Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was kann das sein ??

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Was kann das sein ?? - Seite 2 Empty Re: Was kann das sein ??

Beitrag  rezzomann am Mo 09 Jan 2012, 20:44

Also das Gewebe ist fest so wie es sein sollte.
Habe auch schon den ganzen Nachmittag im Netz gesucht aber bin trotzdem noch nicht schlauer .
Werde ihn wohl dann entsorgen.
Im Netz stand das man die gesammte Sammlung zum Beginn und zum Ende der Vegetationsperiode gegen "Ungeziefer" behandeln soll.
Wie macht Ihr das und mit welchem Mittel ?
MfG Rezzomann
rezzomann
rezzomann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 652
Lieblings-Gattungen : Echinocereen

Nach oben Nach unten

Was kann das sein ?? - Seite 2 Empty Re: Was kann das sein ??

Beitrag  kaktusgerd am Di 10 Jan 2012, 11:02

Das was du im netz gefunden hast macht zwar sinn, aber ich persönlich greife nicht gleich zur giftspritze. oftmals sind wirklich nur einzelne pflanzen befallen, so dass man den gifteinsatz auf die wenigen exemplare beschränken kann.
auf der sichereren seite wäre man natürlich, wenn man die komplette sammlung im frühjahr und vielleicht auch noch im herbst prophylaktisch behandelt. Aber derartige gifteinsätze sind immer ein zweischneidiges schwert.
es gibt vielerlei mittelchen im baumarkt oder sonstigem fachgeschäft zu kaufen. aber nicht alle mittel helfen gegen alle plagegeister!
da mußt du dich ggf. beraten lassen oder dich auch im netz schlau machen.
zu beachten wäre auch, dass der einsatz immer desselben insektizides zu resistenzen bei den schadinsekten führen kann. Um dem vorzubeugen empfiehlt es sich, abwechselnd auch mal zu anderen mitteln greifen.
Du siehst, das ist ein sehr komplexes thema, über das schon ganze bücher verfasst worden sind. deshalb hier auf deteils einzugehen bringt m.e. nicht viel.
Der beste schutz gegen schadinsekten und andere krankheiten ist und bleibt die richtige haltung und pflege unserer stachligen gesellen. wenn man das im griff hat, hat man auch mit krankheiten usw. kaum noch probleme.
ist es bei uns menschen nicht ähnlich? wer gesund lebt, wird auch kaum von krankheiten heimgesucht.

in diesem sinne viel erfolg
gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1022
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten