davissi am Mi 04 Jan 2012, 20:39

namibulla schrieb:Hallo Elke,

vielen Dank für die schnelle Hilfe.
Ich sammle mal alles nötige zusammen und leg dann los.

LG,
Ulla


Hallo Ulla,

hast Du schon ausgesäet? Very Happy
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  namibulla am Di 24 Jan 2012, 15:05

Heute habe ich den Astrophytum-Mix 50 Korn, A. coahuilense "Boll" 25 Korn und A. Onzuka V-Typ 30 Korn, ausgesät.
Jetzt ist abzuwarten was daraus wird.

LG,
namibulla
namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 405

Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  davissi am Di 24 Jan 2012, 15:09

Hallo Ulla,

wünsche Dir viel Glück! Smile
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  Gast am Di 24 Jan 2012, 17:42

namibulla schrieb:
Was ich habe sind Samen von:

A. coahuilense 8rippen schneeweiß

Und Du bist dir da absolut sicher,dass Du 8 ripige Coahuilense -Samen hast.
selbst geerntet,oder erworben ?Wenn der gekauft ist ,vergesse es.
Besitzt Du tatsächlich eine Coahuilense mit Rippen,dann würde ich diese mal gerne sehen.
Horst

Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  namibulla am Di 24 Jan 2012, 18:04

Hallo Horst,

ich bin kein Astrophytumspezialist, mir gefallen sie und ich habe auch einige.
Was ist jetzt an dem Samen so besonderes?
Ich habe den Samen gekauft und die genaue Bezeichnung ist folgende:

Astrophytum coahuilense Hybride 8 Rippen (schneeweiß, Blüte gelb/rot, groß).

Der Samen ist von einem bekannten Züchter aus Süddeutschland.

Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Jetzt bin ich mal sehr gespannt.

LG,
namibulla
namibulla
namibulla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 405

Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  Gast am Mi 25 Jan 2012, 13:13

namibulla schrieb:[...]
Ich habe den Samen gekauft und die genaue Bezeichnung ist folgende:

Astrophytum coahuilense Hybride 8 Rippen (schneeweiß, Blüte gelb/rot, groß).
[...]

Der Fehler lag bei Dir,denn Du hast oben geschrieben " coahuilense 8 rippig und nicht Hybride erwähnt.
Eine 8 rippige coahuilense gibt es nicht,deshalb habe ich nach gefragt

LG.Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mein erster Versuch Empty Re: Mein erster Versuch

Beitrag  turbini1 am Mi 25 Jan 2012, 13:32

Was der Horst nicht kennt das gibts auch nicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Astrophytum coahuilensis El Amparo
kleiner Kopf vorne 8 Rippen

LG
Stefan
turbini1
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3219
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten