Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Seltsamer Astrophytum!

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Arzberger am Sa 24 Okt 2009, 00:38

Hallo Zusammen,

hier möchte ich Euch mal einen ganz komischen Astro zeigen. Der ging aus Samen von "Onzukas" auf,
wurde gleich gepfropft und wächst trotzdem sehr langsam. Jeder der zwei Köpfe hast einen Durchmesser
von ca. 3 cm, obwohl die Pflanze schon fast 2 Jahre alt ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hat jemand schon mal so etwas gesehen?

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1277

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Travelbear am Sa 24 Okt 2009, 02:47

Hallo Alex,

ich hab auch so ein Sonderling, allerdings als halbjährigen Sämling. Dies sind Onzkuas balltype blindform. Blindform, da hier keine oder nur noch eine angedeutete Rippenform ausgebildet wird. Bei dem echten balltype sind immer noch deutliche Rippen vorhanden, die aber sehr ineinander übergehen und so eine runde Form des Pflanzenkörpers erscheinen lassen. Was ich immer wieder lese, ist, daß sie sehr selten sein sollen. Allerdings hatte ich in meiner Thai Astromix-Aussaat von Januar (260 Korn) immerhin 3 Balltypes mit blindform Tendenz, da sind die Rippenhöcker nur eine erhöhte Flockendichte erkennbar. Zusätzlich habe ich aus einer Onzuka tricostatum Aussaat eine völlige Blindform, der ist wirklich nur noch eine Flockenkugel ohne jedliche Rippenandeutung. Ich lass den auf eigenen Füßen auch wenn er dann 10 mal langsamer wächst. Die Epidermis der Blindformen soll wie bei Superkabuto etwas härter und unflexibler sein und bei zu schnellem Wachstum zum Aufreisen neigen. Also die Pfröpflinge nicht treiben! Leichte Ansätze davon ist auf Deinen Bildern schon zu erkennen, daher Vorsicht!

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1153
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Santarello am Fr 22 Jan 2010, 11:00

Hallo Alex !

Der sieht wirklich super aus ! Very Happy

Ich habe auch so einen "Sonderling". Im späten Sommer letzten Jahres habe ich Samen von A. myriostigma von Edith ausgesäet. Die sind brav gekeimt und wachsen auch super. Ich habe sie durch kultiviert. Bei einem gingen aber von Anfang an die "Keimblätter" nicht richtig auseinander und er wuchs nicht. Heute habe ich entdeckt, dass er sich doch entschlossen hat zu wachsen. Ich bin gespannt was darauß wird. Ein normaler Körper, vielleicht ein Christat..... ???

Hier mal Fotos davon

Die ganze Truppe. Links mittig kann man den Sonderling erkennen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und der Sonderling von Nahe

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Santarello
Santarello
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 681

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Travelbear am Fr 22 Jan 2010, 14:41

Hallo Sandra,

ähnliche Erscheinungsbilder habe ich schon hin und wieder mal beobachtet. Derartige untypische Wuchsformen kommen meist dann zu stande, wenn das apikale Meristem in seiner Entwicklung durch äußere oder innere Einflüße (Pilze, Bakterien, Viren ) gestört wird. Was der Sproß nun ergeben wird, läßt sich aber nicht vorhersagen. Bleibt Dir nur geduldig abzuwarten und zu sehen, was die Laune der Natur hervorbringen wird.

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1153
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Santarello am Fr 22 Jan 2010, 16:39

Hallo Peter !

Wenn du schon so etwas hattest was wurde denn daraus ? Haben die Sämlinge überlebt ? Wenn ja, wie sehen sie denn jetzt aus ?
Ich finde soetwas voll spannend. Very Happy
Zuerst wollte ich ihn ja schon entsorgen. Habe es aber nicht über´s Herz gebracht und dachte mir, wenn er sterben will dann tut er das sicher alleine. Das möchte er wohl doch nicht..... Very Happy
Santarello
Santarello
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 681

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Travelbear am Fr 22 Jan 2010, 18:34

Santarello schrieb:
.........Wenn du schon so etwas hattest was wurde denn daraus ? Haben die Sämlinge überlebt ? Wenn ja, wie sehen sie denn jetzt aus ?..... Very Happy

Also einer wird gerade ein verquarzer Myriostigma/Onzuka Balltype. Mehr sonderbar als schön. Ein zweiter, ein Myriostigma, wird eher was undefinierbares. Bei A. asterias cv. gelbe Flocken hab ich ein paar Kanditaten, die sehen ähnlich aus wie Deiner und hinken im Wachstum den gesunden hoffnungslos hinterher. Da kann man noch nicht sagen was daraus wird.... und das nach 7 Monaten!!!
Aber da bin ich wie Du. Wenn sie es schaffen, ist ok, wenn nicht dann gibts eine Portion Biodung für die anderen. Die nächste Trockenzeit kommt so sicher wie das Amen in der Kirche und da wird sich zeigen sie stark sie sind.

Gruß Peter

Ich hab mal noch schnell zwei Bilder von den zwei "Krüppelchen" gemacht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rate mal, wer da das häßliche Entchen ist.... Laughing ..... ob da je noch ein Schwanenpotenzial drin ist??? scratch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei dem Bild darfst Du auch raten, welchen ich meine... Laughing ... links unten ist auch noch so ein Kanditat, der hat es in einem Jahr auf 2mm Durchmesser geschafft! Shocked Übrigens alle andern Pflanzen drum herum sind gleich alt oder sogar jünger!
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1153
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Santarello am Fr 22 Jan 2010, 19:53

Hallo Peter !

Danke dir für die Fotos !!!
Sie haben zwar kein "Schwanenpotenzial" aber sie gefallen mir trotzdem. Very Happy Auf alle Fälle ein paar aussergewöhnliche Kanditaten die nicht jeder hat. Ich drücke die Daumen, dass sie groß und stark werden !
Santarello
Santarello
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 681

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Arzberger am Fr 22 Jan 2010, 21:23

Da wünsche ich Euch viel Glück mit diesen seltsamen Formen!

Meine "Balltypes" sind in diesem Sommer bis jetzt nur wenig gewachsen,
trotz der Pfropfung auf guternährte Selenis.
Vielleicht pfropfe ich noch einen um und lasse einen Stumpf zum Sprossen stehen,
mal sehen, ich überlege noch...

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1277

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Travelbear am Fr 22 Jan 2010, 23:28

Hallo Alex,

wenn Du Dich in meinem 1. Bild etwas umschaust, dann siehst Du drei der vier "guten" Balltypes. Sie haben es immerhin in fast einem Jahr auf einen 1cm Durchmesser geschafft. Da Deine und meine Balls bisher keine Areolen haben, müßte bei einem Schnitt, das Kindeln dann aus den Leitbündeln des verbleibenden Strunkes herauswachsen. Da wäre ich auf das Ergebnis gespannt, ob das klappt! Wenn ja, dann wäre eine Bilddokumentation über die einzelnen Entwicklungsschritte toll!

Viel Glück bei der Pflege der kleinen Tennisbälle... Very Happy

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1153
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seltsamer Astrophytum! Empty Re: Seltsamer Astrophytum!

Beitrag  Travelbear am Mo 27 Sep 2010, 15:25

So jetzt habe ich den gesuchten Beitrag endlich gefunden!!

Hallo Alex,

Was ist eigentlich aus den Pfropfungen von Dir geworden?

Unter meinem Aussaatthread von A. asterias, kannst Du ja in der Mix-Schale auch vier der Onzuka Ball sehen. Sie sind deutlich kleiner als die gleichalten Onzukas drumherum.

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1153
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten