Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  romily am Do 27 Apr 2017, 10:28

kaktusgerd schrieb: und trotzdem fiele es mir nicht ein, deswegen in einem Baumarkt einen Kaktus zu erstehen.
Wenn die aber dort herumstehen und so niedlich aussehen....Shocked

Nee, Du hast ja recht und ich tendiere auch in diese Richtung. Aber ab und an steht da mal einer, der mit muß. Bisher hab ich auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, die Baumarktpflanzen haben sich als recht robust erwiesen und die ich voriges Jahr gekauft habe, blühen zum Großteil dieses Jahr. Das Umtopfen erweist sich allerdings immer als ziemlich zeitaufwendig. Aber ich hab mich an das gehalten, was ich hier im Forum gelesen habe und bin gut beraten gewesen. Deshalb vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen, hier immer wieder zu raten und zu helfen. Kostet ja auch immer Zeit und ist nicht selbstverständlich. danke
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1615
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Jogler am Do 27 Apr 2017, 19:20

Moin,

auch im Baumarkt kann man richtig tolle Kakteen erwerben für vergleichsweise wenig Geld im Gegensatz zum Fachhandel, mann muss nur etwas Glück haben.
Wie schon richtig gesagt, macht das Bestimmen und ggf. Enttorfen etwas Arbeit, ist es aber meistens wert.
Da ich selber im Baumarkt arbeite, weis ich wovon ich spreche, manchmal kommen sogar Chargen mit rein mineralischen Substrat rein, da muss man nicht mal mehr umtopfen!
Und das Beste: Ich kann mir noch vor den Kunden die Sahnestücke rausgreifen Teufel .

LG

Jo
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Shamrock am Do 27 Apr 2017, 21:14

Jogler schrieb:auch im Baumarkt kann man richtig tolle Kakteen erwerben für vergleichsweise wenig Geld im Gegensatz zum Fachhandel, mann muss nur etwas Glück haben
Mag ja sein, aber wenn ich mir auf manchen Börsen so anguck, für welche Beträge da jahre- oder jahrzehntelang liebevoll gepflegte Kakteen den Besitzer wechseln... Dagegen sind die Schleuderpreise von Baumarkt-Mastpflanzen immer noch wucher!
Haage, Uhlig und Co. stehen natürlich auf einem etwas anderen Blatt, aber die leben ja auch vom Kakteenverkauf und somit halte ich auch deren Preise im Regelfall für durchaus legitim. Richtig fies wird da meist auch nur bei gesuchten Raritäten zugeschlagen, aber das ist dann auch das Gesetz von Angebot und Nachfrage.

Mag ein lokales Problem sein, aber aus einem hiesigen Baumarkt möchte ich keinen Kaktus haben. Nichtmal enttorft und geschenkt. Ich glaube nicht, dass sich ein solcher Schädlingsbefall beispielsweise auf eine Pflanze beschränkt und die Nachbarschaft davon verschont bleibt: https://www.kakteenforum.com/t25921p30-g-nummern#305031 Zudem sollte man doch auch von einem halbwegs im Zierpflanzenverkauf geschulten Baumarktmitarbeiter erwarten können, dass er erkennt: Hier stimmt doch was nicht ganz... Zumal er eine Fachkundeprüfung braucht, um die Gegenmittel im abgeschlossenen Glasregal gegenüber verkaufen zu dürfen.

Alllerdings muss man natürlich an dieser Stelle auch gestehen, dass man durchaus auch im Fachhandel und auf Börsen solche Pflanzenbewohner als Gratisbeigabe bekommt. Das Risiko scheint mir aber ungleich geringer als bei Pflanzen aus Baumarkt, Discounter und Co. Wink

Wenn schon, dann die fachlich korrekt benannten Pflanzen aus der IKEA - steht´s auf dem aktuellsten, taxonomischen Stand: https://www.kakteenforum.com/t5088-auf-zur-ikea-gymnocalycium-aktionswochen?highlight=ikea

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12675
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Apricus am Fr 28 Apr 2017, 06:39

Jogler schrieb:Und das Beste: Ich kann mir noch vor den Kunden die Sahnestücke rausgreifen Teufel .
Na super! Danke auch! Für uns Kunden ist der letzte Sch... eh gut genug. Haushalt danke
avatar
Apricus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : Ferocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Apr 2017, 10:16

Dafür kriegen ja wir Kunden auch die tierischen Zugaben gratis obendrauf. Die sind bei der Anlieferung, wo Jo aussortiert, nämlich wahrscheinlich noch nicht vorhanden.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12675
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  karl h. am Fr 28 Apr 2017, 16:24

Hallo,
wenn schlecht oder gar nicht informierte Kunden im "Supermarkt" einkaufen und nicht wissen, worauf sie schauen müssen, dann ist das in der Tat problematisch. Aber auch die "Standardgärtner" beziehen ihre Kakteen aus "Farmen", die die Pflanzen produzieren. Dass es Kakteengärtnereien gibt, wissen die meisten Einsteiger nicht - und, ganz ehrlich, ich habe bei einer der bekanntesten auch schon Pflanzen gesehen, die ich nie und nimmer mitgenommen hätte. Natürlich kaufe ich, wenn irgend möglich, auf Börsen, zu denen ich aber max. 200 Kilometer weit fahre (Hin- und Rückweg zusammengerechnet). Weitere Wege halte ich ökologisch und ökonomisch für für mich unsinnig. Somit bleiben 3 Börsen, ein Pflanzenmarkt im botanischen Garten in Erlangen (morgen!!!), wo es auch ein paar Kakteen gibt - und die jeweiligen Angebote in den div. Märkten incl. sofortigem Umtopfen nach dem Kauf.
avatar
karl h.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132
Lieblings-Gattungen : Sempervivum

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenkauf / Tipp für Einsteiger

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Apr 2017, 20:53

karl h. schrieb:Pflanzenmarkt im botanischen Garten in Erlangen
Siehste, den Termin hatte ich mir schon letztes Jahr eingetragen - aber leider kommt es halt manchmal anders... Wünsche dir viel Spaß dort!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12675
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten