Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wilcoxia schmollii

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  zwiesel am Sa 09 Feb 2019, 21:21

Ich danke dir vielmals, kompakt sieht sie wirklich aus!
Ich gebe mir morgen auch mal mühe.
zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 543
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  kaktusgerd am So 10 Feb 2019, 08:32

Wie ich schon angemerkt habe kannst du eigentlich schneiden wann du willst, halt zweckentsprechend! Und wenns nach der Blüte sein soll, dann eben auch nach der Blüte.
Das mit dem kompakten Wuchs ist bei der W. schmollii halt so ne Sache. Während man bei allen anderen Wilcoxien einen schönen aufrechten Wuchs durch gezielte Schnittmaßnahmen erzielen kann, wird das bei der W. schmollii aufgrund ihrer Weichfleischigkeit schwierig, es sei denn, man hilft mit Stöckchen und Anbinden nach. Mit dem Älterwerden neigen alle schmollii dazu, sich mehr in die Horizontale zu bewegen. Deswegen rate ich zu einer Ampelbepflanzung, wenn immer das möglich ist.

Gruß und schönen Sonntag

Gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 900
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  kaktusgerd am So 10 Feb 2019, 09:53

Von schmollii hab ich gerade kein Foto zur Hand, aber wie putzig doch die kleinste der Wilcoxien- hier albiflora-  nach ein paar Jahren ausschauen kann........................!!! Die kann sich jeder leisten, mögen die Platzverhältnisse noch so beengt sein.
Tiefer Topf (wegen der Wurzelknolle) knappe 25 cm Höhe, kompakt, gut verzweigt und  ein sicherer Blüher. In aller Regel sind die Blüten endständig, aber was bedeuten schon in der Natur Regeln. Die Natur macht, was sie will, deswegen entstehen die Blüten auch da, wo sie eigentlich nicht entspringen sollten.
l
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß
Gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 900
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  Hansi am So 10 Feb 2019, 11:56

Alle Wilcoxien sind zuverlässige Blüher und sind eine Bereicherung in unseren Sammlungen, drum kann ich nicht verstehen, dass manche, auf Grund des sprazigen Wuchses sie verbannen. Und es ist richig sie im Zaum zu halten.
Ich schneide sie gleich nach der Blüte zurück, da sie zeitig blühen kann der Neutrieb gut ausreifen und für eine gute Blütenbildung fürs nächste Jahr sorgen, denn bei einem zuspäten Rückschnitt ist fürs darauf folgende Jahr kaum mit Blüten zu rechnen.
Um Wilcixia-Arten wurzelecht zu machen brauch man schon etwas Geduld, sie bilden ja Knollen.
Ich hatte vor einigen Jahren eine wurzelechte alte Schmollii die hatte eine Knolle so groß wie eine große Gladiole, man muß bedenken das die sehr nässeempfindlich sind, drum ist eine Pfropung eine bessere Option.
Hier ein Bild meiner wurzelechten Schmollii.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Gerd,
ich glaube nicht,dass deine Abb. eine echte Albiflora ist heut als Nerispina umbenannt
Waru?? Die Triebe sind bei der Nerispina bedeutend dünner. Desweiteren ist die Blüte etwas rosa, Nerispina hat innen einen grünlichen Schimmer.
Und deine Abbildung ist nicht Endständig. Endständig bedeutet wenn die Blüte aus dem Leitbündel erscheint.
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 395

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  Grünling am So 10 Feb 2019, 12:07

Hallo und einen schönen Sonntag

Meine schmolliis sind ca. 2 Monate alt und wenn ich eure wunderschönen Fotos sehe, weiß ich, weshalb ich sie gesät habe.
Ich bin ein sehr geduliger Mensch (sonst würde ich ja auch kaufen und nicht säen  Very Happy ), trotzdem interessiert mich, in welchem Alter ich ungefähr mit den ersten Blüten rechnen kann. Hat da jemand eine Prognose?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Grünling
Grünling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : epiphytische Kakteen

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  Hansi am So 10 Feb 2019, 14:30

Du kannst bei Wilcoxien ab den 3-4 Jahr mit Blüten rechnen.
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 395

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  kaktusgerd am So 10 Feb 2019, 14:37

Hallo Hansi,

doch doch, das ist eine "albiflora" ach ja richtig heißt sie ja leucanthus.
Warum jetzt in Nerispina umbenannt? Hab ich das was verschlafen? Bei mir steht unter dem Namen nerispina auch eine Pflanze rum, die aber mit dem leucanthus in keinster Weise Ähnlichkeit aufweist, Nerispina ist m.E. nichts anderes als ein anderer Name für schmollii.
Zu meinem Foto: Laß dich mal von Durchmesser der Pflanzenkörper nicht täuschen. Die Triebe sind real nicht stärker als maximal 1/2 cm und die Blüten kommen normalerweise endständig zum Vorschein, wie ich bereits weiter oben erwähnt habe. Aber je nach Lust und Laune erscheinen sie manchmal auch seitlich, so wie auf dem Foto vom vergangenen Jahr. Vielleicht hatte ja das trockene Wetter mit daran Schuld. Gerade diese Terminalblüte ist das Alleinstellungsmerkmal von Wilcoxia leucanthus. Die anderen Wilcoxia-Arten blühen teils zwar terminalnah, doch nicht endständig.

Gruß
Gerd

kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 900
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  Grünling am So 10 Feb 2019, 15:54

Vielen Dank, Hansi Telefon . Das ist sehr erfreulich.

Grünling
Grünling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : epiphytische Kakteen

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  zwiesel am So 10 Feb 2019, 16:04

Ich muss euch leider Bilder von meinen Pflanzen schuldig bleiben denn ich konnte sie nur sehr schlecht fotografieren, das Licht war einfach zu schwach oder ich zu ungeschickt.

Eins kann ich euch zeigen, das ist meine Wilcoxia poselgeri
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 543
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Wilcoxia schmollii - Seite 4 Empty Re: Wilcoxia schmollii

Beitrag  Hansi am So 10 Feb 2019, 16:07

Hallo Gerd,
wie komme ich bloß auf Nerispina, da hast du natürlich vollkommen Recht, das ist Leucanthus.
Dazu muss ich aber noch sagen, dass alle anderen Wilcoxien sehr zeitig blühen, aber Leucanthus immer ein Spätblüher ist.
Ich zeige mal meine zwei Klone von Ec. leucanthus die einen haben im Inneren der Kronblätter ein leichtes grün, die anderen leicht rosa.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 395

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten