Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Opuntia imbricata

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Meine cylindropuntia imbricata im Winter

Beitrag  Kalbermatten Christoph Fr 07 Sep 2018, 11:04

Meine cylindropuntia imbricata im Winter

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kalbermatten Christoph
Kalbermatten Christoph
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 90
Lieblings-Gattungen : Opuntien/ Kakteen winterhart

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Steckling

Beitrag  Roland R Mi 03 Okt 2018, 14:03

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Von meiner grosen gut zwei Meter hoch ist mir ein Stück abgebrochen. Das Ding zum bewurzeln in die Erde gesteckt. Nach kurzer Zeit das... Wie kann das sein bei meiner grosen mehr als 10 Jahre in der Freiheit musste ich x Jahre warten. Blüht die nun immer was meint ihr?
Roland R
Roland R
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  Knufo Mi 03 Okt 2018, 15:58


Ja, sowie ich das verstanden habe, wenn die Mutterpflanze blüht, sind auch die Ableger blühfähig.

_________________
Liebe Grüße aus Idstein, Elke     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!!!
Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.        Mark Twain

https://www.kakteenforum.com/t21177-kakteen-und-sukkulenten-besetzen-einen-ehemaligen-bauernhof
https://www.kakteenforum.com/t19721-rundgang-in-meinem-kakteengarten-in-korsika
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4899
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  kaktusgerd Mi 03 Okt 2018, 19:55

Der abgebrochene Sproß hat lediglich das zu Ende gebracht, was sonst Aufgabe der Mutterpflanze gewesen wäre, nämlich eine Blüte zu bilden.  Der Sproß wird im nächsten und den Folgejahren mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keinen Flor mehr bringen, denn jetzt ist er auf sich alleine gestellt und muß erst mal wachsen und gedeihen, ehe wieder an Blüten zu denken ist.

Gruß
Gerd
kaktusgerd
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1254
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  Roland R Mi 03 Okt 2018, 20:00

In der Größe schon ? Soll mir recht sein... Man lernt nie aus! PS dann müssten ja alle Stecklinge von der Mutterpflanze alle blühfähig sein.
Roland R
Roland R
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  Shamrock Mi 03 Okt 2018, 21:20

Roland R schrieb:dann müssten ja alle Stecklinge von der Mutterpflanze alle blühfähig sein.
Bei Säulenkakteen klappt´s jedenfalls. Ein bewurzelter Kopfsteckling der blühfähigen Mama kann bereits mit 15 cm Höhe blühen, wofür die Mama 1,50 m gebraucht hat. Ob man das aber so 1:1 auf opuntioide Kakteen übertragen kann, das weiß ich leider nicht. Die Opuntien kochen ja gerne mal ihr eignes Süppchen.

Hat schon was, die imbricata mal so klein mit Blüte zu sehen! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24700
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  Knufo Mi 03 Okt 2018, 22:04


Sorry, dann habe ich das falsch interpretiert. Der Cereus jamacaru hier in Korsika hat jetzt auch schon an den neuen Trieben von diesem Frühling geblüht.
Aber anscheinend ist es nicht bei allen so.

_________________
Liebe Grüße aus Idstein, Elke     [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!!!
Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mitfreut.        Mark Twain

https://www.kakteenforum.com/t21177-kakteen-und-sukkulenten-besetzen-einen-ehemaligen-bauernhof
https://www.kakteenforum.com/t19721-rundgang-in-meinem-kakteengarten-in-korsika
Knufo
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4899
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  OPUNTIO Do 04 Okt 2018, 18:54

Solange die Ableger an der Mutterpflanze sind hat die Mama das Sagen und die Sprösslinge blühen auf Anordnung.

Trennt man sie ab, dann brauchen sie zur Blüte länger als ein gleich großer Kopfsteckling.


Hat die Mutterpflanze die Blüte aber bereits im Ableger angelegt, dann wird so ein Ableger deren Willen auch noch ausführen wenn er '' abgenabelt '' wird Laughing

Gruß Stefan

OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4074
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  Roland R Do 04 Okt 2018, 19:41

Aber ich denke eine Blüte macht das Ding sicher so schnell nicht wieder.
Roland R
Roland R
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76

Nach oben Nach unten

Opuntia imbricata - Seite 8 Empty Re: Opuntia imbricata

Beitrag  Amur Fr 08 März 2019, 13:05

Wollte mal wieder von meiner großen C. Imbricata berichten.
Weiter vorne hatte ich ja mal berichtet dass die ein Gerüst bräuchte, damit sie nicht umfällt.
Hab ich dann aber aufgrund der zu erwartenden Stachelattacken bleiben lassen.
Im Gegenteil hab die alten Stützstäbe entfernt und dem Schicksal seinen Lauf gelassen.
Zuerst dachte ich dass der harte, verholzte Stamm vermutlich abbricht und dann evtl. wieder austreibt.
Aber der ist nicht abgebrochen. Sie liegt da und macht nun aus der Krone raus wieder senkrechte Triebe.
Ausserdem blüht sie seither eher mehr als vorher (kann natürlich auch eine reine Alterserscheinung sein)

Das was man da im Bild sieht ist nur ein Seitenast des liegenden Bäumchens.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Amur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten