Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schimmel im Aussaatbehälter

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  ronny am Fr 30 Dez 2011, 22:45

Hallo zusammen!

Ich habe heute gemerkt das ich Schimmel in meiner Aussaat habe.
Jetzt habe ich mir Etivio Pilzfrei von CELAFLOR geholt.
Macht das Sinn?
avatar
ronny
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  Kakteenfreund67 am Fr 30 Dez 2011, 23:56

Hallo Ronny,
also ich bin blutiger Anfänger, hab mich aber vor meiner ersten Aussaat diesbezüglich versucht schlau zu machen. Ich stau meine Töpfe nach Aussaat immer mit Schachtelhalmextrakt in vorgegebener Konzentration an und besprühe auch jetzt die Keimlinge immer wieder damit. Hatte bis jetzt noch keine Probleme mit Schimmel. Vor der Aussaat hatte ich das Substrat noch in der Mikrowelle sterilisiert. Zu deinem Mittel kann ich leider nichts sagen.
avatar
Kakteenfreund67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 351
Lieblings-Gattungen : Pachypodium, Dioscorea, Apocynaceae

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  Rouge am Sa 31 Dez 2011, 00:54

Mir wurde mal der Lapacho-Tee als Anti-Schimmelmittel empfohlen ... seither behandele ich Samen vor der Aussaat damit und die Schimmelrate an den Samen ist tatsächlich gesunken! Allerdings verwende ich als Substrat für alle Aussaaten (nicht nur Sukkulente oder Kakteen!) nur noch Perlite!

Lapacho bekommt man in Apotheken Wink
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4351
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  kruseli am Mo 09 Jan 2012, 20:01

hallo ronny,

was ist es den für Schimmel? Ist es vielleicht der Aussaatpiltz? Wenn die Sämlinge älter wie 8 Wochen sind empfehle ich mit Chinosol besprühen und öfters die Aussaatschale lüften und die Erde mal alle paar Tage abtrocknen lassen. Das hat bei mir immer geholfen. Man kann auch zusätzlich, wenn die Sämlinge eine gewisse Größe haben nochmal die obere Schicht mit Quarzsand Körnung 1-3 mm abstreuen. Zu Deinem Mittel kann ich auch nichts sagen.

LG

Oliver
avatar
kruseli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 402

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  Ralle am Mo 09 Apr 2012, 13:05

Chinosal gehört bei mir zur Aussaat immer dazu - ohne geht nicht wirklich ... jedenfalls bei mir. Wink
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  peter1905 am Mo 09 Apr 2012, 14:20

Hallo...

Chinosol mit seinem Wirkstoff 8-Chinolinolsulfat-Kaliumsulfat ist ein
Desinfektionsmittel, das in der Humanmedizin zur Oberflächendesinfektion
bei Hauterkrankungen verwendet wurde/wird.

Es tötet zwar in gewissen Weise auch Pilzgewebe ab, aber auch Pflanzengewebe (wie
jedes Desinfektionsmittel)
Wenn ich bei Pflanzen oder bei der Aussaat Pilze entdecken würde, wäre die erste Wahl
ein Mittel das rein fungizid wirkt. Davon gibts genug zu kaufen.

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
avatar
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2591
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 09 Apr 2012, 14:53

hallo,
halte es wie Oliver,
eher nicht zu nass machen; die feuchte Luft im Kleinklima lässt schon viele Samen keimen.
Chinosol hat bisher gute Dienste getan.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4806
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  Ralle am Di 10 Apr 2012, 07:33

Schachtelhalmextrakt soll auch helfen und stärkt dabei noch die Sämlinge. Wink
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  Leon am Di 10 Apr 2012, 10:05

Hi,

je nachdem wie groß der Schimmelbefall ist reicht es vielleicht schon die betroffene stelle ordentlich zu entfernen. Wenn die Samen zum größten teil schon gekeimt sind kannst du auch (wie schon gesagt) anfangen zu lüften und das substrat kurzzeitig abtrocknen lassen. Das macht dem Schimmel dann auf jedden Fall den gar aus. Das bei mir bisher immer gereicht. Am besten ist es natürlich von anfang an durch steriles arbeiten dem Schimmel vorzubeugen.

gruß Leon
avatar
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Re: Schimmel im Aussaatbehälter

Beitrag  simsa am Di 10 Apr 2012, 12:06

ich habe bisher auch immer chinosol benutzt.
bei ausaatpilz einmal täglich besprüht,und dann war der Pilz weg.
ich muss allerdings dazu sagen ,das 2-3 Sämlinge dabei auch mal auf der Strecke geblieben sind.
die kräftigen,haben es aber sehr gut verkraftet.
avatar
simsa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1555
Lieblings-Gattungen : stachelbällchen,Mittagsblumen,epis uvm...

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten