Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  papamatzi am Mo 26 Dez 2011, 13:37

Schlechte Nachrichten heute in der Quarantänestation... Sad
Und ich dachte es wäre geschafft.

Als ich einen Topf anhob fand ich diese Krabbeltierchen im Untersetzer. Sie sind etwa 0,5 bis 1mm groß und recht gut auch ohne Lupe zu erkennen, zumindest auf dem Untersetzer. Sie krabbeln recht flott, so dass sie in 1-2 sec eine Strecke von 1cm zurücklegen können.

Ich weiß, die Bilder sind tlw. etwas unscharf. Ging leider nicht besser, bei den Lichtverhältnissen und dem Krabbeltempo. Zu sehen sind min. zwei verschiedene Tiere.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
.

Wer kann bei der möglichst genauen Zuordnung helfen?
Meine Vermutungen (Befürchtungen) gehen in Richtung Woll-/Schmierläuse in ihrem Larvenstadium (Crawler).
Könnten es vielleicht sogar unterschiedliche Tierchen sein?

.
Ich habe die Pflanzen, die in diesem Unterzetzer standen als Sofortmaßnahme ausgetopft und komplett mit Lizetanspray eingesprüht. Ich hoffe nur, dass die Viecher nicht auch bereits die anderen Quarantänepflanzen befallen haben. Gestört Gestört
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1201
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  komtom am Mo 26 Dez 2011, 19:54

Hallo papamatzi,

die ersten vier Bilder zeigen ein eigentlich harmlose Mitbewohner eines jeden Blumentopfs, was es genau ist versuche ich noch zu recherchieren. Das letzte Bild zeigt etwas anderes, das einem Crawler eher gleicht. Die Wolläuse oder auch Wurzelläuse und Schildläuse sehen aus wie kleine Asseln, auch im larvalen Stadium.

also bis bald und Grüsse

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 703
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  papamatzi am Di 27 Dez 2011, 17:11

Hallo komtom,

Danke, für den Hoffnungsschimmer. Wär ja gut, wenn es keins dieser fiesen Krabbler wäre.
Im Moment liegen die Pflanzen ausgetopft offen da. Weitere Krabbelbewegungen sind zunächst nicht auszumachen.

Was das letzte Bild betrifft, ich bin zwar nicht ganz sicher, aber denke, das ist das selbe Tierchen, wie auf Bild1.
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1201
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  Isabel S. am Di 27 Dez 2011, 18:51

Hi Matthias,

also nach den "bösen" Krabblern wie Wurzelläusen oder Wollläusen sieht mir das auch nicht aus. Außerdem sind diese etwas kleiner. Die von dir gezeigten Tierchen sind (denke ich jedenfalls) alle die gleichen, der "Panzer" auf dem letzten Bild ist zwar etwas heller, aber ich denke das ist nur der andere Lichteinfall, denn der Körper hat genau die gleiche Form wie auf den anderen Bildern.

Nur was das genau ist kann ich leider auch nicht sagen.

sorry


Zuletzt von Isabel S. am Di 27 Dez 2011, 18:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1194
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  Gast am Di 27 Dez 2011, 19:00

Ich will ja nicht unken .. aber sieht der nicht einem Dickmaulrüssler ähnlich?? scratch
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  ronny am Sa 31 Dez 2011, 03:12

Grüße!
Auf den ersten Blick würde ich sagen das es sich um Springshwänze handelt.
Haben diese Tierchen Shäden an deinen Pflanzen verursacht?
Wenn nicht, sind es harmlose Kompostierer die nur abgestorbenes Material fressen.
Schick mir schärfere Fotos, dann kann ich Dir vieleich näheres sagen.
Ich brauch scharfe Fotos.
Dickmaulrüssler sind 7-10 mm groß. Das ist es auf keinen Fall.
avatar
ronny
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  ronny am Sa 31 Dez 2011, 11:15

Grüße!
Hab nochmal nachgeschaut. Das sind Staubläuse. Die ernähren sich von abgestorbenen organischen Material und kommen überall vor wo es trocken ist.
Also keine Panik!
avatar
ronny
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  papamatzi am Mo 02 Jan 2012, 09:42

Hi Ronny,

ronny schrieb:Grüße!
Hab nochmal nachgeschaut. Das sind Staubläuse. Die ernähren sich von abgestorbenen organischen Material und kommen überall vor wo es trocken ist.
Also keine Panik!

Na, das ist doch eine gute Nachricht!! Smile
Danke Dir vielmals für's Nachschauen. *daumen*

Schärfere Fotos kann ich leider nicht liefern. Zum Einen gibts DIESE Tierchen nicht mehr ^^, zum anderen hatte ich damals schon alles versucht, die Fotos scharf zu bekommen.
Schäden an den Pflanzen kann ich nicht feststellen. Aber dafür wäre die Population wahrscheinlich auch zu klein und der Zeitraum zu kurz. Es sind ja alles Pflanzen, die ich zuletzt einer Behandlung gegen Wollläuse unterzogen hatte. Wie gesagt, stehen die ja noch in Quarantäne...
An den Pflanzen selbst kann/konnte ich auch nichts entdecken, die Krabbler scheinen nur unten aus den Töpfen zu fallen.
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1201
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Krabbelalarm! Wer kann identifizieren?

Beitrag  Gruni am Do 26 Apr 2012, 08:17

Guten Morgen,
ich habe diese Tierchen nun auch bei mir entdeckt. Da sie ja scheinbar "harmlos" sind, muss ich wahrscheinlich nichts weiter unternehmen - oder?

Die befallene Pflanze sollte sicherlich separat gestellt werden, damit nicht noch weitere Pflanzen befallen werden.

Guido

Gruni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten