Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  kaktusgerd am Sa 14 Jan 2012, 16:16

Hallo Forenmitglieder,
möchte - besonders den Einsteigern in unser Kakteenhobby - einen Rat bezüglich Pflanzenkauf mitgeben.
Täglich werden "unbekannte" Pflanzen zur Namensbestimmung etc. hier eingestellt, Pflanzen, die bei Aldi, Lidl, Obi oder sonst einem Baumarkt gekauft worden sind.
Ich kann niemandem vorschreiben, wo er seine Pflanzen erwirbt, doch Aldi u.u.u. sind, und mit dieser Meinung stehe ich sicher nicht alleine da, die zum Kakteenkauf ungeeignetsten Ladengeschäfte.
Schaut euch nur an, wo die Pflanzen stehen. Meist im Eingangs-bzw. Kassenbereich, im Luftzug der ständig öffnenden und schließenden Türen, weitab von natürlichen Lichtquellen und unter Kunstlicht, das Kakteen aber gar nicht mögen.
Bei Baumärkten verhält es sich nicht anders.
Dann betrachtet die Erde, in denen die Kakteen eingepflanzt sind.
In aller Regel stehen die Pflanzen zu 100 % in reinem Torf. Torf sollte aber allenfalls bei epiphytischen Kakteen Verwendung finden. Alle anderen "Stachelbrüder" sind mit mineralischen Substraten besser bedient.
Die bei Aldi und Co. erworbenen Pflanzen werden in Massen und unter unnatürlichsten Bedingungen in Treibhäusern herangezogen und sind nach spätestens zwei bis drei Jahren verkaufsfähig. Unter normalen Wachstumsbedingungen bräuchten die Pflanzen mindestens die doppelte Zeit.
Daraus läßt sich folgern, dass die Pflanzen total "verweichlicht" sind. Um es auf uns Menschen zu übertragen: Wenn unser Immunsystem schwächelt sind wir anfällig für allerlei Krankheiten. So ist es auch mit diesen Kakteen.
Die Freude an und mit diesen Pflanzen wird sich wohl in Grenzen halten.
Und manchen hier im Forum gezeigten Pflanzen prognostiziere ich auch kein langes Leben.
Das Thema könnte man noch weiter spinnen, doch ihr wißt zumindest, worauf ich hinaus will.
Pflanzenkauf ist auch Vertrauenssache und da bin ich im Fachhandel, bei Kakteengärtnereien, auf Börsen und sonstigen Veranstaltungen besser bedient als bei einem Discounter(Würde ein echter Handwerker wohl bei Aldi eine Bohrmaschine Kaufen?!?) Mitnichten!!. Es gibt unzählige Veranstaltungen, auf denen man Pflanzen erwerben kann (gerade in den Frühjahrsmonaten). Weiterhelfen können euch auch die Ortsgruppen der DKG (Deutsche Kakteen Gesellschaft), von denen sich sicherlich auch in eurer Nähe eine befindet.



Gruß Gerd


avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Wühlmaus am Sa 14 Jan 2012, 17:06

Hallo Gerd,

im Großen und Ganzen gebe ich Dir Recht.

Allerdings hat sicher schon manch ein Kakteenfreund den Einstieg in das Hobby über den Erwerb solcher Pflanzen gefunden. Auch auf den Börsen muß man genau hinschauen, was man bekommt. Ich habe auch schon bei fliegenden Holländern Pflanzen für einen Euro in purem Torf erworben. Mit der Zeit wird man dann aber schlauer. Im Endeffekt zahlt sich der niedrigere Preis nämlich nicht aus, wenn man anschließend mühselig den Torf entfernen muß und die Pflanzen dann in neue, passendere Erde einsetzen muß.

Aber auch in normalen Gärtnereien und vielleicht dann und wann beim Discounter oder im Baumarkt KANN man schon mal ein Schnäppchen machen, wenn man die damit verbundenen anschließenden Mühen nicht scheut.

LG Elke


_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  soufian870 am Sa 14 Jan 2012, 17:18

Gerd, ich gebe Dir sicherlich Recht.
Das man als Neuling nicht wirklich Ahnung hat ist unumstritten.
Die von mir gezeigten Kakteen in dem anderen Tread (die unteren Bilder), sind aus einem Gartencenter. (kein Baumarkt !!!)
Für mich heißt das jetzt, ich kann auch da nicht kaufen ?! Shocked

LG Katrin
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3859

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Satana am Sa 14 Jan 2012, 17:33

hmm, ich hab mir damals auch kakteen aus dem baumarkt und aldi gekauft. bislang kann ich nicht klagen. die wachsen schön und einer hat letztes jahr auch geblüht. als blutiger anfänger weiß mans halt nicht besser und grad in meiner gegend gibt es keinen, aber auch absolut keinen kakteenhändler....es gibt nur einen baumarkt, wo man überhaupt dünger bekommt. mir bleibt nur der internetversand.
das kakteen für die discunter so hochgezogen werden, wusste ich bis vor kurzem auch noch nicht
avatar
Satana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 171
Lieblings-Gattungen : Opuntien, Mammillarien und Feros

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  kaktusgerd am Sa 14 Jan 2012, 17:57


Ich wollte ja nur mal auf die Mißstände bei der Anzucht dieser Kakteen hinweisen und aufzeigen, unter welch widrigen Bedingungen sie in diesen Geschäften zum Verkauf angepriesen werden.
Sicherlich wird manch einer von euch gar keine Möglichkeit zum Kakteenkauf in Wohnortnähe haben. Ich hatte das auch nicht und auch ich habe den Fehler gemacht, in der nächstbesten Gärtnerei nach Kakteen Ausschau zu halten. Wobei angemerkt sei, dass die Pflanzen hier aus der gleichen Ecke kommen wie sie Baumarkt und Co. anbieten, und der normale Gärtner von Kakteen im Normalfall auch nichts versteht.
Dass man mit solchen Pflanzen auch "Erfolge" haben kann will ich ja nicht abstreiten, doch besser wäre man sicher dran, die Pflanzen von einem "Fachmann" zu erstehen. Dass auch hier manchmal nicht alles mit rechten Dingen zugeht, liegt auf der Hand.
Aber wo gibt es keine "Schwarzen Schafe"?

Seht meinen Beitrag so , wie er gemeint war. Als Ratschlag und nicht als Maßregelung.



In diesem Sinne

Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  papamatzi am Sa 14 Jan 2012, 17:58

Ohne das Aldi-Angebot letzten Frühjahrs wäre ich jetzt nicht hier... ^^ Wink
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  papamatzi am Sa 14 Jan 2012, 18:00

Prinzipiell hast Du natürlich vollkommen Recht. Ohne Frage.
Aber dahin, das zu erkennen und anzuwenden, muss man sich erst einmal entwickeln.

kaktusgerd schrieb:Seht meinen Beitrag so , wie er gemeint war. Als Ratschlag und nicht als Maßregelung.
. *daumen*


Zuletzt von papamatzi am Sa 14 Jan 2012, 18:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1525
Lieblings-Gattungen : Echinofossulos, Feros, EHs, Mammis, Gymnos und Navajoas

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  kakteen und mehr am Sa 14 Jan 2012, 18:00

Hallo Gerd,

im großen und ganzen gebe ich dir Recht. Muss aber auch sagen, dass ich mir schon mal Kakteen bei Dehner oder Obi gekauft habe bei meiner 30-jährigen Sammelleidenschaft, kommt halt immer darauf an wie die Pflanzen aussehen. Ob die Kakteen von Aldi und Co. nach ein paar Jahren eingehen, sei dahin gestellt, kommt mit Sicherheit auch auf die Art an und ob man sie auch gleich nach dem Kauf in ein anderes Substrat setzt. Und habe auch schon Pflanzen von Händlern bekommen, die ihren Ursprung von GWH aus Holland hatten, sprich schnell herangezogen, soviel dazu. Aber wie gesagt finde ich es natürlich auch besser sich Pflanzen von guten Kakteengärtner oder Pflanzen wie hier im Forum von guten Züchtern zu beziehen.
avatar
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Gast am Sa 14 Jan 2012, 18:41

Hallo Gerd,
du sprichst mir aus der Seele.
Mir hat einmal jemand gesagt:"...man kann keine Kakteen aus dem Baumarkt retten..."
Ich denke er hatte Recht und das bezieht sich auch auf die Discounter.
Ich war vor ein paar Jahren einmal in einer großen holländischen Gärtnerei und habe mich sehr intensiv mit "dem Chef von dem Janzen" unterhalten. Er sagte mir sinngemäß: "Wir säen die Kakteen auf den Kanaren aus, dann fliegen wir die Sämlinge nach Korea. Dort werden sie gepfropft und dann zurück auf die Kanaren geflogen. Dort wachsen sie ein Jahr und kommen dann nach Holland. Dort werden sie ein weiteres Jahr durchgetrieben und dann kommen sie nach Deutschland in den OBI und werden für 1,99EUR verkauft." Da frage ich mich wo da die Relationen sind.
Ich brauche für solche Pflanzen 4-5 Jahre und kann dann aber keine 1,99 verlangen. Allerdings haben die Pflanzen bei mir die nötige Winterruhe und sind ziemlich abgehärtet und haben KEINE Strohblumen,sondern echte Blüten.
Wer einmal wissen möchte wie die Allerweltskakteen aus dem Baumarkt gezogen werden, sollte einmal diesen Link probieren: Holland
Bitte auf die Deutschlandfahne klicken und dann auf Betriebsfilm!!
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  wikado am So 15 Jan 2012, 09:22

Also ich denke das viele von uns erst durch den Kauf so einer Pflanze zu dem Hobby gekommen ist. War bei mir jedenfalls nicht anders. Doch sicher merkt man dann schnell das diese Pflanzen nicht so toll sind. Ich will nicht sagen schlecht, denn man kann auch im Gartencenter glück haben und etwas tolles erwerben. Es liegt doch dann an der Pflege dieser Pflanze und was man selbst draus macht. Klar sind diese Pflanzen sehr getrieben, aber ich denke bei guter Pflege wird man auch länger etwas davon haben.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten