Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welche Erde ?

+2
Echinopsis
soufian870
6 verfasser

Nach unten

Welche Erde ? Empty Welche Erde ?

Beitrag  soufian870 Di 10 Jan 2012, 17:27

Ich hab nun einige Kakteen und möchte gerne wissen, welche Erd - Mischung für welche Art geeignet ist.
Turbinicarpus = mineralisch
Echinocereus ?
Gymnocalycium ?
Pelecyphora ?
Echinopsis ? (Hybriden gleiche Erde?)
Pseudolobivia (Echinopsis ?)
Notokaktus ?
Astrophytum ?
Hildewinteria ?
Melocactus ?
Mamillaria ?

Ich hab mineralische Kakteenerde und auch normale Kakteenerde bestellt.
Ausserdem Bims 2-5mm, Kieselgur 1-3mm und Perlite.
Quarzkies 2-4mm und 3-6mm hatte ich schon für meine Opuntien geholt.
Muß ich noch was beimischen ?
Könnt Ihr mir ein ungefähres Mischverhältnis sagen ? (Wer braucht was, wovon, wieviel Very Happy)

Ich danke schon mal im voraus
LG Katrin

PS: Sry wegen der vielen Fragerei Razz
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3923

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Echinopsis Di 10 Jan 2012, 17:45

Hi Karin,

erstmal vorneweg: Für die Fragen ist das Forum doch da - deswegen musst Du dich also nicht entschuldigen, frag ruhig weiß Du wissen willst.

Nun zur Frage:

Turbinicarpus wie Du bereits schreibst mineralisch halten, in den Hochsommermonaten (Juli-August) am besten eine Gießpause einhalten bis der erste starke Sommerregen (meist Ende August) beginnt. Turbinicarpen am besten sparsam gießen und düngen um möglichst flache, natürliche Pflanzen zu haben und keine Gurken.

Echinocereus würde ich persönlich auch mineralisch halten

Gymnocalycium kannst Du Humus beimischen - würde ich aber auch nicht mehr als 15% ins Substrat packen.

Echinopsen können dagegen schon wesentlich fetter stehen (50% Humus), Notocacteen wurde ich selbst 20-30% Humus beimischen.

Pelecyphora und Astrophytum halte ich wie Turbinicarpen - rein mineralisch.

Pseudolobivia und Hildewintera würde ich 20-30% Humus beimischen, Mammillarien dagegen rein mineralisch halten um sie lieber kurz und gedrungen zu haben.

Melocacteen auch rein mineralisch (wenn sie wurzelecht sind) und erstmal vorsichtig beim Gießen sein.

So, das sind meine Erfahrungswerte erstmal.

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15211
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Leon Di 10 Jan 2012, 17:54

Hi grob kannst du du deine Erde folgendermaßen mischen:


Turbinicarpus = mineralisch
Echinocereus mische ich bei vielen etwa 10% Humus dazu
Gymnocalycium etwa 20% Humus manche Arten gar keinen andere weniger (Du kannst dich etwas an der Epidermisfarbe orientieren grün mehr Humus braun wenig Humus)
Pelecyphora rein mineralisch
Echinopsis (Hybriden gleiche Erde? ja!) 30% Humus
Pseudolobivia 20-30% Humus
Notokaktus 20-30% Humus
Astrophytum mineralisch
Hildewinteria 30% Humus
Melocactus ich halte meine mineralisch
Mamillaria je nach Art mineralisch - 20% Humus

Das sind natürlich nur grobe Vorschläge manche verwenden mehr Humus (z.B. für die Echinopsen) andere gar keinen. Am besten ist es wenn du selbst raus findest wie es dir am libsten ist (:

viele Grüße Leon
Leon
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 297

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  soufian870 Di 10 Jan 2012, 18:37

Vielen Dank schon mal an Euch danke
Ihr schreibt Humus: Ist der denn in der normalen Kakteenerde (Haage) drin ?
Wie sieht es denn mit den Zusatzstoffen (Perlite, Bims, Quarzkies und Kieselgur) aus ?
Von allem bissel beimischen ?
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3923

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Leon Di 10 Jan 2012, 19:25

Hi,

ja in der normalen (nicht reinmineralischen) ist schon Humus drin. Ansonsten kannst du Humus in Form von guter Blumenerde aus dem Baumarkt verwenden.

Wenn du Bims Kieselgur Perlit und Kies hast kannst du dir daraus mal eine Grundmischung herstellen (z.B. 40% Bims 40% Kieselgur 10% Perlit 10% Kies oder 40%B 30%Kg 20%P 10%Kies) und das dann je nach Pflanze noch mit Blumenerde oder etwas Kies bei nässe empfindlichen strecken.

gruß Leon
Leon
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 297

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Kaktus-Freund-1988 Di 31 Jan 2012, 22:13

Wie sieht denn die Erdmischung für die Melos genau aus.
Also bei der Samenaufzucht und später für die adulte Pflanze?

Kann ich bei Gymnos die normale Kakteenerde von Haage nehmen?
Meiner steht nach dem umtopfen letzte Woche nämlich darin (siehe Profilbild)
Ich hoffe das ist nicht grundlegend falsch Shocked
Kaktus-Freund-1988
Kaktus-Freund-1988
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Wüstenwolli Di 31 Jan 2012, 23:34

hallo Chris,

habe für Gymnos und auch für Melo´s Jahre lang die normale Kakteenerde von Haage verwendet; geht gut. Bedenke aber stets, dass in humus- (= torfhaltiger )Erde die Feuchtigkeit in Schlechtwetterzeiten lange nicht abtrocknet.
Im Zweifel vor allem Melo´s lieber mal kurz mit lauwarmen Wasser einsprühen anstatt zu gießen, aber nie in der kalten Zeit!

LG Ww
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5251
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Kaktus-Freund-1988 Mi 01 Feb 2012, 13:24

Na dann geht es ja, versuch macht klug in dem Falle Wink

Wie sieht es mit den Silberkerzen bzw. Opuntia aus?
Grusconii ist ja so oder so kein Problem, wie ich aus verschiedenen Themen entnehmen kann....
Kaktus-Freund-1988
Kaktus-Freund-1988
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Isabel S. Mi 01 Feb 2012, 14:06

Hi Chris,

Opuntien sind in fast jedem Land/Staat wo andere Kakteen wachsen auch vertreten. Von daher sind sie was die Erde betrifft normalerweise auch etwas robuster. Bei ihnen, denke ich, kannst du ruhig Humus untermischen.

Echinocactus grunsonii würde ich jedoch mineralischer halten.
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1152
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Welche Erde ? Empty Re: Welche Erde ?

Beitrag  Kaktus-Freund-1988 Mi 01 Feb 2012, 15:40

Danke an alle Smile
Sehr tolle Community hier und ein super Umgangston.

Freut mich hier zu sein, ist nicht in jedem Forum so.
Kaktus-Freund-1988
Kaktus-Freund-1988
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 122

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten